» »

Sehnenentzündung in der Schulter, kann das sein?

H-onix_1


@ seehundi

Verstehe ich das richtig? Du machst eine Schmerztherapie in der Form, dass man Dich mit Medikamenten so einstellt, dass Du damit klar kommst? Wie kommst Du damit klar? Ich sehe in den Medikamenten ein Riesenproblem. Ich habe sehr sehr viele Dinge verorndet bekommen, weiss gar nicht mehr alle Namen, da abgehakt, z.B. Voltaren, Ibu, Xelebrex und viele andere mehr. Die Spitze war, als ich über Magenprobleme zusätzlich litt (aufgrund der für mich ansonsten wirkungslosen Medikamente) bekam ich als "magenschonendes" Medikament Vioxx verordnet. Im TV bekam ich nach 3 Monaten mit, dass diese vom Markt genommen wurden wegen Todesfälle als Nebenwirkungen. Am nächsten Tag ging ich zum Orthopäden und sagte ihm, dass ich sie nicht mehr nehmen werde, da vom Markt genommen. Stellt Euch vor: Der Arzt wusste von der Wegnahme vom Markt noch gar nichts. Ne Ne, es wird mir viel zu leichtfertig mit diesen Medikamenten umgegangen. Ich lese hier bei Med1 seit geraumer Zet mit und bin immer wieder erstaunt, was die Leute sich alles reinpfeifen. Nicht mein Ding.

S"ileknt-^Surxfer88


Genau das gleiche problem habe ich seit 5 Tagen auch.

War nicht beim Arzt, sondern beim Physiotherapeuten, der meinte es wären 4 Wirbel raus die der Schulter zu schaffen machen. Habe jetzt immer noch Nackenschmerzen und leichte Schmerzen im Arm. Physiotherapeut meinte es braucht 2-3 Tage, dann sind die Schmerzen weg. gestern habe ich noch nicht dran geglaubt und mich auf nen Arztbesuch eingestellt, heute sind die Schmerzen bis zu 80% besser, war heute allerdings auch nicht arbeiten. Werde jetzt gleich zum Sport gehen und mal testen ob das schion wieder geht, spiele übrigens Tennis.

Also ich würde euch erstmal nen GUTEN Physiotherapeuten empfehlen.

Grüße

Hwonix_1


@ Sparfuchs

Die Entzündungen können sehr früh entstanden sein. Ich habe früher Handball gespielt, ein harter Sport. Viele kleine Entzündungen, die sich irgendwann summieren und Dir zeigen, was Du mit Deinem Körper angestellt hast. Warte einfach eine genauere Diagnose ab, kühle bis dahin und versuche auch, die HWS mit abchecken zu lassen. Bei meinen OP's wurden z.B. 5-Mark-Stück-Grosse Ablagerungen entfernt, zusätzlich Platz geschaffen, indem man noch Teile vom Knochen entfernte, zusätzlich Verödung der Nerven und dennoch, die Verödung z.B. bringt nur kurzzeitig was, stelle Dir vor, Stromkabel liegen auf der Strasse und es regnet, so stelle ich mir das Verhalten meiner Nerven in dem Bereich vor. Einfach nur enttäuschen, was bei mir bisher gelungen ist.

Hvonxi_1


@ Silent-Surfer88

Ich habe begleitend auch KG, Fango, Massagen, Bewegungsbad als begleitende Massnahmen gemacht. Solange ich das machte, bauten sie die Muskeln auch nicht weiter ab. Aber irgendwann bekam ich von der PKV ein Schreiben, dass die das nicht mehr übernehmen, denn es hat mir nachweislich nicht geholfen. Danach ging es mit der Masse abwärts.

H$oni_x1


Nach der zunächst vorgenommenen konservativen Therapie wurde mehrfach versucht, die Ablagerungen mittels Ultraschall-Stosswellen zu zertrümmern - keine Besserung für mich.

Danach habe ich es erneut versucht, mit der so genannten Funkenstrecke zertrümmern zu lassen. Diese Stösse sind noch kräftiger als mit dem Ultraschall - keine Besserung für mich. Musste ich übrigens selbst bezahlen.

Danach erfolgten die OP's

Schmerzen bleiben bei mir jedenfalls erhalten.

Ich habe alle Register durch. Eine OP an der HWS kommt für mich nicht in Frage, so lange ich keine Lähmungen habe.

Zwischendurch versagt allerdings mein linkes Bein. aber Gott sei Dank nur selten. Einmal bekam ich das linke Bein beim Öffnen der Haustür nicht weg und mit knallte die Tür gegen den Fuss, dann zurück und dann natürlich an die Birne. Ein zweites mal sass ich auf der Terrasse, wollte mit BElastung des linken Beines aufstehen und lag auf der Schnauze. Seitdem passe ich halt mehr darauf auf. Das kommt von der HWS, hab ich in einem anderen Faden hier gelesen, dass es auch solche Dinge gibt.

sUeehIunqdi


Sparfuchs

Also wo die Entzündungen herkommen, kann ich Dir leider auch nicht sagen. Bei mir wissen wir es leider auch nicht genau.

Honi

Ich werde in der Schmerztherapie mit Medikament behandelt und zwar mit Opioiden. Ist zwar heftig, aber das einzig was einigermassen hilft. Ibu, Voltaren, Diclofenac etc die greifen den Magen an und sind für den Dauergebrauch nicht geeignet. Es ist allerdings recht schwer, Medis zu finden, die keinerlei Nebenwirkungen haben. KG bekomme ich auch noch, da die letzte Op erst 7 Wochen her ist, allerdings so wie es aussieht, auch ohne Erfolg, zumindest was die Schmerzen betrifft. Ich bin allerdings erst 38 Jahre alt und wollte mich nicht mit den Schmerzen abfinden. Aber so wie es aussieht, ist die Entzündung mittlerweile chronisch :-(

H>onix_1


Es ist aber schön, hier zu lesen, dass man selbst kein "Sonderfall" ist und andere Leute das gleiche Problem haben. Manchmal zweifelt man ja schon an sich. ;-)

Hsonki_x1


Akkupunktur und Magnetfeld habe ich neben Tenns auch noch probiert... nur der Vollständigkeit ??? ? halber ;-)

Hfonix_1


Und in Abstimmung mit dem Orthopäden auch noch einen Heilpraktiker probiert, alles für die Katz!

sCeehunmdsi


Honi, ich würde sagen, wir sind therapieresistent ;-D

Sparfuchs

lass Dich nicht entmutigen, es gibt genug Leute, die ihre Schulterschmerzen wieder los sind.

Wir sind da kein Maßstab.

H\onPix_1


@ seehundi

Da gebe ich Dir zu 100 % Recht, sehr gut ausgedrückt ;-D Wenigstens den Humor lassen wir uns nicht nehmen. ;-D

SUileZnt-Sur#f(er8+8


Mittwoch beim Physiotherapeuten gewesen, heute schmerzfrei und das trotz Sport am gestrigen Tage.

@ Honi

es kann doch nicht sein das du dein Leben lang mit diesen Shcmerzen rumrennst und jeden tag Schmerzmedikamente nehmen musst. Das muss doch irgendeine Ursache haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH