» »

Mittelfußbruch, wie lange Gips

UMrsul-a"638x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

habe eine Frage. Habe vor 4 Wochen einen Gips bekommen, da ich mir den 5. Mittelfußknochen an der Basis glatt gebrochen habe. OP war nicht nötig-Behandlung wurde konservativ begonnen. Wie lange muss man mit einem Gips, bei normalem Heilverlauf, rechnen?

Kann mit den Krücken kaum noch laufen, da jetzt die Sehnen und Handgelenke Probleme machen. Gibt es Alternativen zum Gips? Gehe seit 2 Wochen wieder arbeiten. Vielen Dank für eure Antworten.

Liebe Grüße

Ursula

Antworten
aFvenzoixo


Hallo,

ich arbeite in einer chirurgischen Praxis und wir behandeln auch täglich Patienten mit Mittelfussbrüchen. Wir schreiben, sofern der Bruch nicht operiert werden muss, eine Stahlsohle auf (ist wie eine Einlage für den Schuh, nur aus Stahl, damit man den Fuss nicht durchbewegen kann) diese muss konsequent im Schuh getragen werden. Der Pat. darf damit auftreten und braucht auch keine Thrombosespritzen mehr.

Die Behandlung der Mittelfussfraktur dauert einige Wochen bis teilweise Monate. Aber mit der Stahlsohle kann man sich fast normal bewegen, unsere Patienten sind mit dieser alternative gut zufrieden, da sie auch duschen gehen dürfen (ohne Plastiktüte am Bein).

Lg

k7leiner4 Helfer 2


In der Regel dauert die konservative Gipsbehandlung 6 Wochen also dürftest du es fast geschafft haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH