» »

Meine Schulter

e=kPa hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander:

Ich habe mit meiner Mutter einen schweren Fernseher Ende des letzten Jahres gekauft und diesen aus einem hohen Regal gehoben. Dabei habe ich in meiner linken Schulter einen ganz schön schlimmen Schmerz gespürt, aber gedacht, das wird schon nicht so schlimm sein.

Einige Wochen mit Schmerzen haben mich dann doch zum Chirurgen getrieben. Der hat geröngt und gemeint: Kühlgel und Physiotherapie.

Meine Physiotherapeutin meinte nach einigen Tagen der Behandlung, ich solle vielleicht doch besser ein MRT machen lassen, denn sie wäre sich nicht sicher, dass dies nur eine Zerrung ist...

Ich zum MRT und der Befund sagt jetzt das:

Zeichen einer initialen Pulley Läsion mit Verdacht auf konsekutive Partialläsion der Subscapularissehne ansatznah. Diskrete Bursitis subacromialis subdeltoidea. ??? ??? ???

Was heißt das denn jetzt? Kann mir jemand helfen?

LG und schönen Abend noch

eka :)z

Antworten
tCa[nchekn76


darf ich fragen wie alt du bist? von einer initialen pulley läsion hab ich noch nix gehört, es kann sein dass die Subscapularissehne (Sehne der Rotatorenmanschette) nicht ganz gerissen ist. die bursitis ist eine entzündung. ist relativ schwer zu sagen welches der probleme die schmerzen verursacht am besten einem orthopäden zeigen und besprechen! gute besserung

s%ee?hunKdKi


Ich würde damit auch zu nen Orthopäden gehen und zwar möglichst schnell.

Die Rotatorenmanschette muß auch nicht gerissen sein, selbst wenn sie nur entzündet und gereizt ist, ist es schon schmerzhaft genug.

e(kLa


*:)

Hallo,

vielen Dank schon einmal für eure Antworten. Ich bin 34 Jahre alt.

Der Chirurg hat mir weitere Schmerzmittel gegeben und Physiotherapie als Behandlung verschrieben, die hatte ich aber schon VOR dem MRT und die haben wenig bis nichts gebracht....

LG

eka

p:etraY1959


konsekutive Partialläsion der Subscapularissehne ansatznah. Diskrete Bursitis subacromialis subdeltoidea.

Ich hatte auch eine ähnliche Schulterverletzung (Quetschung der Rotatorenmanschette, traumatische Bursitis). Bei dem durchgeführten MRT wurde u.a. eine Teilruptur der Supraspinatussehe diagnostiziert.

Nach monatelanger konservativer Therapie, die nur teilweise Besserung brachte, wurde ich operiert.

Der entzündete Schleimbeutel wurde entfernt und die Sehne geglättet (sie war nicht gerissen sondern mit dem Schleimbeutel verklebt). Dannach ging es dann wieder von vorne los -> intensive KG. Aber jetzt ist es gut.

Du mußt geduldig sein........solche Sachen dauern lange, ein Physiotherapeut hat zu mir gesagt: Die Schulter ist nachtragend wie eine Frau ....... sie vergisst so schnell nichts. ;-)

ehka


auch wenn eure Antworten nicht wirklich aufbauend sind, so weiss ich doch aber wenigstens besser woran ich bin...vielen Dank @:)

LG

eka *:)

exka


wann müsste denn die Physiotherapie anschlagen? Ich habe wenigstens einen Tag danach totale Probleme und kann den ganzen Arm kaum rühren! Ich könnte heulen, so schmerzhaft ist das.

Sollte ich noch einmal zum Arzt gehen?

Zusätzlich kommt bei mir noch hinzu, dass ich Hashimoto habe, dass heißt der Körper eh schon etwas verrückt spielt, das dürfte vielleicht das Thema mit der Entzündung etwas verkomplizieren, oder?

Gruß

eka {:(

p7ebtrca195x9


@ eka

Ich habe wenigstens einen Tag danach totale Probleme und kann den ganzen Arm kaum rühren!

Hast du mit deinem Physiotherapeuten schon darüber gesprochen?

Schmerzen hatte ich nie nach der KG.

wann müsste denn die Physiotherapie anschlagen?

Ich hatte 5 x 6 Behandlungen (ca 3 Monate), es wurde dann zwar besser aber leider nicht gut, deshalb bin ich dann auch operiert worden.

Sollte ich noch einmal zum Arzt gehen?

Wenn du das Gefühl hast, dass es eher schlechter als besser wird, solltest du nochmal hingehen.

EfhemalHiger6 Nutz%er (#32k5731)


Ich habe wenigstens einen Tag danach totale Probleme und kann den ganzen Arm kaum rühren!

Ich hab zwar nichts an der Schulter sondern am Knie, aber ich kenne das auch, ich habe auch immer den Tag an dem ich Physio hatte mehr Schmerzen als vorher, den nächsten Tag es es dann wesentlich besser. Diesmal hat es sogar zwei Tage gedauert, aber das war auch nicht weiter verwunderlich.

Ich hab immer das Gefühl das das so ein bischen akut macht und es dann wieder ein Stück weiter verheilt ...

seauber4/evxer


Ich weiss nicht aber ich hab immer starke enzündungen in meinen Knien und mein physiotherapeut hat mir mit eis und elektrotherapy behandlet was für 1-2 Tag geholfen hat aber dann die Schmerzen wieder zurück gekommen sind.

Als er dann mit dem easytaping mein Knie getapt hat. Hatte ich keine Schmerzen mehr, die Entzündungen sind nach 1 einem Jahr jetzt komplett weg. Ich weiss das man mit dem easytaping auch Schultern behandeln kann hier mal einen Link dazu ein anderen namen für das easytaping ist kinesio-taping

[[http://www.kinesio-taping.de/Therapie/]]

[[http://www.massage-sh.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=22&Itemid=12]]

Wie gesagt mir hat es in den Knie geholfen hat und kenne auch Leute welche die Schulter tapen und so echte Schmerzlinderung dadurch haben.

Setze es auch gegen halskehren ein und wenn ich einen Zug erwischt habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH