» »

Stechende Schmerzen im unteren Rücken...

A$naius Nixn hat die Diskussion gestartet


Seit ca. 5 Jahren habe ich regelmäßig diese stechenden Schmerzen im unteren Rücken, fast schon dort, wo der Ansatz zum Po ist. Dieses Stechen kann auf beiden Seiten vorkommen, meist tritt es aber nur auf einer davon auf (beide zusammen nur bei schwerer körperlicher Belastung) und ist ziemlich punktgenau IMMER an derselben Stelle jeweils auf jeder Seite.

Es kommt manchmal im Laufen ganz plötzlich und mir schießt dieses Stechen dann richtig bis ins Bein.

Bisher war ich noch bei keinem Arzt, weil die Schmerzen manchmal einige Wochen ruhen, dann aber plötzlich wieder mehrere Tage da sind. Und schlagartig sind sie auch wieder weg.

Auch kann ich nichts erkennen, daß sie auslöst. :-/

(Das erste Mal aufgetreten ist das in der Schwangerschaft. Leider mußte ich umziehen als ich im 6. Monat war und die normalen Umzugswuseleien und Malerarbeiten zogen diese Folgen nach sich...)

Woran kann das liegen? Was könnten das für Beschwerden sein?

Antworten
aHl ithexaa


Es ist ungewöhnlich, dass es beide Seiten betrifft, aber Deine Beschreibung mit den ausstrahlenden Schmerzen bis ins Bein und der Schmerz an einem bestimmten Punkt legt die Vermutung nahe, dass es der Ischias-Nerv ist. Sitzt dieser Punkt NEBEN der Wirbelsäule am oberen Po-Ansatz?

Letztlich wird Dir aber nichts anderes bleiben, als Dich von einem Arzt genau untersuchen zu lassen...

AOnaisY NCixn


Ja, neben der Wirbelsäule. Ungefähr auf Höhe des Steiß (vielleicht ein paar Zentimeter drüber).

Hmm...ich hatte schon mehrmals Termine für den Arzt. Aber zum Zeitpunkt des Termins war es dann meist wieder weg und es war mir peinlich dahin zu gehen und zu sagen "Naja, im Moment habe ich keine Beschwerden, aber..." :-/

AknaisL Ntin


(Ungefähr 8-10 cm neben der Wirbelsäule!)

E hemalige^r Nutz#er (#3b25731)


Du solltest trotzdem mal zum Arzt, auch wenn die Schmerzen dann gerade nicht da sind. Es reicht schon aus wenn sie immer wiederkommen, das sollte man abklären

a)lLithe-aa


WENN es der Ischiaspunkt ist, wirst Du es auch ohne konkrete Beschwerden merken, wenn der Arzt darauf drückt. Es gibt 2 dieser Punkte- jeweils rechts und links neben der Wirbelsäule. Du kannst auch selbst vorsichtig massierend danach tasten- oft ist es eine etwas tiefe "Kuhle". Bei einem gereizten Ischias muss es nicht sein, dass Du ständig Schmerzen hast, sondern es kann auch -so wie Du es beschreibst- plötzlich mit einem stechenden Schmerz bei bestimmten Bewegungen auftreten.

Bei welchem Arzt warst Du und wie/was wurde untersucht?

Kmatenr_3]-,8


Anais Nin

Eine frage, bist du mal vor Jahren ganz heftig auf den Hintern gefallen und hast dir damals nichts dabei gedacht weil die Schmerzen danach abgeklungen sind. Ich hatte auch Jahrelang dieselben Schmerzen. wurde von verschiedenen Aerzten als Simulant abgestempelt. Bis ich einmal durch eine komplette Plockierung des Rückens notfallmässig ins Spital eingeliefert wurde. und nach der Untersuchung bei mir eine Steissbein Zertrümmerung diagnostiert wurde, welche ich mir in der Kindheit bei einem Unfall beim Velofahren zugezogen hatte. Diverse Knochensplitter hatten sich damals im Muskelfleisch eingekapselt und sind mit dem alter

( Muskelschwund) hervorgekommen und haben auf die Nerven gedrückt, wurden dann herausoperiert und bin seither beschwerde frei. Kann dir nur den Rat geben lass deine Schmerzen medizinisch abklären und lass dich nicht als Simulant abwimmeln. :)^

AMnais xNin


Na wie gesagt, bisher war ich DESWEGEN noch nicht beim Arzt!

Habe eine gute Orthopädin (bin da wegen Problemen mit der Halswirbelsäule und daraus resultierenden Kopfschmerzen in Behandlung gewesen), die ich dann demnächst sicher mal aufsuchen werde, wenn ich Zeit dafür finde...

Agnais vNxin


*Kater*

*grübel* Hmm...an etwas Derartiges kann ich mich so jetzt nicht erinnern. Zumindest nicht, daß es mal richtig schlimm gewesen war. Aber klar hatte auch ich als Kind mal einen Sturz von einer Treppe, bei der ich auf dem Po gelandet bin, beim Schlitten fahren gab es sowas auch und ich habe auch diverse Fahrradunfälle hinter mir...

ADnai3s Nrin


(zu zeitig abgeschickt |-o )

Kater

Das ist trotzdem eine heftige Story.

Klar gibt es Hypochonder (die man ja deswegen trotzdem ernst nehmen muß, auch wenn ihre "Probleme" an anderer Stelle liegen als sie meist denken!), aber ansonsten geht doch niemand dauernd zum Arzt und gibt an Beschwerden zu haben, wenn es nicht auch so ist.

Und das Du all die Jahre dazwischen nichts gemerkt hast :|N ... Unglaublich, was es nicht alles gibt...

Aber schön, daß Du Heilung und Schmerzfreiheit hast erfahren können... @:)

Kbaterh_3-x8


Anais Nin

Doch die Schmerzen habe ich periodisch schon gespürt. War auch in Aerztlicher behandlung, mal da mal da wieder eine spritze bekommen. Eine genaue Untersuchung wurde aber nie gemacht. Erst als ich als Notfall ins Spital eingeliefert wurde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH