» »

Mrt linker Arm, linke Schulter

j,aLsonx27


@ seehundi

ja die diagnose was auf dem befund stand weiss ich nicht mehr aber es wurde eine schulterentzündung festgestellt + wasser in der schulter und den befund der hws vor 3-4 monaten hat mein aktueller orthopäde vorliegen .. :-( :-( :-(

sYeehu:ndi


Hat der aktuelle Orthopäde den Befund vom MRT nur vorliegen oder hatte er das MRT auch angeordnet? Oft liegen zwar die Befunde vor, aber die Ärzte wissen das nicht mehr. Sprich ihn doch nochmal drauf an.

Im übrigen ist es egal ob Du Kassenpatient oder Privatpatient bist, die Ärzte sollten sich trotzdem anhören, was der Patient zu sagen hat. Ich denke mal, nur das Interesse am einzelnen Patienten ist nicht mehr so gegeben, dass die noch großartig überlegen, was es sonst noch sein könnte, wie die Standard-Diagnosen. Das würde ja wieder Mehraufwand bedeuten und der Zeit kann man zig andere Patienten behandeln.

j#as!on2x7


ja der liegt ihm auch vor ich habe in 1 mon. ein termnin bei ihm mal schauen was er mir dieses mal zu sagen hat , ich werde ihn natürlich vorher anrufen und fragen ob er sich ist mit der anordnung ? ich habe das gefühl das die wiklich nur das nötigste machen

K=re-ssex36


ich bin auch NUR ganz normal KVersichert kein Priv patient.

An sonsten stell dich in einer Ortho klinik vor wenn du keinen gescheiden ortho finden kannst.

EXhemalig%er Nu_tzers ()#32573'1)


Man muss halt suchen um einen guten Orthopäden zu finden. Meinen habe ich durch meinen Physiotherapeuten gefunden, der hat mich da hin geschickt als es nicht vorwärts ging. Seit dem bin ich da und ich bin sehr zufrieden. Lass dir mal einen empfehlen ...

j#asonx27


ich denke oder dachte das man in einer klinik immer nur notfall mäßig untersucht wird zumindest war es vor 5 jahren bei mir so das ich zum kh gefahren bin wegen einer sache und der hat mir gesagt das ich morgen zum orthopäden gehen soll , bin ich da falsch informiert ???

ja dieser orth. wurde mir empfohlen das es der beste sei ..... :(v :(v

lg

EUhemalCiger< Nutz'er (#320573x1)


Jede Ambulanz hat auch Sprechstunden wie z.B. Schultersprechstunde. Da kannst du dir dann einen Termin geben lassen

sDeehuxndi


Ich denke es war so gemeint, dass Du Dir in der orthopädischen Abteilung eines KH einen Termin holst zur Untersuchung. Manche Krankenhäuser haben Ambulanzsprechstunden und in manchen KH gibt es sogar Schultersprechstunden. Dort kann man Untersuchungstermine wie bei einem niedergelassenen Arzt machen. Guck doch mal bei den KH in Deiner Nähe auf die Hp's, ob die sowas anbieten.

K res9sxe36


du kannst jeder zeit in eine Klinik gehen und dich dort untersuchen zu lassen.

Da mein ortho auch mal für den popes war bin ich zu hausarzt und ich lies mir eine überweisung geben für Orthopädie mit der überweisung bin ich dann in die klinik und wurde auch dort richtig behandelt.

kresse

Kvress^e36


@ jason27

wo wohnst du ???

j:asqonh2x7


erzähl mal mehr ich kenne krankhäuser meistens nur so das sie eine notaufnahme haben(kleiner ort) und dort meistens auch assitens ärtze rumlaufen , ich möchte natürlich auch kein versuchskanninchen werden :-) wie mache ich das denn ich gehe einfach mit einer überweisung ins krankenhaus und sage ich will behandelt werden und das ist ok? was ist wenn man noch mal dort hin muss geht das ....oder ist das enmalig ???

jKasLonx27


In Brühl bei Köln

K6resisxe36


WO WOHNST DU?

KFresRse346


Klinik für Orthopädie, Spezielle Orthopädie und Sportmedizin

im Krankenhaus der Augustinerinnen

Severinsklösterchen Köln

Jakobstrasse 27-31

50678 Köln

Telefon: 0221 / 3308 -1351, -1352

Fax: 0221 / 3308 -1556

E-Mail: info@koeln-orthopaedie.de

Internet: [[www.koeln-orthopaedie.de]]

CHEFARZT

Prof. Dr. med. Alfred Karbowski

karbowski@koeln-orthopaedie.de

ruf dort an und vereinbare einen termin,schildere dein problem

s4eehsundi


Wenn die Orthopädie im Kh eine Kassenzulassung hat, kannst Du dort mit einer Überweisung vom Hausarzt hin. Allerdings werden die dort nur ne Diagnosestellung machen und Dir sagen, wie man behandeln kann. Wenn eine OP angebracht wäre, führen sie die dort meistens durch. Ansonsten ist es halt ein Krankenhaus und keine niedergelassene Arztpraxis, d.h. die können Dich dort nicht auf Dauer behandeln. Es sind halt nur ermächtigte Ärzte mit Kassenzulassung.

Im übrigen ist es oft besser von einem Assistenzarzt behandelt zu werden wie von den Chefs, denn die arbeiten öfters am Patienten. Man ist nicht immer gleich ein Versuchskanninchen, denn Assistenzärzte sind fertige Ärzte und keine Studenten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH