» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

LDu}cky8x3


Das mit dem Fußteil verstellen hab ich noch nicht ausprobiert, aber das lass ich mal so wies ist. Ich stell den Fuß jetzt einfach auf die Vorderseite der Waden-Auflagefläche. Da ist die Beugung dann auch mehr.

Ne, ein wirkliches Programm haben die Physios mir nicht gezeigt. Der im KH hat mir 1 gezeigt. Soll das Schienbein auf einen Stuhl (oder Bett etc.) legen und dann so tun als wenn ich mich hinsetzen würde. Die Spannung dann 1 - 2 Minuten halten und das mehrmals am Tag. Und der, bei dem ich jetzt bin (war 4 mal dort) hat mir noch nichts gezeigt (außer zum Muskeln anspannen).

Ja ich gebs zu, bin auch ziemlich faul wenn ich zu Hause bin. Hab echte Probleme mich dafür aufzuraffen und selbst was zu tun. Mit der Schiene ist das irgendwie einfacher.

Aber ich werd versuchen einige Sachen aus dem Übungsprogramm zu machen.

L}ucck}y8x3


scheiß Schmerz in der Wade und in der Kniekehle der nicht immer und als ich dann 1 Woche lang weiter spritzte verschwand.

Das war aber mit Sicherheit keine Thrombose, die verschwindet nicht von so ein bischen Clexane oder was auch immer das war

Ich hatte das auch nach dem Unfall (also ca. 17 Tage post-op). Nachdem es nach 3 oder 4 Tagen noch nicht weg war, bin ich wieder ins Krankenhaus (Weihnachtsfeiertage) und dort wurde eine Muskelvenenthrombose festgestellt. Wurde mit 1 x morgens und 1 x Abends Clexane-Spritzen behandelt, also doppelte Dosis. Einige Tage später war es weg.

Ist zwar nur ne Muskelvenenthrombose, könnte aber u. U. zu einer tiefen Beinvenenthrombose werden.

Buarbj_KxS


@ Lucky83:

Ja ich gebs zu, bin auch ziemlich faul wenn ich zu Hause bin. Hab echte Probleme mich dafür aufzuraffen und selbst was zu tun.

Lucky83, Lucky83 die OP ist schon 3 Wochen her. Bei den Übungen sind es immer nur 10 Wiederholungen. Versuch Dich aufzuraffen :)*, sonst war die Arthrolyse für die Katz. :|N

Schicke Dir viel Motivation.

*:)

MBar)avilGlGa


Heute ist schon eine Woche vergangen seitdem Anna operiert worden ist

Anna wo bist du *:)

meld dich mal

Ich hoff es geht dir gut :)*

nYadnchexn


Hallöchen,

ich hab zwar noch keinen OP-Termin, werde mich aber wohl die nächsten Tage mit meinem HA in Verbindung setzten.

Ich habe mir so gedacht, dass ich mir für ende Juli anfang August einen Termin geben lassen werde. Vorher werde ich auf jeden Fall nochmal hin und klären, was gemacht werden soll und vor allem wie. Wie sich die Ärzte die Nachbehandlung vorstellen, quasi wie lange ich, ob ich überhaupt Teilbelastung habe usw.

MDaraXvFilla


und jetzt ist es über ne Woche her seitdem Anna operiert worden ist :-|

Wo bist du Anna hoff es geht dir gut @:)

n~anch#en


Maravilla,

vielleicht hat sie ja noch richtig stress mit dem Kreuzband bekommen.

Oder sie hat einen PC und weiß nicht, wie sie daran kommen soll.

Oder sie hat mega viel Glück gehabt, das direkt eine Reha etc. angeschlossen wurde.

Oder, was natürlich am besten wäre, sie ist so arg am Üben, dass sie kaum Zeit findet mal hier vorbei zu schauen.

Wir können/sollten positiv denken und ihr nur das allerbeste wünschen, nich?

tienjn&isspqiele^rin


Hallo ihr Lieben,

ma ihr seid ja total lieb, dass ihr euch nun schon so Sorgen um mich gemacht habt. :-) Da komme ich mir ja richtig gut vor.

Also ich bin nun erst heute aus dem Krankenhaus ruas gekommen und bin erst vor einer Stunde nach Hause gekommen.

So nun zum Rest:

Die Op ist gut verlaufen, ich bin ja schon am Sonntag rein, dann am Montag gleich um 7.00 in den OP. Habe dann dort den Schmerzkatheder bekommen. Den haben sie mir noch vor der Narkose gemacht, war aber auch nicht weiter schlimm. *gg*

Gut dann war ich wenig später schon im OP. Sie haben dann eine Narkose gemacht und ich war weg. Klar, oder?!

Also, sie haben dann geschaut, es war nicht viel los in meinem Knie, es war nur eine Narbe beim hinteren Kreuzband, die hat er entfernt und den hinteren Fettkörper ein wenig verkleinert. Sonst ist alles in Ordnung und die Gelenksflächen sind ein wenig aufgerauht, aber sonst wirklich alles bestens. :-)

Gut, dann hat er das Knie bis 0 Grad gestreckt und auf 145° gebeugt, also wirklich beachtlich. :-) JUHU!

Gut, nach der Op, dann schon im Aufwachraum die Motorschiene bekommen und geübt. Ging am Anfang aber nicht so gut, da es trotz dem Katheder megaweh tat. Einfach ein Wahnsinn. Naja und dann wurde es aber immer besser. Nach der OP waren sie nicht zufrieden, das Bein ging nur bis 10 Grad zu strecken und die Beugung war nun auch nicht der Oberhammer. Die Schmerzen waren zum Teil wirklich nicht ohne, ich habe da wirklich einiges hineinbekommen. Aber immerhin hat es sich dann gebessert. Ich habe dann wirklich immer mit der Motorschiene geübt, auch in der Nacht und die Beugung wurde immer und immer besser. :-) Total cool. Also 120 sind nach dem Training möglich. Ohne dem schaffe ich es immerhin auf 100° das ist schon in Ordnung für den Moment.

Ja, was soll ich euch dann noch sagen. Mein Freund ist dann gekommen und da sich die Physios immer so geplagt haben und die eine Mal die Idee hatte, dass sie sich auf meinen Oberschenkel setzen könnte, haben wir das auch gemacht. :-) Und es hat sich wirklich was getan. Mit einem Mal waren alle Verspannungen des Muskels weg und ich konnte mit wenig Aufwand auf 0° strecken, das war wirklich total cool. Ich habe mich sooo gefreut. Es war dann wirklich super, da ich dann auch wieder besser gehen konnte und alles. :-) Jippi!

Na gut, das war vor 2 Tagen. Der Stand der Dinge ist nun wie folgt: Beugung heute in der Früh bei 110°, Streckung bei 5°, also wirklich total gutes Ergebnis. Das einzige Problem, was ich nun habe sind die Schmerzen und dass sich mein Knie auf der Innenseite nun verfärbt. So in grün und gelb. Die haben das aber nicht wirklich für schlimm empfunden und daher nicht viel gemacht. Ich werde nun mal sehen, wie das weiter geht und dann schauen, wie ich nun weiter tue.

Beim Gehen wird das Bein immer noch sehr steif, aber immerhin kann ich nun doch recht gerade gehen. :)_

Also perfekt ist es noch lange nicht, aber immerhin um ein Vielfaches besser. Nun wird hart geübt und ich denke, dass sich dasss dann alles in Wohlwollen auflöst. :-)

Bin wirklich stolz, dass ich es schon so weit geschafft habe. Leider ist die OP erst so spät gewesen, sonst wäre es mir sicher schon wesentlich früher besser gegangen. Aber man kann es sich meistens nicht aussuchen.

Aja und Drain hatte ich keine, eigentlich nichts von den ganzen Sachen. Bin mir aber nicht sicher, ob das gut war. Aber wenigstens hat sich kein so ein massiver Erguss mehr gebildet, wie das letzte Mal. :-) Total cool.

Freue mich schon auf Kommentare.

Alles Liebe und noch mal danke für die Anteilnahme und die Hilfe. :-)

Glg anna

t|ennis!spAielerixn


Aja,

ich hatte leider keinen PC zur Verfügung und durfte das Krankenhaus leider auch nicht vorzeitig entlassen. :-) Der Arzt hat immer gemeint, dass ich warten muss, bis es mir von der Beweglichkeit besser geht und dann kann ich gehen. Bei uns ist das ja ein wenig anders. :-)

Und ich durfte gleich vollbelasten. FInde ich auch ein wenig komisch, aber immerhin geht es mir nun besser. Nun werde ich mich mal auf mein Rad schwingen und probieren, wie das nun geht. Bin ja schon gespannt. :-)

Lg ANna

BoarbC_KS


Hallo Anna,

schön dass Du wieder da bist. :)_ Ich freue mich riesig von dem guten Ergebnis zu hören. Tut mir leid, dass Du Schmerzen hattest. :-( Hättest Du mein Buch gehabt wäre das nicht passiert. ;-)

was ich nun habe sind die Schmerzen und dass sich mein Knie auf der Innenseite nun verfärbt

Das ist normal, kommt von der Mobilisation. Hatte auf dem Oberschenkel auch blaue Flecken.

Jetzt heißt es nur noch üben (jedoch nicht zu viel!), dann wirst Du die 145 Grad auf jeden Fall erreichen. :)^

*:)

B.arb_KxS


Hast Du eine Bewegungsschiene bekommen?

Ist der blaue Fleck am Knie? Frage mich warum Du keine Drainage bekommen hast. :-/ Da hilft aber Kühlen. :)z

*:)

tIennWisspiWelexrin


Hallo Barb_KS,

ich freue mich noch viel mehr, dass ich wieder hier bin und wir hier

wieder miteinander reden können, dass ist mir schon sehr abgegangen. :-(

Ja, also die Schmerzen waren wirklich enorm, ich meine im Vergleich zu denen, die ich bei der Kréuzband-OP hatte, eine Lapalie, aber der Wundschmerz war nicht gerade ohne. :-( Aber ja, immerhin habe ich es nun mit Mexalen und mit Parkemed gut im Griff.

Also eine Bewegungsschiene für zuhause habe ich nicht bekommen, weil die mir dann nicht mehr viel gebracht hat. Ich bin dann ja immer bis zu den 120 Grad gekommen und weiter geht die einfach nicht. Leider. Aber ich werde das in Eigenregie mächtig üben.

Ganz zufrieden bin ich ja nicht, wenn ich schaue, was du nach der OP konntest und was ich kann, dann sind da meilenweite Unterschiede zu sehen, aber ja, Geduld ist sicher wichtig.

Nur die Tatsache, dass sich das Knie soo versteift, das ist nervig und dass es so weh tut bei den Berührungen, das ist einfach nicht so toll. :-( Aber ja, die Beweglichkeit ist viel besser. Das ist wichtig.

Ja, also der blaue Fleck wird erst blau werden, aber es tut uur weh und ist im Moment noch so grünlich. Ich weis nicht, das zieht da runter und bei ruckartigen Bewegungen ist es überhaupt eine Katastrophe. :-( Kennst du das vielleicht?! Wäre natürlich schön.

Und er befindet sich nicht am Knie, sondern eben auf der Innenseite und zwar so einenhalb Finger unter der Kniescheibe. Ganz komisch. Das ist erst aufgetreten, wie der Muskel wieder aktiv war. Also ich weis nicht, aber da immer alle nur sagen, dass das passt. Was soll ich mir da denken. Schwierig. :-( Ich hoffe einfach, dass das weg geht. Aber ich hatte das so in der Art auch vor der OP. Mal sehen. Dachte schon, dass es das Innenband ist, was nun ein wenig gereizt ist. Ich werde mal kühlen und ein wenig aufpassen.

Ja, wegen dem Drain habe ich mich auch ein wenig gewundert, aber scheinbar mag er das nicht so gerne. Naja nun war es auch ohne dem ok, ich habe nur immer wieder das Gefühl, dass sich das alles so verpickt und ich beim Bewegen das alles wieder aufreißen muss. Kennst du das??! Ein eckeliges Gefühl. Wirklich.

Lg ANna

Bbarb6_KxS


Hallo Anna,

Also eine Bewegungsschiene für zuhause habe ich nicht bekommen, weil die mir dann nicht mehr viel gebracht hat.

Habe da eine super alternative Übung auf dem Gymnastikball (kostet um die 10,-EUR im Sanitätshaus), werde die nachher mal fotografieren. Die machst Du aktiv, was ein Vorteil gegenüber der Bewegungsschiene ist.

Nur die Tatsache, dass sich das Knie soo versteift, das ist nervig und dass es so weh tut bei den Berührungen, das ist einfach nicht so toll.

Meinst Du damit morgens? Das ist völlig normal. Morgens ist mein Knie auch noch ziemlich eingerostet.

Habe im Moment mein Trainigsprogramm geändert, da ich im Moment 4 Stunden am Tag arbeite. Mache die Übungen 2x am Tag.

- Sitzend auf dem Sofa und wippen, damit die Bewegung besser wird

- 15 Minuten auf dem Hometrainer

- Immer in 10 Wiederholungen Bein beugen, Bein strecken

- Immer in 10 Wiederholungen auf dem Sofa knien

Seitdem ich Fahrrad fahre wird die Bewegung besser, die OP ist ja auch schon 6 Wochen her. Die ersten 4 Wochen war es einfach noch zu viel.

Nehme nur noch abends Diclofenac und kühle.

Was jedoch mein nächstes Ziel ist, ist im Stehen meinen Fuss bis zu meinem Po zu bekommen. Hoffe, dass der Reha-Bescheid bald kommt. :-/

*:)

Bxarb7_KS


Geduld ist sicher wichtig

Geduld, die richtigen Übungen, die richtigen Übungszeiten. Dann machst Du alles richtig und die Bewegung kommt von selbst. Die 40 Grad schaffst Du locker. Ich hab auch die 60 Grad leicht geschafft, jedoch nur mit Geduld. Hab Dein Knie einfach lieb. @:)

ttennisCspiel2erixn


Hallo,

naja leider nicht nur morgens, nach der Bewegung wird mein Knie immr soo steif und wenn ich gehe, das ist dann meistens mit den Schmerzen auch kaum auszuhalten, also wirklich nicht toll. Sollte ja eigentlich besser werden, aber ich habe dann immer das Gefühl, als hätte der Fuß 200 kg. :-( Nicht so toll. Naja wird vielleicht werden. Hattest du das vielleicht auch?!

Mich wundert das, ich meine ich habe überhaupt das Gefühl, dass das auch am Knochen liegt, aber wissen tue ich es nun nicht. Es fühlt sich wie eine Entzündung an. Sehr komisch. :-( Naja.

Ja, Gymnastikball habe ich eh zuhause auch, also das sollte nicht das Problem sein, ich kenne da nur die Übung, bei der den Ball immer vor und wegschiebst, meinst du die vielleicht?!!

Ma ich bin total motiviert, es ist einfach so ein Unterschied. Ein Wahnsinn. Wirklich.

Also dein Trainingsprogramm werde ich mir mal abschauen, bin aber nicht sicher, ob ich das alles schon so schaffe, da das ja doch noch mächtig weh tut. :-( Aber klingt nicht schlecht. Nun setze ich mich mal am Hometrainer und mal sehen, wie das wird. :-)

Ich schreibe dann noch mal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH