» »

Lws-Problem gelöst mit Morphiumpumpe ?

Dkidimxinka hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe seit einem Jahr eine Morphiumpumpe einplantiert, da meine gesamte LWS defekt ist.

Ich war der Meinung das Problem wäre damit gelöst, aber denkste die Schmerzen gehen wieder los.Die Dosis kann zwar noch höher gestellt werden, aber das bringt auch wieder Nachteile.Nach dem Einbau der Pumpe mußte ich mich Tagelang übergeben, und somit auch 30 kg abgenommen.Ich glaube gegen kaputte Knochen gibt es keine Heilung.

Antworten
I>chboins30


hi,

also damit habe ich mich noch nicht beschäftigt mit einer morphiumpumpe. wie alt bist du denn ?

ich habe auch höllische schmerzen hatte erst das fentanyl schmerzpflster dadurch auch über 30kg abgenommen nur gebrochen und durchfall und alles jetzt ht man umgestellt auf tabletten das vertrage ich etwas besser.

doch nach meinem letzten MRT befund ist auch die welt für mich zusammengebrochen im momet weiss ich nicht mehr weiter. wurde schon zweimal operiert,...

das mit der morphiumpumpe ist interessant hab ich so noch nicht gehört wo hast du das gemacht bekommen ?

gruss

Dpidimxinkxa


Hallo

Die Morphiumpumpe hat mir ein Spezialist im Helios-Klinikum eingesetzt.Wenn du interesse hast teile ich weiteres mit.Ich hatte auch mit Tabletten alles versucht,aber es half nichts. Das Problem ist bei mir können sie nichts operatives mehr an der LWS machen. Ich bin erst 52.

Der Vorteil ist an der Pumpe mann kann die Dosis jederzeit verändern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH