» »

Verkrampfte Beine

HSerme|linxe87 hat die Diskussion gestartet


Ich habe mal eine Frage. ich möchte nicht zu einem Arzt gehen, da ich nicht davon ausgehe etwas Schlimmes zu haben. Dennoch weiß ich leider kein Mittelchen für mein Problem.

Ich habe seit kurzem total schwere Beine.Allerdings ist es rechts wesentlich schlimmer als links.Es ist wie eingschlafen nur kribbelt es nicht.Es fühlt sich etwas taub an und als hätte ich die ganze Zeit einen Kramopf im Unterschenkel nur ist dieser Schmerz permanent da und nicht ganz so schlimm wie bei einem wirklichen Krampf. Aber dieses "permanente" macht mich so fertig. Ich habe manchmal das Gefühl,gleich nicht mehr laufen zu können.Hinzu kommen ab und an Gelenkschmerzen im Knöchel. Ist aber alles erträglich. Aber der Permanente Druck in der rechten Wade macht mir doch ganz schön zu schaffen.

Wei jemand einen Rat was das sein könnte und ich dagegen tun kann?

Vielleicht mangelt es mir an Bewegung.Zuviel kann es bestimmt nicht sein.Habe gerade Urlaub und mach so gut wie nichts.Nur habe ich auch angst zuviel zu machen, denn es könnte ja schlimmer werden.

Bitte helft mir @:)

Antworten
loolax_m


Hallo!

Es kann natürlich viele Gründe für Deine Beschwerden geben, und ein Arzt bin ich auch nicht. Aber das hier

Es fühlt sich etwas taub an und als hätte ich die ganze Zeit einen Kramopf im Unterschenkel nur ist dieser Schmerz permanent da und nicht ganz so schlimm wie bei einem wirklichen Krampf.

klingt fast nach einer Thrombose oder auch einer Venenentzündung. Gerade die mangelnde Bewegung könnte dazu passen. Wenn es beim Hochlegen der Beine besser wird dann ist das meist ein sicheres Anzeichen dafür.

Es könnte auch eine Arthrose sein. Ich weiß nicht wie alt Du bist, aber das kann man auch in jungen Jahren bekommen (z.B. durch Übergewicht).

Auch könnte ein Nerv eingeklemmt sein. Das wirkt sich meist auf die Motorik aus.

Ich würde es mal mit vorsichtiger Bewegung versuchen (spazieren gehen). Auch Eisentabletten können helfen wenn es sich um harmlose Erscheinungen handeln sollte. Wenn es nicht besser wird dann solltest Du aber zu einem Arzt. Aus der Ferne kann ich Dir nur Möglichkeiten zur Verfügung stellen. Aber alle von mir genannten Möglichkeiten sind behandlungsbedürftig. Hattest Du evtl. vor Kurzem eine Verletzung oder bist umgeknickt? @:)

HGermgelidne87


Danke für deine Antwort.

Thrombose hört sich ja jetzt schon ziemlich gefährlich an!

Ich bin 22 Jahre und wiege 58 kg. Ich denke, am Übergewicht sollte es nicht liegen ;-)

Ich weiß, dass ich ein HWS-Syndrom habe und bin seit heute in physiotherapeutischer Behandlung.

Als du das mit dem eingeklemmten Nerv geschrieben hast, ist mir eingefallen, dass es evl. auch mit dem Rücken zusammen hängen kann?Am rechten Arm habe ich sowas auch heufig, habe es bisher aber auf eine Sehnenentzündung geschoben.

Könnte das denn alles vom Rücken kommen?

Das würde dann wohl alles einen Sinn ergeben wenn es so wäre und ich bräuchte mir keinen Kopf mehr machen.

H!ermdelinFe87


P.S. umgeknickt bin ich so weit ich weiß nicht und Verletzung hatte ich auch keine. Bin mal wo mit dem Kopf dagegen gestoßen. Aber wem passiert das nicht mal |-o

lkolax_m


Als du das mit dem eingeklemmten Nerv geschrieben hast, ist mir eingefallen, dass es evl. auch mit dem Rücken zusammen hängen kann?Am rechten Arm habe ich sowas auch heufig, habe es bisher aber auf eine Sehnenentzündung geschoben.

Könnte das denn alles vom Rücken kommen?

Das kann natürlich gut sein. Das würde ich mal mit dem Physiotherapeuten besprechen, auch deswegen, damit er ggf. dagegen steuern kann. Der Rücken ist quasi eine Art "Zentrales Nervensystem" für den ganzen Körper. Aber beobachte es weiter, ok? @:)

H~ermeWlinxe87


Danke dir!

Also brauch ich jetzt wegen der Thrombose erstmal keine Panik schieben das ich morgen gleich ne Lungenembolie bekomme?

Denn Donnerstag hab ich meinen nächsten Termin bei der Physiotherapie und würde dort ggf. fragen.

Ich wollte einfach echt nicht zum Arzt wenn es nicht notwendig ist.Da bin ich nämlich leider in letzter Zeit einfach zu oft gewesen wegen irgendwelchen Sachen, die es einfach nicht gab. Und da ist es mir mittlerweile einfach zu doof.

Dieses Druck den ich in der Wade habe, habe ich auch im rechten Arm. Genauso dieses eingeschlafene Gefühl, ohne Gribbeln. Einfach als wenn der Arm und das Bein überlastet sind. Was ja aber absolut nicht sein kann.

Is schon doof das Ganze :(v

ltola_xm


Ich würde es halt weiter beobachten. Wenn es schlimmer wird würde ich zum Arzt gehen oder beim Physiotherapeuten anrufen. Meine Aussagen ersetzen in keinem Fall eine Diagnose durch den Arzt oder Physiotherapeut. Aber ich hoffe natürlich das Beste für Dich, und das es nichts Schlimmes ist. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH