» »

Schmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen und keine Diagnose :-(

F[alleEnAnxgel87 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich brauche mal Hilfe!

Und zwar habe ich schon immer mit Schmerzen in der LWS zu tun, da habe ich mich bereits dran gewöhnt. Seit Ende letzten Jahres sind jedoch auch Schmerzen in der BWS und der HWS dazugekommen, die ich schon weniger lustig fand, da ich mich zeitweise wie bei einem Hexenschuss gar nicht mehr rühren konnte.

Bin dann zum Orthopäden, er meinte es wär nix schlimmes, ich sollte mal Krankengymnastik machen und dann in ne Rückenschule und dann wär das wieder ok.

Tjaha, mein Physiotherapeut hat mich jetzt schon 6 mal eingerenkt und meinte, dass das nicht normal sei und eine Ursache haben müsse, warum meine Wirbel immer wieder verrutschen.

Seit ca. 2 Wochen renne ich jetzt mit beinahe unerträglichen Kopfschmerzen und Übelkeit rum und seit zwei Tagen übergebe ich mich und habe zu allem Überfluss auch noch Durchfall.

Ich weiß nicht weiter! Mein Hausarzt hat mir Schmerztablette und Mittelchen gegen die Übelkeit verschrieben und mich zum Orthopäden überwiesen, der hat jedoch erst im MAI Zeit für mich. :°(

Hat jemand ne Idee was ich machen könnte ??? ??

Lieben Dank schonmal,

FallenAngel

Antworten
SZelen neexh


Da ist wohl mal ein MRT fällig!!!!

Hast du bei dir einen Neurochirugen in der Nähe ???

Bist du aus Berlin ??? ?

Wenn dein Körper so rebelliert, dann ist da mehr als etwas nicht in Ordnung!

:)* :)*

Kenne das aus eigener Erfahrung.

Habe selber momentan ein Bandscheibenvorfall im LWSbereich.

F%alle?nAngxel87


Ich komme aus der Nähe von Aachen, also ganz die andere Ecke von Deutschland.

Ich weiß gar nicht ob ich einen Neurochirurgen in der Nähe habe, aber wie komme ich denn an die Überweisung? Sprich wer kann veranlassen, dass bei mir ein MRT gemacht wird oder was auch immer?

Aber eine Vermutung, was es sein könnte, hast du nicht oder?

LG und dir gute Besserung!

S[ele[nn[eeh


Die Überweisung zum Neurchirugen bekommst du von HA.

Der Neurochiruge schickt dich dann zum Rö + MRT mit der Bitte um Ausschluss eines NPP ( Abkürzung für Bandscheibenvorfall in der Fachsprache).

Bin mal am googlen ob ich für dich eine Adresse finde, falls ja sende dir die per PN zu.

:)* :)*

F.allenAnxgel87


Sonst jemand ne Idee??

KNatjexs05


Also Übelkeit kann schon von einem verschobenen oder eingeklemmten Nerv kommen, aber Durchfall? Ich glaube, da hat sich evtl. ein Magen-Darm Infekt mit eingeschlichen.

Natürlich sollte man mal ein MRT machen um einen Bandscheibenvorfall auszuschließen!

F=alle@nAng#el8x7


Habe gestern von meinem Ostheopat erfahren, dass mein Zwerchfell quasi konstant angespannt ist und das müsse laut ihm organische Ursachen haben. Habe mir jetzt zusätzlich einen Termin beim Internisten geholt um das abklären zu lassen, die wollen als erstes ne Magenspiegelung machen. Na wenns hilft... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH