» »

Wer kann mir den Arztbefund in verständliches Deutsch übersetzen

c]hParl~y210x3 hat die Diskussion gestartet


Bis zum nächsten Arztbesuch dauerd es noch etwas, wer kann mir helfen den Bericht vom Radiologen zu verstehen? Bin ganz durcheinander.

CT LWS: linkskonvexe skoliotische Fehlhaltung der LWS. Höhenminderung der Bandscheibe L3/4, L4/5, und L5/S1.

L3/4: Osteochondose. Kein BSV

L4/5: Osteochondose. Flache nach dorsal vorgewölbte Bandscheibe. Spondylarthrosen beidseits. Keine spinales auf foraminale Enge.

L5/S1: Osteochondose mit Vacuumphänomän. Flache Bandscheibenprotrusion. Hypertrophe Spondylarthrosen

beiderseits. Foraminale Enge beidseitig, links betont. ISG-Arthrosen beidseitig

Antworten
S*hUeepw84


CT LWS: linkskonvexe skoliotische Fehlhaltung der LWS. Höhenminderung der Bandscheibe L3/4, L4/5, und L5/S1.

Computertomotgraphie Lendenwirbelsäule: linkskonvex (die Richtung und Krümmung deiner Wirbelsäulenkrümmung =Skoliose) skoliotische (siehe vorn) Fehlhaltung der Lendenwirbelsäule. Höhenminderung der Bandscheibe des 3./4. Lendenwirbels, des 4./5. Lendenwirbels und vom 5. Lendwirbel zum 1. Kreubeinwirbel

L3/4: Osteochondose. Kein BSV

3./4. Lendenwirbel: Osteochondrose

Unter einer Osteochondrose versteht man eine Veränderung des Bandscheibenknorpels mit einer begleitenden Reaktion des Wirbelkörpers. Typischerweise sieht man im Röntgenbild bei einer Osteochondrose eine Höhenminderung des Bandscheibenraumes.

kein Bandscheibenvorfall

L4/5: Osteochondose. Flache nach dorsal vorgewölbte Bandscheibe. Spondylarthrosen beidseits. Keine spinales auf foraminale Enge.

4./5. Lendenwirbel s. o. dorsal vorgewölbt heißt, die Bandscheibe wölbt sich Richtung Rücken, Spondylarthrosen sind Veränderungen der Wirbelsäule/-bogengelenke. Spinale Enge bedeutet, die dort verlaufenden Nervenwurzeln werden nicht gequetscht/irritiert durch die Veränderungen

Die Bandscheibenprotrusion (syn. Bandscheibenvorwölbung oder "inkompletter Bandscheibenprolaps") ist eine degenerative Veränderung der Bandscheiben.

Hypertroph bedeutet "vergrößert"

ISG ist das Ileo-Sakral-Gelenk.

Sorry, dass ich dir nicht mehr sagen kann - ich bin nicht vom Fach (also bitte nicht steinigen, wenn ich hier einiges falsch recherchiert habe!).

Vielleicht kannst du mit meinen Infos trotzdem was anfangen? Ich hab mir jedenfalls Mühe gegeben, manches wusste ich auch, z. T. hab ich selbst recherchiert.

Gute Besserung! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH