» »

Hws / Bws Probleme ...

f+lowitheuglow hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen *:)

hab hier wieder einige interessante und nette Beiträge gelesen.

Wollte mal wieder was zu meinen Symptomen und Problemen posten...

Also, ich habe die Probleme mit den Brustschmerzen seit nunmehr einem halben Jahr. Es ist mal besser und mal schlechter. Hatte zwischenzeitlich Sehstörungen - ich habe von nah auf fern umstellen mit den Augen Probleme gehabt - war alles etwas schwummrig... Dann ging es mit Pfeifgeräuschen in den Ohren los - sind mittlerweile zu Rausch-Geräuschen geworden o:) War damals (übervorsichtig wie man ja mittlerweile geworden ist) beim HNO und der hat auf Tinitus untersucht. Alles ok...

Geh in unregelmäßigen Abständen zur KG (= mittlerweile eher gezielte Massage) und mach mit einem TheraBand zu Hause Übungen für meinen Rücken. Wenn ich in s Fitneß-Studio gehe, dann mach ich keine Übungen mehr für Muskelaufbau - sondern nur noch für den Rücken (mit wenig Gewicht) - habe ich mir beim Freundlichen von der Physio-Therapie zeigen lassen

Hatte kürzlich drei Wochen (!) Urlaub, was mir sehr gut getan hatte - die Symptome mit den Augen sind fast weg - hatte ich nur einmal zwischendurch ... Das mit dem Rauschen im Ohr ist eher nur am Abend (kann aber auch als Reflex-Ton von dem Surren vom TV kommen - auch nachts haben wir in der Nähe vom Schlafzimmer ein anhaltendes Summ-Geräusch / Heizungspumpe oder sowas !?) - werd mir hierfür jetzt wohl mal Ohrenstöpsel zum Schlafen besorgen.

Anfangs habe ich vergessen zu sagen, daß man damals bei mir auch alles untersucht hat (letztes Jahr im Mai/Juni): Ruhe- und Belastungs EKG + Herz-Ultraschall + Blutwerte (Hausarzt und Radiologe), Sehtest + Augendruck (Augenarzt), Sehnerv, Hirnströme + CT vom Schädel (Hirndoktor), Hörtest + Ohren untersucht (HNO) => mit dem Ergebnis alles OK !!

Hab jetzt mittlerweile (nur noch) leichte Beschwerden in der Brust. Dieser Schmerz (kommt + geht) ist auf Herzhöhe und ist mal ganz links, mal mehr in der Mitte - selten rechts / fühlt sich a weng an wie auf dem kpl. Muskelband an der Brust entlang. ???

Ich beruhige mich dann auch immer wieder und sag mir - du warst beim Hirn und Herz-Heini - es kann nix sein.

In einem hier (etwas älteren) geposteten Bericht hab ich was gelesen, daß diese Ängste die Lebensqualität ganz schön einschränken können. Das seh ich auch so. Ich denke aber auch, daß eine vernünftige Mischung aus Schulmedizin und Homöopathie und eine positive Einstellung der richtige Weg ist.

War in meinem Urlaub mal bei einer Frau, die die Dorn-Therapie macht. War sehr interessant - hat mir 2 Blockaden gelöst und wir haben eine Chi-Gong Einführung gemacht. Werd das jetzt evtl. 1x die Woche machen.

Hab immer viel Streß bei der Arbeit (Büro-Job) usw. ... (Meine Mutter ist Ende letzten Jahres an Krebs erkrankt, was Sie sehr gut meistert - bis jetzt :)^) Somit ist es denke ich sehr wichtig, daß man für einen gesunden Geist sorgt, dann folgt gesunder Körper ! Sagen ja die Chinesen auch :)*

Werde mich bemühen, nicht mehr soviel über die Ängste nachzudenken. Werd schon kein Hörsturz kriegen, und wenn - dann gibt s ne Infusion und dann wird s scho wieder !

Und mit der Pumpe wird scho au nix sein ! Man muß sich da (wie einer in den älteren Beiträgen sehr richtig geschrieben hat - wie ich finde) im Kopf wieder frei machen !

Euch allen, gute Besserung, viel Mut und viel Motivation weiter zu machen !

Grüße

FLOH *:)

Antworten
GfelilQein x51


Hallo Floh und hallo an all die anderen Betroffenen,

habe gerade diesen Link gefunden auf der Suche nach "Verkrampfungen des Zwerchfells" und habe feststellen müssen, daß sich einige Eurer Beschwerden den meinigen stark ähneln.

Probleme mit der BWS haben sich so ausgeweitet, daß ich jetzt zwar weiß , vom Herzen kommts nicht (nach Stressecho, Herzkatheter) aber die Beschwerden trotz Besuch beim Osteopathen inzwischen meine gesamte Verdauung (Magen, Leber uns)beeinflussen, mein Brustbein durch Schmerzen und Sodbrennen ständig feuert, es in den Nerven zwischen den Rippen höllisch wehtut und ich schier am verzweifeln bin. Kann kaum noch richtig gerade gehen und verbringe jede freie Minute mit Körnersack auf Bauch und im Rücken.Wobei ich nicht weiß, kommt es von den ständig blockierten BWS-Wirbeln oder beeinflußt das verklemmte Zwerchfell den Rücken oder bedingt sich das ganze gegenseitig.

Bin schon mit Verdacht auf Herzinfakt ins Krankenhaus eingeliefert worden weil ich in Panik einen Blutdruck von 240 und Herzrasen hatte, muß seit einem Jahr 5 Blutdrucktabletten nehmen, denke aber daß es mit dem Rücken, dem Zwerchfell und der daraus nicht funktionierenden Verdauung zusammenhängt. Die Ärzte behandeln dies und das, jeder auf seinem Gebiet aber sie sehen keine Zusammenhänge, nur der Osteopath hat mir den Zusammenhang zwischen verklemmten Zwerchfell und plötzlichen hohen Blutdruck erklären können und gibt sich große Mühe, leider hielt es bis jetzt immer nur für 2-3 Wochen, das letzte mal hat sich garnichts gebessert und ich bin im Moment am Verzweifeln.

Alles Liebe Euch

Bin für Fragen nimmer offen *:)

Gelilein 51

Zum Thema "Angst vor Tumoren oder Krebs"

Q^uadfiraxu


Hallo Ihr Beiden

Ich höre mich in Euren Beiträgen echt selbst reden.Ich habe seit fast 3 Jahren diese Schmerzen in der BWS und vor Allem meinem Brustbein und ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer.Bei mir fing das alles an nachdem mein Schwiegervater gestorben war und ich zur Ruhe kam(er war 7 Monate schwer krank von heute auf Morgen zwecks Hirnblutung).Ich war danach nervös und immer unruhig und gestresst .Das kam dann soweit das ich immer wieder ins KKH kam wegen allem möglichen .Dann bekam ich 2007 den Befund Gebärmutterhalskrebs direkte Vorstufe PAP 4a. So als dieses vorbei war hatte ich im Januar 2008 einen leichten Herzinfarkt (wohl aufgrund von zu viel psychischem Druck und Stress )würde ich heute sagen .Ich habe aber nebenher immer diese Probleme mit der HWS und BWS .Es war am Anfang schwer für mich es richtig einzuschätzen woher die Schmerzen kommen .Da ich am Anfang als ich vom KKH kam echt ständig Angst hatte es könnte wieder etwas mit dem Herz sein sah ich ein das ich ohne Hilfe nicht mehr da raus komm und habe eine Verhaltenstherapie gemacht .Ich muß sagen das hat mir sehr geholfen .Jetzt ist es aber immer noch so das jeden Tag diese Schmerzen mein Leben beeinträchtigen und ich jetzt ganz stark auf meinen Termin beim Orthopäden hoffe das er mir helfen kann.

Ich habe etwas gelesen von einem TIETZE-Syndrom und das kam mir alles sehr bekannt vor was da geschildert wurde.

Ich hoffe es geht uns allen bald besser.

@ gelilein 51

Das mit dem Magen hab ich auch seit ein paar Wochen ,meinst Du das hängt auch damit zusammen ?Was machst Du dagegen?Meine HA möchte mich zur Magenspiegelung schicken .

LG und schönen Tag Euch

GSelieleinx 51


Hallo,

ich hatte schon unabhängig von den jetzigen Beschwerden früher 2 Magengeschwüre (habe jahrelang Tabletten gegen Rheuma nehmen müssen),letztes Jahr dann von Katadolon eine Leberentzündung und Gastritis) da zog es auch so nach hinten.

Ich versuche jetzt noch 1 Woche absolut Diät zu leben , wärme meine Brustwirbel und den Oberbauch mit Körnersäckchen, nehme für die Verdauung-gegen die starken Blähungen Symbiolact (zur Pflege einer gesunden Darmflora9 und Mariendiestel und wenn es nicht besser ist gehe ich zum Doc. Der soll mich dann wieder zum Gastroent. überweisen, der meine Leber und Magen behandelt hat, vielleicht hat der eine Idee, dann muß ich bestimmt wieder zum Magenspiegeln und Leber-Ultraschall aber irgendwie muß ich es abklären, weiß ja nicht mehr was ich essen soll, jeden Abend eine Tonne dran , Blähungen, der ganze Bauch drückt und der Magen oder das Zwerchfell, drücken aufs Brustbein und im Rücken ein Gefühl als wär ich durchgebrochen. Geh schon 2mal die Woche auf eigene Kosten in die Physio, danach fühl ich mich wohl, weil die Dame wirklich Ahnung hat, Blockierungen erkennt und auch gleich rausmacht und richtig die wunden Stellen beim Massieren findet. Aber es hält nur ein paar Stunden und dann ist es wieder das Gleiche.

Q/uadfxrau


Es ist doch ehrlich zum verzweifeln ,oder?Ich hab mir in der Apotheke Riopan geholt und hoffe das es mir bissel hilft.Hab gerade nach dem Essen die 3. Kautablette genommen .Die schmecken so eklig da kann es nur das böse in meinem Magen vertreiben .Wenn es nicht besser wird werd ich halt auch den Schlauch schlucken .Ich fühl mich immer wie das Michelin Männchen und heut Nacht bin ich aufgewacht weil mir das Abendessen hochkam .Das heißt doch das mein Magen gar nicht richtig arbeitet und verdaut.

Dann noch dierse doofen BWS Schmerzen ,es ist zum verrückt werden .

Wir werden das schon in den Griff bekommen hoff ich .

Wünsch Euch was bis dann und schönen Abend noch LG Susan

G1elicleinQ x51


Hallo Susann,

ist vielleicht besser wenn Du zum Magenspiegeln gehst, dann hast Du wenigstens Klarheit.

Keine Angst, kleine Kurznarkose, hinterher etwas hi und das war es .

Riopan ist ja auch nur zum Neutralisieren der Magensäure, bei mir hilft nichts außer Omeprazol, die gibts aber nur auf Rezept wenn Du ne richtige Gastritis oder ein Magengeschwür hast. Gibt auch Magenentleerungsstörungen, hatte beim Magenspiegeln auch noch Essenreste vom Vortrag drin . Die dusseligen Rückenschmerzen können damit zusammenhängen oder Du bist so ein Pechvogel wie ich und hast beim Verteilen von Krankheiten immer die Hand gehoben und hast zusätzlich noch Blockierungen.

Kopf hoch, schaffst es schon.

Meine Freundin sagt immer "Nur die Harten komm in Garten"

Gute N :)^ acht

G7isgix2


Hallo Floh,

ich hatte auch seid letztem Jahr immer wieder Beschwerden in der Hws, Schmerzen in der rechten Schulter bis in die rechte Hand und dann sogar Taubheit im rechten Daumen und Zeigefinger gehabt. Im August 2007 hatte ich einen Verkehrsunfall mit Halswirbelsäulentrauma und Tinitus im rechten Ohr. Diagnose: Bandscheibenvorfälle C4/5 und C5/6. CT-gestützte Spritzen folgten, brachten aber nur eine Linderung der Schmerzen, aber Taubheit blieb. Daher erfolgte am 17.12.08 OP HWS und Einsatz einer Bandscheibenprothese.

Habe zwar noch etwas Schmerzen, aber Taubheit und sogar Tinitus sind weg.

Das Einzige was dazugekommen ist, waren Brustschmerzen in Brustbeinhöhe und Fremdkörpergefühl beim Schlucken.

Die HNO-Ärztin hat jetzt bei einer Spiegelung des Kehlkopfes festgestellt, dass die Speiseröhre und Magenschleimhaut von dem Ibuprofen enzündet ist und dies die Ursache für die Schmerzen ist.

Das sollte vielleicht auch der Eine oder Andere in Betracht ziehen, wenn er Brustschmerzen hat und beim EKG und Lungeröntgen, wie bei mir, nichts heraus kommt.

Oft hat die Einnaheme der Schmerzmittel gegen HWS-leiden so seine Tücken.

Gisi :)z

.

Qauadfprau


@ gelilein

Ich hab noch Omeprazol zu Hause ,die mußte ich letztes Jahr nehmen weil ich einige Tabletten schlucken mußte .Vielleicht versuch ich es mit denen wieder .Ich werd aber auch auf jeden Fall zum spiegeln gehen ,wie Du sagst dann hab ich Klarheit.Ich habe heute wieder das Gefühl das mein Magen noch total voll ist und muß immer aufstoßen .Heut Nacht hats mich auch wieder geplagt .Und ich muß oft zur Toillette.

Das mit der Hand aufhalten ist wirklich so .Ich habe alles was keinen Wert hat ,leider.Es kann wohl nur noch besser werden .

@ gisi2

Das mit den Schmerzmitteln ist echt so .Ich versuche immer ohne auszukommen .Ist zwar schwer mit meinen Dauerschmerzen, aber besser ist das .

Wünsch Euch was

LG :)D

G+eli+lei-nx 51


vom 15.01.09 07:26 im Faden HWS / BWS Probleme ...

@ gelilein

Ich hab noch Omeprazol zu Hause ,die mußte ich letztes Jahr nehmen weil ich einige Tabletten schlucken mußte .Vielleicht versuch ich es mit denen wieder .Ich werd aber auch auf jeden Fall zum spiegeln gehen ,wie Du sagst dann hab ich Klarheit.Ich habe heute wieder das Gefühl das mein Magen noch total voll ist und muß immer aufstoßen .Heut Nacht hats mich auch wieder geplagt .Und ich muß oft zur Toillette.

Das mit der Hand aufhalten ist wirklich so .Ich habe alles was keinen Wert hat ,leider.Es kann wohl nur noch besser werden .

@ gisi2

Das mit den Schmerzmitteln ist echt so .Ich versuche immer ohne auszukommen .Ist zwar schwer mit meinen Dauerschmerzen, aber besser ist das .

Wünsch Euch was

LG :)D

Wenn Du noch aufstoßen kannst geht es noch, ich baue machmal mein Bett (Kissen)ganz hoch weil ich sonst mit der Tonne garnicht schlafen könnte, trotz intensivster Blähungen werde ich die Luft nicht los und dann kommt die Magensäure schwappweise hoch und brennt wie Hulle, hab deshalb schon manche Nacht wachgelegen obwohl ich nur Zwieback gegessen hatte, morgends geht es am Besten und im Laufe der Tages wächst dann die Tonne und das Zwerchfell drückt auf den Magen und dann gehen die Rückenschmerzen los.

Schönen nachmittag Euch *:)

G?elileoin 5x1


Wie macht man das wenn man jemanden persönlich ansprechen will ? Kenn mich noch nicht so aus .

Q>uad fraxu


Wie meinst Du das ?Mit PN oder hier im offenen Forum ?

Über PN ,da gehst Du auf den Usernamen und dann kommt rechts in der Spalte ,PN ,Beiträge usw. da kannst Du auswählen .

Hoffe ich konnt Dir helfen

LG

Gneklilein x51


Habs versucht ,weiß aber nicht wo es hin ist , man bin ich blöd in sowas

Qnuad5fraxu


@ gelilein 51

Ne es hat geklappt ,ich habe eine PN von Dir bekommen.Ich schick Dir auch eine .Da bekommst Du ne ganz normale e-Mail zugeschickt.

Weiter so :)^

LG

G5eliglein x51


Ja habs bemerkt. Danke :)z

e4inSkohn200x7


Ist ja interessant!!! Genau das spüre ich auch!!!! Ich war vor Weihnachten bei der Ärztin, weil ich in der Brust - auch linke Seite - ein Stechen / Ziehen habe. Nicht dauernd - aber es ist da. Nicht rechts, nicht mitte, sondern direkt ja - eigentlich da, wo's Herzen sitzt. Hatte total Angst (Myokarditis, Infarkt, etc.), da ich ja den AV-Block 2. Grades habe - doch das EKG war unauffällig! Sowas glaubt man dann immer kaum - denn man spürt ja, dass da was ist. Also MUSS man doch auch was sehen!!!! Ich habe nun 6 Massagen HWS/BWS verschrieben bekommen - werde mich am Montag um die Termine kümmern.... Ich dachte, sowas hab nur ich mal wieder...... :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH