» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

QDue`eny1


Lotte, hört sich ja echt schlimm an bei dir..

Maravilla, ich sag jetzt gar nichts mehr... Schule und das hier sind nicht zu vergleichen... aber wenn ich da jetzt weiter mit dir diskutier, wird das wie im Kindergarten...

euch allen alles Gute mit euren Knien ;-)

Liebe Grüße

E=hemal\iger Nutzfer (#3257x31)


Und warum man einen Arzt, der einen operiert, vorher GESEHEN haben muß, verstehe ich auch nicht

Darum geht es ja schlicht gar nicht, es geht darum, das man über jemanden der einem noch nie begegnet ist schlichtweg keine Lobeshymnen singen kann IM INternet kann ich selber lesen, aber hier geht es um persönliche Erfahrungswerte und die hat Maravilla schlicht und ergreifend noch nicht

n-an)chexn


Mellimaus21 ich stimme dir voll zu. Ich habe ihm schon einmal geschrieben, dass er nicht irgendwelche links oder Bücher zitieren soll, sondern aus seinen eigenen Erfahrungen. Ich schreibe hier um meine eigenen Erkenntnisse/Sichtweisen/Ängste und Erfahrungen etc. Jemanden mitzuteilen und anderen Menschen Mut und Motivation... zu geben, denen es grad nicht so ganz gut geht.

Wenn man nämlich von seinen Erfahrungen wissen will, wird er sehr schnell leise.

E&hemalig5er N[utzwer (#n325731)


Wenn man nämlich von seinen Erfahrungen wissen will, wird er sehr schnell leise.

Er hat ja auch keine, was soll er da auch berichten :=o

BJar*b_KS


Ach Mädels,

wir checken es doch nicht, wisst ihr doch. ;-)

n5aVnchxen


Also Maravilla hat schon Erfahrungen gemacht, aber nicht zum Thema Arthrolyse. Er hat ja ein neues Kreuzband bekommen und hat seitdem Probleme, aber warum er diese Probleme hat, will er nicht direkt sagen. Wäre ja auch peinlich für ihn.

Bei mir ist nach den OPs auch vieles schief gelaufen in Sachen Bewegung. Und es lag auch zum Teil an mir, aber diese Erfahrungen die ich da gemacht hab gebe ich gerne weiter und auch von meinen Ängsten etc.

Bei Maravilla fehlt einfach das Persönliche an seiner Art zu schreiben.

EYhemalig\er Nutzeur (#32H573x1)


aber nicht zum Thema Arthrolyse

Aber hier geht es ja um die Arthrolyse und nicht um das Kreuzband

L?otte"0390


Vielleicht kommen alle einfach wieder zum Thema zurück ;-) !

B.arb_-KS


Und warum man einen Arzt, der einen operiert, vorher GESEHEN haben muß, verstehe ich auch nicht

Das verstehe ich wiederrum nicht, ich war wegen einer anderen Erkrankung auch bei einem Spezialisten mit dem ich vorher ein ausführliches Gespräch geführt habe. Ich habe bis jetzt alle meine Operateure gekannt, zumindest haben sie mit mir ein Vorgespräch geführt. :-/

B<arb_xKS


@ Lotte:

Innerhalb welcher Zeit, war die Kapsel wieder zugewachsen?

Ich hatte eine Ruhigstellung von 9 Tagen, da war das Knie verklebt und bei etwa 30 Grad. Mein Physio hat mir keine Übungen und Zeiten genannt. Da habe ich einfach unendlich viel trainiert, gereizt und auch noch gewärmt damit sich die Bänder dehnen. Das war alles falsch und hat die Arthrofibrose nur noch mehr gefördert.

*:)

n8ancBhxen


Hallöchen,

ich hab mal schöne Bilder zum anschauen.

Hab zu meinem Freund gesagt, dass ich aus dem Metall bald Ringe für uns basteln werde. ;-D

[[http://s11b.directupload.net/file/d/1819/pi7pacyy_jpg.htm]]

[[http://s11b.directupload.net/file/d/1819/ea3dg7um_jpg.htm]]

[[http://s3b.directupload.net/file/d/1819/im88zxsf_jpg.htm]]

Byarb_xKS


AUA... {:(

nhanch4en


Ach, mittlerweile finde ich das ganz lustig.

]:D Man kann auch eine Schraube von aussen fühlen, Klassenkameraden hab ich schonmal fühlen lassen. Oder das Loch (Muskelriss/anriss oder Quetschung k.A.) sieht man sogar durch einer Jeans.

Habe damals als ich operiert wurde, keinen Pass für das Metall bekommen. Dieses Jahr bin ich in den Urlaub geflogen. Hab bei meinem Arzt angerufen (wegen einer Bescheinigung) und die Arzthelferin hat sich kaputt gelacht, weil die sich das bildlich vorgestellt hat, wie ich am Flughafen am piepen bin.

Aber ist schon krass wenn man überlegt, wie toll das war als der lange dicke Nagel am Knie zu weit rausgeschaut hat. Fand ich schon nen bissl dämlich von den Ärzten.

BAarbx_KS


Hab bei meinem Arzt angerufen (wegen einer Bescheinigung) und die Arzthelferin hat sich kaputt gelacht, weil die sich das bildlich vorgestellt hat, wie ich am Flughafen am piepen bin.

Sehr geil. hahaha... ;-D

*:)

B\arbj_KS


Eigentlich bin ich alldenen dankbar, die das alles möglich gemacht haben. Auch wenn sie es nie lesen werden:

- meinen guten Freund, der mir die Augen öffnete

- meinem Arzt, der den Grundstein legte

- meinem Manual Therapeut, der mich mobilisiert und mir super Übungen zeigte

- meiner Krankenkasse, weil sie mir die bestmögliche Therapie möglich machte

- meinem Knie, weil es die Tortur so gut mitmachte

- meiner Familie und meinen Freunden, weil sie mich in der schwierigen Zeit ertragen konnten

- meinem Unterbewusstsein, weil es nicht die Hoffung verloren hat

Man sollte jeden Tag dankbar für etwas sein! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH