» »

Druck im Nacken

-VphoPeb\e


also als ein sehr gutes Schmerzmittel kann ich Celebrex empfehlen. Es ist auch Magenfreundlich und hilft sehr gut..

gibt es in 100 und 200 mg.

LG

A!NGEYL564x7


ist das medi verschreibungspflichtig?

Ltausem/adel


Hallo Angel!

Ich habe Deinen Beitrag "Druck im Nacken" gelesen.

Bei mir fing das ganze genauso an.

Bin 1 Jahr damit rumgelaufen, mal besser mal schlimmer und kein Arzt konnte mir sagen, was mir fehlte.

War sogar bei einem Psychotherapeuten in Behandlung, da ich dachte es wären Angstattacken.

Es fing alles mit Kopfdruck, Schwindelattacken und Bluthochdruck an.

Bei mir wurde der Kopfdruck, Steifigkeit im Nacken, Schwindel und die Angst immer grösser. Ausgelöst durch eine Manualtherapie.

Wobei ich nicht sagen will, das die Manualtherapie schlecht ist im Gegenteil, nur bei mir wurde die ganze Geschichte dadurch richtig gereizt.

War jetzt bei einem guten Orthopäden, der mehre Blockaden in der HWS und im Brustwirbelbereich festgestellt hat. Mir sind plötzlich die Finger taub geworden und es zog bis in den Arm und Schmerzen in der Brust.

Das hatte mit Angstattacken nichts mehr zu tun!

Der Spannungskopfschmerz wurde unerträglich. Ich bekam starke Schmerzmittel.

Der Orthopäde hat 3 oder 4 Blockaden in der Brustwirbelsäule festgestellt und Blockaden in der Halswirbelsäule. Die wurden erstmal gelöst und der Nacken wurde gequaddelt um die Verspannungen zu lösen.

Im Moment ist noch alles sehr stark gereizt und entzündet in der HWS aber mir geht es ein bisschen besser dadurch. Die Schmerzmedikamente brauche ich auch nicht mehr.

Ich gebe Dir einen guten Rat, da ich weiss, dass das eine heftige Sache ist, gehe zu einem "guten" Orthopäden der die eventuellen Blockaden lösen kann.

Noch was, mir wurde auch von 3 Orthopäden gesagt, dass mit meiner Wirbelsäule alles in Ordnung ist und das die Wirbelsäule nicht solche Symptome auslösen kann.

Blockaden können heftige Symptome machen!

Auch das strecken der HWS heisse ich nicht für sehr gut und irgendwelche Therapien!

Ich werde jetzt mit der Akkupunktur weiter machen, mal sehen ob mich das weiter bringt.

Gruss Das Madel

mfattis> agnxes


druck im Nacken und Kopf

Hallo, ich bin aus Rumanien und hier gibt es leider keine guten Arzte, vielleicht hilft mir hier jemand. Ich leide an schrecklichem Druck im Nacken und Kopf, meine Augen tun weh und ich bin immer schwindlig wie betrunken. Ich habe verschiedene massagen ausprobiert aber hat nix geholfen. Medikamente? Auch nicht. Ich hab das schon seit 2 Jahren und es ist ganz plotzlich gekommen? Wovon? keine ahnung. Kann es von den Halswirbeln kommen? Als ware da ein Nerv eingeklemmt. Was kann ich blos tun? mattis

AeNGELX56M47


@Mattis agnes

hallo ich kenne das gefühl und glaub mir ich würde ne menge dafür geben wenn es wieder weg wäre.es kam auch bei mir aus heiterem himmel.ich fühle mich auch immer schwindelig wie betrunken.ich habe schon so viel untersuchungen hinter mir und keiner kann richtig was sagen.wenn du mehr eissen willst schick mir deine e-mail adresse

gruß angel

A]NGIEL5h6x47


...

A|NGE:L56%4x7


?=?=?=?=?=?

Hat noch jemand ne Idee dazu ??? ??

A`NGE.L56x47


@Alle

naja Nun sind es schon fast zwei Jahren mit dem Mist und manches hat sich geändert außer die schmerzen.Mein schwindel ist von Dreh in Schwankschwindel gewechselt.Der Druck im Nacken scheinen Muskelverspannungen zu sein,woher weis keiner.

Der schwankschindel entwickelt sich mehr und mehr je länger ich auf den Beinen bin(Arbeit),spazieren usw.

Naja vielleicht fällt jemanden was ein

grüße Angel

CJetuxs


->

Hallo ANGEL5647,

bei der Beschreibung Deiner 'Karriere' könnte vielleicht dieser Link eine Hilfe sein.

[[http://www.aegamk.de/atlas/index-atlas.htm]]

Gute Besserung

AClexande-r Kre<y, HP


Hallo!

und schon wieder mal zuerst die Erkenntnis:

So gut die Beschreibungen auch sein mögen, aus der Ferne kann man nichts definitives sagen und schon gar keine therapeutischen Ratschläge geben!

Was mir aufgefallen ist : offenkundig wurde nur im Bereich der WS untersucht. Die gesamte Muskulatur, von den Zehen angefangen bis zum Schädel, steht aber in Verbindung miteinander.

Ein GRÜNDLICHE Untersuchung des Bewegungsappartes sollte also grundsätzlich bei den Zehen beginnen und über dem atlantooccipitalen Übergang enden.

Ums mit den Worten eines alten Prof's der Orthopädie zu sagen:

2Grad Abweichung im linken kleinen Zeh können 30 Grad Abweichung bei C1 (Spannung!!!) ausmachen und die können dann halt Kopfschmerzen machen oder rezidivierende Blockaden der WS oder oder oder! (ich weiss, dass man das nicht so rechnen kann, aber man kann es ganzheitlich wohl nachvollziehen ;-D )

Des weiteren habe ich gerade in einem anderen Beitrag noch auf vertebroviscerale Syndrome hingewiesen (Organzuordnungen zur WS). Diese gibt es auch als myotoviscerale Syndrome (Zuordnung zur Muskulatur) die dann regelmässig einen Hypertonus (erhöhte Spannung) aufweist was dann wiederum, je nach betroffenem Myotom, zu Schmerzen und / oder Ausstrahlungen führen kann.

Nehmen wir als (hypothetisches) Beispiel einen Patienten mit Herzinfarktsymptomatik der nach 1 Woche Intensiv wieder auf Station verlegt und dann ohne Befund entlassen wurde. Man gab ihm den Rat, einen chiropraktisch tätigen Arzt aufzusuchen (er ging allerdings zum Heilpraktiker <hypothetisch>). Der reponierte multiple vertebrale Blockaden, zog seine Schlüsse aus der jeweiligen Lokation und sprach die (psychogenen) Problematiken beim Patienten an. Psychotherapie löste dann sowohl die muskulären wie auch die geistig / seelischen Blockaden!

Wie gesagt, ein rein hypothetisches Beispiel, um die Problematik zu erläutern, die zugrunde liegen kann..... neben vielen anderen Möglichkeiten, die genauso gewissenhaft abgeklärt werden müssen!

Sie sehen, gerade die Blockaden im WS-Bereich, die so mancher gerne mal da einrenken (oder fernheilen) lässt, wo's eigentlich nicht erlaubt ist, geben einem Fachkundigen (Heilpraktiker oder Arzt) u.U. wertvolle Hinweise für eine ganzheitliche Lösung des Problems!

Übrigens, wass sich oben ungemein zeitaufwendig anhört ist natürlich nicht in 5 Minuten erledigt aber da der HP / Arzt seinen Beruf ordentlich gelernt hat, kann er natürlich auch mit einem adäquaten Zeitaufwand untersuchen.

Man muss nur hingehen!

Beste Grüsse und gute Besserung

A;NGE/L564x7


@hr.Krey

Vielen Dank für die Antwort,

ich war schon bei vielen Ärzten hab eigentlich alle Untersuchungen durch(lt den Ärzten).Es kann sich niemand erklären woher diese Muskelverspannugen und die daraus resultierenden Schmerzen kommen.Das problem ist,wenn jemand an der HWS arbeitet wird es für 1-2 Tage wesentlich schlimmer mit dem Schwankschwindel und den Schmerzen.Auch kräftigungsübungen für die HWS gehen nach hinten los :-( . Also hat man versucht mit Prokain dem ganzen zu leibe zu rücken auch kein Erfolg.

Klar können Sie keine Ferndiagnosen stellen sonst wären Sie Weltberühmt ;-d kleiner Scherz.Meine hoffnung war Sie hätten mal von solch einem ähnlichen Fall gehört.Ich war schon bei 2 HP und ich hatte das gefühl beide wollten nur Geld machen.Der letzte hat mir zum Beispiel den Gesichtsnerv betäubt-hinter der Oberlippe mit der nadel bist in die Wange.Er ist der Meinung das wäre der Grund für Schwankschwindel ??? .Klar strahlen die Schmerzen vom Nacken manchmal bis auf die Zähne oder Augen aus,nur mit betäuben dieser Region wirds ja auch nicht besser-oder ???.

Trotzdem vielen vielen Dank für die infos

GRUß Angel

A_lexandeGr Kreyx, HP


Nochmal Hallo

Wie gesagt, der Möglichkeiten gibt es viele und die beschriebenen Symptome sind mir selbstverständlich nicht unbekannt.

Das bedeutet nicht, dass ich die Diagnose und die Therapie für SIE habe!

Desweiteren kann und will ich nicht die Kompetenz der Kolleginnen und Kollegen (ärztlicher und heilprakterischer Seits) hier in Zweifel ziehen!

Ich kann meine Meinung dazu, ob ich glaube jemandem helfen zu können nur dann äussern, wenn ich den/die Betreffende/n gesehen und mir einen Eindruck verschafft habe.

Alles Andere empfinde ich als superunseriös!

Der 'kleine Scherz' war schon völlig richtig!

Wäre ich ein Wunderheiler, so wäre die Strasse vor meiner Türe voll von Menschen..... und Sie hätten keinen Termin bekommen

steht auf einem Schild in der Praxis eines meiner Kollegen!

Recht hat er!

Beste Grüsse

B>uffyF14x02


Neuralherapie

Hallo,ich habe im internet gelesen das man vieles mit einer Neuraltheraqhie wegbekommen kann.Einen Neuraltherapeuten habe ich unter [[http://www.Arztdatei.de]] gefunden.Auch bei Google könnt ihr mal unter Neuraltherapie nachschauen.Da steht so einiges drinn wie gegen Schwindel,Rückenschmerzen,Kopfschmerzen und vieles mehr.Wenn ich Zeit habe werde ich die Therapie beginnen beim Neualtherapeuten.Nach 6 Behandlungen hatte eine Frau ihren Schwindel wegbekommen.Viel Gesundheit Gruß Sandra

A)NGE:L56x47


@Buffy

Danke für den Tip,habe aber auch dieses schon hinter mir und leider ohne Erfolg

gruß angel

AXNGE<L5V647


@ALLE

Hat jemand hierzu jemand noch ne idee ??? ??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH