» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

MIaTrav%illxa


Tja vll. reicht es dir das mein Proktologe mit seiner Karydakisop seit 2003 keinen Rezidiv hatte

das ist eine große OP bei denn tiefgehenden Fisteln entfernt werden aber die erstmals verschlossen wird manchmal muss sie geöffnet werden aber das ist nicht so schlimm.

Ich bekamm die PitPickingmethode und meine Befund war ziemlich klein trotz der 2 Jahren sollte es nach 5 Wochen geheilt sein dann kommt es nicht mehr naja das dauert zu lang das hier zu erklären die Ursache der Krankheit zu erklären denn davon haben viele ein vollkommenes falsches Bild sagte mir der Proktologe.

Aber das gehört sich nicht hierher einfach mal googlen dauert etwas bis man was brauchbares findet und nicht die Horrorgeschichten und uralten OPmethoden. Glaubs mir einfach

mfg

Mzara~viNllKa


Das ist mein Körper mein Hintern und mein Knie und meine Gesundheit ich lass da nur Leute dran von denen ich weiß das sie es drauf haben auch wenn es keine 100% Garantie ist das ist nunmal meine Einstellung und du kannst sie nicht ändern.

EuhemPaliger }Nutzere (#325731x)


Du brauchst nicht gleich schnippisch werden. Und Googeln brauche ich auch nicht, ich bin vom Fach! Ich weiß wie sowas behandelt wird

MOarJavilVla


Du bist vom Fach mein HA auch und mein Proktologe hat gelacht als ich ihm erzählt hab wie er sich vorstellt wie die Krankheit entsteht

aber du hast keine Ahnung von Pitpicking oder KarydakisOP

Beide entwickelt von Dr. Bascom und Dr. Karydakis die viel geforscht haben auf dem Gebiet.

EAhemal>iger fNut4zer6 (#325x731)


Weißt du was, du gehst mir auf den Keks mit deinem Dr. sowieso und Prof. xy. werd erst mal erwachsen und sammel ein bsicehn Lebenserfahrung, dann kannst du auch rumklugscheißern.

Mit sind deine Ärzte sowas von egal. Die haben alle das gleiche studiert und können alle ihr handwerk und für si nen Wald. und Wiesenabszess an deinem hintern bedarf es keinen Prof. Dr. Dr. oder sonst wen, das kann JEDER Chirurg.

Und jetzt sag ich zu dieser Klugscheißerei nichts mehr. ach was du willst, machst du eh.

MParaMv4illa


Tolle Antwort Applaus

Kann jeder Chirurg nur wie und mit welchem Ergebniss und welchem Aufwand das ist hier die Frage

dann geh doch dorthin wo der Pfeffer wächst da gibts auch Ärzte die Krankheiten behandeln könne

was hat das mit Klugscheißerei zu tun nur weil ich die Wahrheit sage

ByarOb8_xKS


Maravilla,

manchmal sind solche Sachen so akut, dass man nicht noch durch Deutschland reisen kann. Weil man sonst durch das Eiter eine Blutvergiftung bekommt. Dann muss sowas sofort behandelt werden.

M3aruavil)lxa


@ all

ja schon klar

aber wenn du die Möglichkeit hast

der Proktologe ist ne halbe Std. entfernt von mir warum soll ich dann zum Chirurgen

das gleiche mit meinem Knie München ist nicht weit entfernt ich lebe in einem Dorf

hier in der Nähe hat kein Chirurg oft mit Arthrolyse zu tun

die in München machen das oft und sind bekannt auf dem Gebiet

warum soll ich nicht die Chance und Möglichkeit nutzen

E-hemaliger ]Nu@tzerD (#325N73x1)


Es ist einfach hoffnungslos - er versteht das Grundproblem einfach nicht. Gin es auf, er begreift es einfahc nicht.

Lass ihn von mir aus nach Timbukto fahren, mir egal.

B]arbQ_KS


So lange sowas nicht akut ist, kann man das schon machen. Aber bei eitrigen Geschichten ist immer Vorsicht geboten.

Ejhedmal igerq NuJtzer h(#3257x31)


Bei ihm ist immer alles ganz dramatisch und bedarf Spezialisten ;-)

das kann man als normalere Mensch nicht nachvollziehen, hat ja auch keiner seine schlimmen Probleme ;-)

BJarb_.KS


Ich glaube, wenn ich irgendetwas Eitriges hätte, dann würde ich nicht noch auf einen Termin bei einem Spezialisten warten.

MNaravWilla


natürlich

wenn mir jemand Vollnarkose ne fette Wunde und offen Wundheilung droht dann ist es dramatisch

aber wenn ein Arzt der gleich in der Nähe arbeitet dir mit minimalen Aufwand hilft dann entscheidet sich Mellimaus21 für ne fette Wunde weil sie auf Schmerzen steht

Und wenn du ein Streckdefizit und Beugdefizit hast braucht man eine Spezalisten bzw. jemanden der das oft genug gemacht hat und sich damit auskennt.

mfg

E%hemal=iger NuXtzer (#=325x731)


Du bist ja auch nicht Maravilla ;-D

Ich würde da im übrgen auch nicht warten, aber ich gehe ja auch nicht zu Prof. Dr. Dr. wo ich Wochenlamg auf einen Termin warten muss, sondern entweder zu meinem HA oder meinem Chirurgen. Ich hoffe dann einfach das die mich auch ohne Prof. Dr. Dr. gut behandeln ;-D

ERhem(aligRer Nut(zer (F#325m73x1)


Ich entscheide mich eher fpr den Weg der am wenigsten Rezidive hat und das ist nun mal der offene so wie er überall durchgeführt wird. Ich kann mich auch erinnern, dass dir im Forum geschrieben wurde das deine Methode eine Rezisivquote hat ...

Aber muss ja jeder selber wissen wenn er scharf drauf ist sich wieder am Hintern rumschneiden zu lassen ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH