» »

Kopfschmerz durch Nackenverspannung

Q*u]aodfraxu hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe seit Tagen Kopfschmerzen und spüre das es vom Genick her kommt.Zumindest hoff ich das ,denn das tut weh.Ich hab zur Zeit ziemlich viel Arbeit .Schwindel kommt auch dazu und eine gewisse Unsicherheit .Da ich schon seit Jahren das Problem HWS,BWs usw. habe kenn ich es aber ich hatte es schon lange nicht mehr.Morgen habe ich endlich nen Termin beim Orthopäden und hoffe der kann mir helfen.

Kennt das hier auch jemand?Wäre Nett wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schreibt

Danke und LG

Antworten
K&ari9n_x73


Mein Mann und ich, wir haben das auch beide häufig. Kommt meist vom vielen Grübeln, in Stresssituationen, etc.

Was uns gut hilft:

sanfte Massage vom Partner

oder ein "heißer Wickel" das geht so: Handtuch der Länge nach halbieren und ganz fest einrollen. Dann das Handtuch auf einer Hälfte mit sehr heißem Wasser tränken und vorsichtig (am besten mit einem 2.Handtuch als schutz vor verbrühungen) auswringen. Nun mit diesem sehr heißen Handtuch in kleinen kurzen Berührungen den Nacken "abarbeiten" also an der einen Schulter beginnend, immer nur kurz drauf tupfen, damit man den Partner nicht verbrüht, und so Stück für Stück den gesamten Nacken-Schulter-Bereich betupfen. Wenn das Handtuch etwas abgekühlt ist, ein kleines Stückchen abrollen und mit der darunterliegenden heißen Rolle weiter tupfen, bis irgendwann das ganze Handtuch abgerollt ist. So wird der Bereich super durchgewärmt und die Verspannungen lösen sich.

Lg und gute Besserung!

f+lo1/0]0x0


kenn ich zu gut.

ich war auch beim orthopäden und habe nun trainingsstunden, in der bestimmte übungen mit gummibändern gemacht werden; hilft sehr gut.

auch wichtig sind bauchmuskelübungen und dehnen des nackens.

dass das alles seine zeit braucht, bis die muskelprtien gestärkt sind, ist halt nervend, aber von nix kommt nix

Q9uadfxrau


Danke Euch das sind super Tipps die ich gerne versuchen werde.Habt Ihr auch so dermaßen Kopfweh dabei'?Ich habe schon 2 Schmerztabletten genommen und es geht trotzdem nicht weg .

Wenn ich vom arbeiten komm versuch ich das mit den Tüchern

Danke nochmal und LG *:)

KrariHn_x73


Wir nehmen dann immer Dolormin Migräne Tabletten, mit denen bekommen wir die Kopfschmerzen meist gut in den Griff.

LG und gute Besserung! :)* :)*

f%lo1(000


ach ja, bei mir kommrn die schmerzen,also nacken und kopfschmerzen immer von dem muskel, der hinten am schulterbaltt liegt. wenn der verspannt ist, dann hab ich zwar keine migräne, aber furchtbare nacken und somit kopfschmerzen, eine kettenreaktion also.

T%ofuwzürfxel


Hallo :)

Ja das kenn ich auch zu gut.

Ich war damit beim Orthopäden und der hat mir Fango und Massagen verschrieben. Das hilft auch, aber nach längerer Zeit ohne regelmäßiger Massage kommt es wieder, weil der Nacken sich wieder verspannt..

Meine Krankengymnastin (die mir auch die Massagen gibt ) meinte mal zu mir, wenn man gegen Verspannungen im Nacken nichts macht und man das dann Jahrelang hat, könnte man Probleme kriegen, sodass es für immer bleibt oder so ähnlich.

Falls deine Nacken und Kopfschmerzen nicht durch die,von den anderen genannten Tipps, weggehen, dann suche einen Orthopäden auf.

Gute Besserung ;-)

LG

Q&uadPfraeu


Hallo

Also ich war gestern beim Orthopäden und der hat festgestellt das ich vom 2.-4. Halswirbel ziemliche Blockaden habe .Er hat mir nun MT verordnet was ich erst mal rausfinden muß was das ist .Ich kenn nur die Abkürzung von KG und Massage .Naja ich sags Euch dann .

LG :)D

a*ndx75


Ich kenne das leider auch, habe seit einem Jahr immer regelmäßig diese Kopfschmerzen. Das fängt meist nachmittags an und wird gegen Abend immer stärker. So ein dumpfer Schmerzen im Hinterkopf, bei Bewegungen merkt man es erst richtig. Ich spüre dann meist auch, daß es von den Schultern bzw. Nacken kommt.

Gestern war ich deswegen auch beim Arzt, beim Neurochirurgen. Er hat mir auch MT (manuelle Therapie: beinhaltet Gewebemobilisationen an Wirbelsäule und Extremitäten. Ziel ist Beseitigung von Funktionsstörungen im Gelenkzusammenspiel, Verbesserung der Stoffwechselslage und Druckentlastung), Krankengymnastik mit Traktion und Massage verordnet und meinte dadurch sollte es besser werden.

Mir machte das schon richtig Sorgen und ich hoffe, es wird jetzt wirklich besser. Ende nächster Woche gehts los. Wäre nett, wenn Ihr auch mal schreibt, wie es Euch weiter ergeht.

LG

Q3uadfxrau


@ and75

Supi da haben wir ja das selbe vor uns.Ist doch interessant wenn wir uns gegenseitig schreiben wie es uns dabei geht ,oder?Ich wünsch Dir viel Glück.Ich schau am Montag gleich nach nem Termin beim Therapeuten.

Bis dann und LG :)^

aund75


@ Quadfrau:

Ja das finde ich auch toll. Ich mache mir seit längerer Zeit immer wieder Gedanken, was es ist und habe jetzt endlich Hoffnung, daß es besser wird. Heute Abend merke ich es auch wieder, habe den ganzen Tag intensiv am PC gearbeitet und die Schmerzen haben vor 2 Stunden angefangen. Der Arzt hat mir auch noch ein Schmerzmittel verordnet "Diclofenac", das will ich aber nur nehmen, wenn es gar nicht anders geht.

Habe eben nochmal mit dem Physiotherapeuten gesprochen, mein erster Termin ist jetzt am 09.02. Hoffentlich wird besser.

Ich drücke Dir auch die Daumen und laß uns dann Erfahrungen austauschen!

Lg

Andy

E%rdn[üsschxen


Bei mir treten diese Probleme auf, weil meine Nackenwirbelsäule zu steil ist... Ich häng mich bei sowas immer rücklings über die Sofa oder sessellehne, damit die Wirbelsäule gestreckt wird und die eingeklemmten Muskeln und Nerven wieder rausrutschen. Ich brauch aber auch nur 1 oder 2 mal nacheinander den Kopf einfach mal ganz weit nach rechts neigen, und dann nach links im Kreis drehen... Dann knackt es RICHTIG LAUT, kribbelt kurz im Kopf, und alles ist wieder ok.

Trotzdem empfehle ich den Hausarzt mit Krampflösender Spritze und ne überweisung zum Orthopäden, der renkt dir alles wieder ein und gibt schön und vorallem schnell wirkende Schmerzmittel (aber die ersten 3 Tage tuts mehr weh als vorher) und danach 6 mal manuelle Therapie bzw Manualtherapie. Die kann man dann später, falls Probleme auftreten, selber zu Hause auch machen.

Und nen Körnerkissen, Heizkissen oder Rotlich sind auch prima. Wärme ist da absolut nötig. Deshalb auch wenns kalt ist draußen, immer nen Schal ummachen und zug vermeiden ;-) Ich trage im Winter sogar drinnen einen Schal, wobei ich aufpassen muss, das ich den nicht zu fest zumache, weil sonst mein Hals zu wenig Beweglichkeit hat, und sich dann doch wieder verkrampft ;-D

E=rdnüJsschxen


@ And:

Diclofenac ist nen Teufelszeug. Es wirkt hammermäßig, aber leider werd ich davon immer leicht benommen. Das ist wie wenn man angetrunken ist ;-D Ich renn dann immer schön gegen Türen, Türrahmen und sämtliche Ecken und Kanten sind dann auch meine. Ist aber sonst super das Zeug, und an manchen Tagen sehne ich mich danach, obwohl ich absolut kein Freund von Tabletten bin... Ich nehm die auch nur, wenn es garnicht mehr geht.

Denk aber daran, dass der Körper ein Schmerzgedächtnis hat! Irgendwann ist es richtig schlimm, wenn du nicht rechtzeitig ne Tablette gegen die Schmerzen nimmst.

Da ich immer morgens die schlimmsten Schmerzen habe, nehm ich die immer zur nacht und so gehts bei mir auch am besten, weil ich die Nebenwirkungen quasi verschlafe...

aLnyo/ukx99


Habe das gleiche Problem auch ziemlich oft. Mir hat die manuelle Therapie sehr gut geholfen, gleichzeitig sollte man aber auch im Allgemeinen nicht vergessen, etwas für die Rücken- bzw. Bauchmuskulatur zu tun. Für die kleine Pause am PC kannst du einfache Übungen machen, dauern nicht lange, sind aber effektiv ([[http://www.ihr-fitmacher.de/nacken-uebungen)]]. Ansonsten habe ich jetzt begonnen an einer Rückenschule in einer Physiotherapie-Praxis teilzunehmen. Einmal die Woche bislang, aber die Erfolge sind schon da. Wenn es mal abends trotz allem noch sehr verspannt ist und der sog. Spannungskopfschmerz auftritt, hilft auch bei mir nur noch Ibuprofen und ein Körnerkissen.

Wünsche dir viel Glück

EOifel,ull]i1


Oh mann, werde seit einer Woche schon bekloppt, ständig diese Kopfschmerzen. Habe schon ein ganzes Jahr mit dem HW und BW Probleme. Bin ständig beim Osteopathen. Es hilft soweit ganz gut, es war auch besser gewesen und dann muss ich dumme Nuss ja Schlittschuhlaufen gehen. Meine Zwei Süßen wollten unbedingt. Tja und ich mach nen Flieger volle Kanne auf den Kopf. HW war verknackst und seit dem diese dämlichen Kopfschmerzen. Habe mir schon pflanzl. Spritzen verpassen lassen, hilft aber nur bedingt. Seit August gehe ich dreimal die Woche ins Studio, Aufbau der Muskulatur und Ausdauer. Na ja, helfen tuts eigentlich noch nicht viel. Hoffe noch!!!! Man sagte mir schon, mind. ein halbes Jahr regelmäßig. Wegen Krankheit mußte ich aber im Dez. mal pausieren und das hat mich total wieder zurückgeworfen. Iss echt alles mist. Montag gehe ich nochmal zum Osteopathen, meist gehts mir danach wieder besser. Ich muss meine Pein dringendst loswerden...........werde noch wegen ner Zyste operiert. Oh mann, kommt alles zusammen. Denke teilweise sind die Schmerzen auch stressbedingt.

Heute über tag gings einigermaßen, doch nun gegen Abend wirds wieder schlimmer. Habe nun mal ne Paracetamol genommen. Gleich gönne ich mir mal ein Entspannungsbad, dann mit nem Dinkelsack auf die Couch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH