» »

Bewegungseinschränkung im Knie, warum?

M"aravAilxla hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

also ich möchte euch meine Geschichte erzählen ich hatte letztes Jahr am 1.September mein Kreuzband gerissen daraufhin wurde ich am 13. Oktober operiert Semisehne 4fach gefaltete wurde mir eingesetzt als Kreuzbandplastik die OP lief komplikationslos. Nun 4,5 Monate postop hab ich eine Bewegung nach Übungen von aktiv zwischen 0-5° Streckung und aktiv etwas über 110° Beugung auch nach Übungen. Diese Ergebnisse habe ich erst durch einen intensive Nachbehandlung in den letzten 2,5 Monaten bekommen in den ersten 2 Monaten wurde fast nichts gemacht 1mal die Woche KG mit 15 Minuten massieren und 5min Streckungsübungen mehr nicht und das auch nach ein paar Wochen der OP da der Arzt meinte KG wäre ja nicht möglich aufgrund meiner Bewegung und später hab ich erfahren das das ein riesen Fehler war.

Ich wurde 6Wochen nach der Verletzung am Knie operiert Vorbeugung gegen Arthrofibrose und so wie es bis jetzt aussieht wurde sehr gut operiert und das Kreuzband ist bombemfest. Aber die Operateuere in der Klinik in der ich war haben wohl wenig Zeit ich hatte kein Gespräch vor und nach der OP mit ihnen. Zudem bekamm ich nicht gleich nach der OP KG und auch keine Bewegungschiene also das Knie wurde Ruhiggestellt was ja bekanntlich Gift fürs Knie ist. Man muss sagen ich war nicht in i-einer Klinik sondern in einer orthopädischen Klinik mit gutem Ruf naja da dachte ich die wissen was die tun.

Durch die schlechte Nachbehandlung in den ersten 2Monaten also der langen Immobilisation habe ich gedacht das geht so nicht weiter hab den Arzt gewechselt und Physio. Der neue Orthopäde sagte mir das ich damals eine massive Bewegungseinschränkung hatte und hat mir empfholen denn Physio zu wechseln und intensiv dran zu arbeiten. Was ich auch tat nach 5 Wochen ging ich wieder zu ihm und er sagte es habe sich deutlich verbessert aber wir seien noch nicht da wo wir sind ich solle weiter daran arbeiten und ich habe meine Bewegung wie oben genannt(Gradzahlen) bis jetzt verbessert. Meinen nächsten Termin bei ihm habe ich diesen Freitag und dann schauen wir weiter. Das MRT hab ich nächste Woche am Freitag da wird sich raustellen was genau an der Bewegungseinschränkung schuld ist. Zurzeit geh ich täglich ins Fitnissstudio und 2mal die Woche KG um meine Bewegung zu verbessern und mann muss schon sagen es hat sich schon einiges getan in den letzten Wochen.

Kommen wir zu meinen Symptomen:

Keine Schwellung

Keine Schmerzen (außer wenn ich zu heftig Übe aber auch dann keine starken Schmerzen)

Kein Belastungsschmerz beim Gehn

Kein Ruheschmerz auch wenn ich morgens aufsteh und Geh

Die Bewegung "rostet" zwar ein nach längerem Sitzen aber das gibt sich schon wieder nach dem Eingehn und Bewegen.

Mein Gangbild ist halt etwas schlecht hat sich aber verbessert.

Radfahrn geht Problemlos.

Muskulatur hat sich etwas aufgebaut und Ausdauer verbessert.

Also außer der Bewegungseinschränkung bin ich beschwerdenfrei

Naja meiner Meinung nach hat sich eventl. eine sekundäre also lokalisierste Arthrofibrose gebildet durch meine Rehadefizit das mich daran hindert voll zu Bewegen es könnten natürlich auch eine ander Ursache sein Cylopssysdrom NotchImpegement oder das neue Kreuzband vom Verlauf oder Länge her aber das wird sich dann raustellen nach dem MRT.

Ich denke mal durch meine 2monate lange Immobilisation haben sich leichte Verklebungen , Vernarbungen gebildet , leichte sag ich weil ich außer der Bewegungseinschränkung keine andere Symptome habe also keine Schmerzen.

Nach dem Befund werde ich mich in die OCM München überweisen lassen und ein Termin beim Dr. Mayr ausmachen der bekanntlich ein Spezialist in Sachen Knie und Bewegungseinschränkung ist in Süddeutschland.

Was denkt ihr dazu, warum das so ist vll. liegt es ja auch an was anders aber ich denk mal meine Aussage ist sehr logisch. Könnt ihr mir noch Tipps geben. Ich werde noch versuchen meine Bewegung weiter ausbauen.

mfg maravilla

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH