» »

Arthro Mrt hat jemand Erfahrung damit?

lfeylxa80 hat die Diskussion gestartet


Hallo bei mir soll nun ein Arthro MRT der Hüfte gemacht werden, wäre dankbar über Erfahrungsberichte :)*

Antworten
lUeuylax80


oh und noch etwas der Doc hat gesagt, das er den Verdacht hat, daß sich ein Ossikel(?) im Labrum vermutet, worauf er meinte, daß dieser Umstand doof wäre, wenn es sich bestätigt. Hatte vorher schon ein normales MRT auch mit Kontrastmittel, jedoch in die Armvene injiziert.

LG

Q0ueeyny1


na ja..

angenehm ist was anderes... :=o

wichtig ist aber, dass du einen erfahrenen Radiologen hast und eine gute Qualität der Bilder (also am besten eine hohe Auflösung)

Wenn der Radiologe unerfahren ist, ist das nicht wirklich gut und es tut meiner Meinung nach bei einem unerfahrenen Radiologen sehr weh... >:(

Was ein(e) Ossikel ist, weiß ich leider auch nicht.

Gruß

mniniHanHanaxs


Beim Arthro-MRT wird das Kontrastmittel direkt in das Gelenk gespritzt - unter Röntgenkontrolle.

Wie bereits geschrieben, sollte es ein erfahrener Radiologe sein (nicht alle Radiologiepraxen machen ein Arthro-MRT - aus gutem Grund...). Nur, wie bekommt man heraus, ob der Radiologe mit der Hüfte Erfahrung hat? Anrufen? Jeder wird dann sagen, sie haben Erfahrung.

Vielleicht kannst Du im Internet oder im Bekanntenkreis mehr darüber erfahren.

Man sollte vom Radiologen auch nett behandelt werden und nicht mit den Worten "Das man sich nicht so anstellen soll." Vielleicht liest dies zufällig dieser Radiologe - schaden würde es nicht. Je mehr Erfahrung ein Radiologe hat, umso weniger muss er am Patienten üben.

l:eyUla8x0


oje... da kommt ja anscheinend noch einiges auf mich zu :)- aber Augen zu und durch. Ich habe bei der Terminabsprache schon nach einer örtlichen Betäubung gefragt, die sie mir auch geben wollen... Hoffe die bringt was :-/

m!inia\nanaxs


Örtliche Betäubung gibt es immer.

Wenn man richtig starke Schmerzen hat, dann lässt man "gerne" das Arthro-MRT machen. Mit einem normalen MRT kommt man leider nicht weiter. Hauptsache, man bekommt eine Diagnose.

Schreib uns einfach, wie es bei Dir war - vielleicht kannst Du uns dann den Radiologen per PN empfehlen - solltest Du im bayerischen Raum wohnen - kann ich Dir schon mal eine Praxis nennen, wo Du auf keinen Fall hingehen solltest.

LG Martina

QLueenyx1


Also bei mir gabs keine örtliche Betäubung..

Mir wurde die Betäubung ins Gelenk gespritzt :-/

oder meinst/meint du/ihr das?

BEobFby x48


Was ist eine Arthro MRT - danke

Q-ueYenyx1


@ Bobby

Arthro MRT ist ein MRT bei dem das Kontrastmittel direkt ins Gelenk gespritzt wird.

In diesem Fall zum Beispiel die Hüfte ;-)

Was ein MRT ist, weißt du ja oder?

leeyUla8x0


Leider Wohne ich nicht im Bayrischen Raum -Hannover- aber ich werd aufjedenfall sagen wie es war... Und gemacht werden muß es ja, will endlich genau wissen was meine "alte" Hüfte :-P hat und mit meinem Sohn wieder richtig rumtoben, ohne Blockade und Schmerz in der Hüfte.

Dankeschön fürs Antworten!

mGiznian2anaxs


Na, da hast Du aber Glück...

Ich kenne eine Frau, die ein Arthro-MRT in Hannover bekam (Anna-Stift) und es lief normal ab und sie wurde auch menschlich behandelt. Ich glaube die Radiologiepraxis bei uns ist eher die Ausnahme. Sie meinen, es sich erlauben zu können, weil sie die einzigen Radiologen sind.

Mittlerweile fahren wir lieber weiter weg, als noch einmal dorthin zu gehen.

Wann ist Dein Termin?

Mit Rumtoben kann es aber noch dauern - also schön Geduld üben.

Alles Gute schon mal für das MRT

l3e.yla80


Einen Termin zu bekommen war gar nicht so einfach... Und da ich zumindest den Großteil innerhalb meiner Semesterferien über die Bühne haben möchte und nicht bis Ende März warten kann habe ich im Umkreis von 150 km nun am 2.2 einen Termin in Lemgo bekommen, ich vermute aber fast wäre ich privat versichert.... ;-) Den Radiologen in meiner Stadt habe ich wissentlich ausgelassen, da er so wie von dir beschrieben eiiner von denen ist die sich für sehr toll halten... Das ich Geduld haben muß weiß ich, aber dieAussicht darauf zum Größtenteil vielleicht auch ganz Beschwerdefrei zu sein wird mir sicherlich helfen :-)

miinia?nanxas


Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass, wenn man im Umkreis von z.B. 200 km bei uns wesentlich früher Termine bekommt, als beim hiesigen Radiologen (den wir künftig auch auslassen...). Bei diesem Radiologen bekommt man als Kassenpatient erst in 3 - 4 Monaten einen Termin für das MRT (egal, ob Schmerzen oder keine), bei denen im Umkreis dauert es nur 2-3 Wochen. Als Privatpatient muss man dagegen nur 1 Tag in dieser Praxis warten (wir haben einige im Freundeskreis).

Wir denken am 2.2. an Dich - sind am 3.2. beim Orthopäden. Leicht zu merken. Ich sehe es auch so. Wenn man dadurch die Schmerzen los wird, ist das Arthro-MRT sinnvoll. Dann weiß auch der Arzt, wo er evtl. operieren muss. Eine Arthroskopie nur so, würde ich nie machen lassen.

LG - Martina

l\ey"la8x0


Oh, daß ist lieb!!! Wünsche Euch ein schönes WE!!! Werde dann berichten!@:)

lQeyDla8x0


So, es ist geschafft. Der Arzt war sehr nett und durchaus bemüht mich nicht unnötig zu quälen, hat es aber ohne Betäubung gemacht, da er kein unnötiges Risiko eingehen wollte. Der Einstich war wie "versprochen" , wie eine Betäubung beim Zahnarzt. Der Rest war hingegen ziemlich unangenehm. Abgesehen davon müsste ich es nochmal machen lassen, würde ich wieder den weiten Weg nach Lemgo auf mich nehmen und mich Dr. Mau anvertrauen.

Nun steht nur noch der Termin am 10. im Annastift an um zu schauen, wie der Hase laufen soll.

Was der Arzt in der kürze der Zeit sagen konnte, war das das Labrum an einer Stelle verknöchert ist..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH