» »

Ich stehe immer schief: Was ist die Ursache, bleibt das so?

F}euerHb\licxk hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle ...

Also, ich hab schon seit meiner Geburt eine schiefe Körperhaltung und wollte nun wissen an was das liegt, denn auch meinen Kopf halte ich immer schief und meine Augen sind auch verschieden groß ... (Was ist eigentlich ein Schultertiefstand, ich habe es bloß mal so im andern Thread gelesen?)

Woher kommt das, dass man verschiedene Körperhälften hat?

Ich war im Dezember bei der Sehschule und die hat auch gesagt, dass ich meinen Kopf immer schief halt und das meine zwei verschiedenen Augen wie ein Schielen wirken.

Frühers war das sehr extrem und das vorallem wenn ich dazu noch müde war, dann war ein Auge immer fast geschlossen und das andere normal weit geöffnet. Ich hab kein Bild, auf dem ich mal normal abgebildet bin, denn entweder hab ich meine Augen verschieden oder ich stehe schief da ... oder auch beides ...

Weiß irgentwer woher das kommen könnte, denn mich haben schon einige darauf angesprochen, weil es mir nie bewusst wird. Ich hab das Gefühl, als wäre ich ganz gerade, wenn auch nicht.

Dann kommen auch noch die Füße dazu ... der rechte Fuß ist um einen Zentimeter größer als der andere und das macht mir manchmal beim Schukauf Probleme.

Vieles ist auf der rechten Körperseite ...

- mein rechtes Auge ist ein bisschen größer, hab aber das Gefühl als wüde sich das verwachsen, denn frühers war es um einiges extremer ...

- mein rechter Fuß ist auch um einiges größer, hat irgentwer damit erfahrung und weiß ob sich das noch ändern wird, denn es ist schon seit sehr langer Zeit immer ein Fuß größer.

- meine rechte Schulter (bin mir nicht sicher) ist etwas tiefer als die andere und ist auch schon immer so. Könnte das vielleicht damit zusammenhängen, dass ich frühers mal eine mittelgradige Skoliose hatte, die jetzt durch Kunstturnen eigentlich weg gegangen ist?

- der Kopf ist aufgrund meiner schiefen Haltung natürlich auch schief. Wenn ich meine, ich steh richtig, dann ist es grundsetzlich schief ...

Hat dieses Problem auch jemand? Klar kann man nicht alles immer exakt gleich haben, aber ist das dann wirklich so extrem?

Bitte ... antwortet mir, ich möchte wissen, ob das so bleiben wird und was die Ursachen dafür sind ... :-/

Ich freue mich auf eure Antworten ... es ist mir wichtig, denn es haben mich schon viele darauf angesprochen ...

Liebe Grüße von Feuerblick ... *:) zzz *:)

Antworten
Fpeue2rbrlixck


Hat das Problem auch wer? :|N :|N :|N

S~amlexma


Ich hab auch schiefe Schultern, das kommt von meinem Beckenschiefstand, der wiederum durch unterschiedliche Beinlängen hervorgerufen wird. Dadurch habe ich eine Skoliose (= Seitwärtsverkrümmung der Wirbelsäule). Meine linke Schulter ist höher als die rechte, weil mein linkes Bein kürzer ist und dadurch die rechte Hüfte höher ist als die linke. Das "gleicht" die Schulter wieder "aus".

Ich les grad, dass du auch ne Skoliose hattest. Wie wurde die behandelt?

Meine Füße sind auch etwas unterschiedlich groß, das hat wohl jeder.

FUeuerbxlick


Oh, klingt nicht so doll, aber man kann damit leben ... ;-D

Erst wollte die Ortophäden, dass ich KG mach, aber da es sich nach einem Jahr wieder gegen hat, weil ich Kunstturnen angefangen habe.

Ich hab auch erst mit 16 Monaten zum Laufen angefangen ... sie wollten damals ebenfalls KG verschreiben ...

Bin ich froh das das alles doch geklappt hat, aber woran liegt, dass, das alles anders ist.

k`ein-fadchmxann


Ich habe frueher den Kopf schief gehalten, weil ein Auge die 'Oberhand' hatte, das wurde mittels Rotation der Augen um einige Grad behoben. Sonst ist aber alles symetrisch.

StamVlema


Wie viel Grad hattest du? Hast du keine Einlagen für die Schuhe bekommen? Die eigentliche Ursache ist ja, dass die Beine unterschiedlich lang sind, und das kann man mit einer einseitigen Keil-Einlage ausgleichen.

Die Skoliose ist bei dir weggegangen durchs Turnen? :-o

FqeuerFblixck


Ich habe frueher den Kopf schief gehalten, weil ein Auge die 'Oberhand' hatte, das wurde mittels Rotation der Augen um einige Grad behoben. Sonst ist aber alles symetrisch.

Wie haben die denn das gemacht? :-o :-o :-o

Wie viel Grad hattest du?

Weiß ich nicht, denn es wurde eigentlich immer nur auf meine Skoliose geschaut, und nicht auf das ...

Hast du keine Einlagen für die Schuhe bekommen?

Nein, aber wegen meinem Senkfuß hatte ich welche, weil ich immer starke schmerzen hatte.

Die eigentliche Ursache ist ja, dass die Beine unterschiedlich lang sind, und das kann man mit einer einseitigen Keil-Einlage ausgleichen.

Könnte das bei mir theoretisch auch so sein, aber ich denke, dann hätte mir doch wer was gesagt ... oder nicht ???

Die Skoliose ist bei dir weggegangen durchs Turnen? :-o

Das war unsere einzige ERklärung dafür ... ;-D

F%eueRrblixck


Ich glaube nicht, dass meine Beine unterschiedlich lang sind. ich glaube, dass ich immer nur so schief da stehe. Weil sich mein oberkörper immer ein bisschen nach rechts neigt ... :-/

k+ei%n-fa?chmxann


@ Feuerblick

Augapfel von der Muskulatur getrennt, etwas gedreht und wieder angefuegt, keine Ahnung wie die das gemacht haben, naehen geht ja schlecht :)

SFabin~e ISchwqartxzkopff


Hallo Feuerblick,

ich habe eine leichte Skoliose und mein linkes Bein ist ein cm kürzer als das rechte. Dadurch steh ich auch leicht schief da. Wegen der Fussverkürzung sind meine ganzen Schuhe 1 cm erhöht. Die Skoliose ist nicht so gravierend das man was machen muss. Außer das ich regelmäßig seit Mai 2005 in Physiotherapeutischer Behandlung bin.

F$eueArbl1ick


Meine Skoliose ist jetzt eigentlich weg, was könnte das denn sein ... ???

FJeuDerblZixck


Könnte das sein, dass ich wieder Skoliose hab?

SRam!le&ma


Kann sein. Ich glaub ja nicht so dran, dass die durch das Turnen weggegangen ist, normalerweise bekommt man sowas nicht weg, man kann es nur aufhalten. Ob die Wirbelsäule noch seitwärts verkrümmt ist, sieht man ganz gut, wenn du im BH dich nach vorne runterbeugst und einen Katzenbuckel machst. Du solltest evtl noch mal einen Orthopäden aufsuchen.

FNeu8erbliocxk


Ich glaub eigentlich auch nicht, dass das von Kunstturnen weggegangen ist, aber sie haben gesagt, dass sich was gebessert hat ... Ich weiß auch nicht wie das gehen soll ...

Ob die Wirbelsäule noch seitwärts verkrümmt ist, sieht man ganz gut, wenn du im BH dich nach vorne runterbeugst und einen Katzenbuckel machst. Du solltest evtl noch mal einen Orthopäden aufsuchen.

Ich probiers mal aus, aber alleine sieht man es nicht oder ??? ich kann mir ja nicht auf den rücken schaun ... noch nicht ;-D

ich werde dann mal meine mama fragen oder abtasten und dann berichte ich euch wieder :)_

*:) :)* *:)

FDeueWrbljick


Muss man da eigentlich KG machen, wenn es noch der Fall einer Verkrümmung sein sollte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH