» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

B/ar bx_KS


Hallo Lucky83,

Du hast doch Ziele:

Und Skifahren möcht ich auch wieder. Und bei nem USA- oder Australien-Aufenthalt nen Surfkurs machen. (Stell mich vermutlich saudämlich an, aber probieren will ichs *g*) Naja und sowas halt.

Du musst sie nur anvisieren! @:)

*:)

ngan,cxhen


Hallöchen,

so wie Barb_KS das beschreibt mit dem Schmerz beim Beugen, genau so ist es richtig.

Anna, wenn du bei der Physio bist, bist du dann schon total ko? So richtig mit Glücksgefühlen im Bauch? Versuche genau diese Glücksgefühle beim Bewegen rauszulassen. Wenn deine Physio mit der Beugung anfängt, mach mit, sag deinem Bein/Knie dass es jetzt Beugen soll. So nimmst du die Sache ganz anders wahr.

Du könntest auch so passend zu der Praxis gehen, dass du noch 5-10min Zeit im Wartezimmer hast und so durch Entspannungsmöglichkeiten dich ein bisschen Richtung Wolke 7 bewegst. So etwas kann man lernen.

Maravilla,

wie sieht denn jetzt dein Gangbild aus? Du hast doch beschrieben, dass du 20° aktive Streckhemmung hast? Wie sieht denn dein hinterer Oberschenkelmuskel aus? Mir wurde in der Reha erzählt, dass dieser Muskelbereich gerade für das Gehen wichtig ist. Es wäre ja jetzt gut für dich diesen Muskelbereich zu trainieren mit Muskelaufbau und Dehnübungen. Bei mir hat dieses Training und vor allem Gangschule dazu beigetragen, dass ich beim Laufen kaum noch humpel, eigentlich gar nicht. Im Moment bin ich auch wieder fleissig am trainieren. Hauptsächlich für die Streckung, was bei mir, und ich denke bei dir auch, das wichtigste ist.

Die Sache mit der Bandage finde ich gut, ich würde sie aber wirklich nur an dem gesundem Knie tragen. Werde ich auch machen. Das kranke Knie sollte sich nicht an die Bandage gewöhen, wenn du sie kurz nach der OP trägst, hast du das Problem dass Blutgefäße und Lymphbanen gestaut werden. Ich habe meine Bandage für das kaputte Knie ziemlich spät (1 Jahr nach dem Crash) bekommen und soll sie auch wirklich nur in Extremsituationen tragen. Tragen tu ich sie nur beim Inliner fahren, und nur, weil das Knie dazu nicht stabil genug ist (1 fach positive Schublade).

Heut morgen hab ich im Bad etwas sehr positives festgestellt! Hatte blanke Beine (keine Hose an). Ich vergleiche oft die Knie beim Stehen wie weit sie in der Streckung voneinander entfernt sind. Heute morgen konnte ich mit eigener Kraft das Knie soweit durchdrücken (aktiv = nur das Bein ohne Hilfe von Hände), dass fast beide Knie nebeneinander waren!:-D Das sind halt die kleinen Dinge, die man sehen muss.

Barb_KS,

hab ich richtig gelesen? Warst du schon in der Muckibude? Fittness oder nur Muskelaufbau?

Ich hab noch eine Frage! Diesen Winkelmesser um die Gradzahl zu messen, wie heißt dieses Teil? Bin am überlegen ob ich mir ein eigenes Teil anschaffe.

Einen schönen Samstag wünsch ich euch!@:) :)* *:)

Byarb_xKS


Fittness oder nur Muskelaufbau?

Mache im Moment beides, finde die Geräte für die Kniebeuger jedoch noch etwas unangenehm wegen dem Muskelriss.

Diesen Winkelmesser um die Gradzahl zu messen, wie heißt dieses Teil?

Also ich messe das mit einem Geo-Dreieck. Git es in verschiedenen Größen.

*:)

L;ucgk@y@83


Dieser Winkelmesser nennt sich auch Goniometer.

Kann man z. B. bei Amazon bestellen, bekommst du schon ab ca. 5 Euro.

[[http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=goniometer]]

Ich finds aber etwas schwer, das selber zu messen. Aber für den Preis find ich kann man sich sowas schon mal zulegen *g*

L?uc@ky8x3


Komisch, Link funktioniert nicht. Dann halt einfach über die Suchfunktion eingeben :-)

n-anxchen


Hey,

danke für die Information!

So langsam gewöhne ich mich an meine freie Zeit. Wird wohl noch bis September, Oktober anhalten. ;-D

McaraSvillxa


@ nanchen

meine Streckung liegt weit unter 20° zum Glück ich hab zwar noch kein sehr gutes Gangbild einfach deswegen weil ich mein Knie nicht ganz durchstrecken kann beim gehn bin ich vll. zwischen 5-10° aber wenn ich übe komm ich auf 5° wenn nicht sogar weniger ich schätz das aber alles nur. Mein Knie ist zwischen normal und nicht normal in der Streckung. Vor der OP trag ich das auf dem zu operierenden Knie damit es entlastet wird und nach der OP auf dem gesunden Knie weil ich auf Krücken gehn werde und mein operiertes Knie nicht belasten darf.

mfg

BGellxa32


Termin bei Dr. Mayer, OCM München - Erfahrungsbericht

Hallo Zusammen,

ich war am Donnerstag bei Dr. Mayer und will Euch nun berichten, wie's war:

Positiv war, dass er sich richtig viel Zeit genommen hat (insgesamt ca. eine 3/4 Stunde) :)^. Dafür saß ich ewig im Wartezimmer... aber das war mir eigentlich schon vorher klar und ich habe es gerne in Kauf genommen. Hatte wohl wirklich Glück, einen Termin zu bekommen, auf meine Frage am Schluss, wann ich denn wieder kommen soll, meinte er nur: "Am liebsten gar nicht, ich habe selten Sprechstunde". Das war das einzig Negative :(v.

Erstmal hat er meinen OP-Bericht von letztem September durchgelesen um festzustellen, dass mir das beim Unfall abgerissene MPFL nicht wieder angenäht wurde!?!?

Meine Beugung fand er auch nicht wirklich prickelnd (ca. 120 Grad) und er meinte, ich hätte einen leichten Erguss im Knie. Ach ja, und ich hätte einen Kniescheiben-Tiefstand sowie eine verdickte Patellasehne (die macht mir, neben der fehlenden Beugung, am meisten Probleme, kann das Bein in Beugung kaum belasten). Das Röntgen hat dann ergeben: Am operierten Knie sitzt die Patella 12 mm tiefer als am gesunden Knie, das ist wohl "mitelschlecht", wie er sich ausdrückte.

Morbus Sudeck hat er gleich ausgeschlossen, was sich dann auch auf den Röntgenbildern bestätigt hat. Er hat die Diagnose Arthrofibrose gestellt (wusste ich ja eigentlich schon).

Von meinem Sport/Reha-Programm war er ganz und gar nicht begeistert, weil es anscheinend kontra-produktiv ist. Erstmal muss die gereizte Patellasehne zur Ruhe kommen und die Kniescheibe muss mobilisiert werden. Mit dem schlechten Zustand meiner Ober- und Unterschenkel-Muskulatur muss ich mich also wohl erst einmal abfinden :°(. Er hat mir davon abgeraten, weiter an Geräten zu trainieren, ich darf nur noch leichtes Training im schmerzfreien Bereich machen (Schwimmen/Radfahren in der Ebene) und er hat mir manuelle Therapie, ET und Lymphdrainage verschrieben. Wenn das Ganze bis September nicht deutlich besser wird, muss eine Arthrolyse gemacht werden.

Einerseits bin ich jetzt froh, dass ich endlich mal eine klare Ansage bekommen habe, andererseits frage ich mich, wie das Ganze wieder gut werden soll, wenn ich jetzt auch noch mein Trainingsprogramm runterschrauben soll ???. Wie ich das Ganze meinen Chefs erklären soll, weiß ich auch noch nicht so genau... :-/

BXar`b_xKS


Hallo Bella32,

"Am liebsten gar nicht, ich habe selten Sprechstunde"

Geile Aussage.

Zumindest hast Du jetzt wirklich mal eine klare Aussage bekommen. September ist echt heftig. Was wirklich gut ist, dass Du manuelle Therapie bekommen hast. Machst Du die dann nach Maitland? Hier mal der Link für München: [[http://www.dvmt-maitlandkonzept.de/forum/forumdisplay.php?s=97607d84e9bd7ba1c6f2a1ec9d63075b&f=19]]. Ab Level 3 sind die ausgebildet um Knie richtig zu mobilisieren.

*:)

B-arb_OKxS


Hier alle mit Level 3 in München:

Manualtherapeut:

Burmeister Marianne

Praxis am Prinzregentenplatz

80333 München

Tel: 0 89 / 4 70 874 88

Manualtherapeut:

Jansen Nils

Praxis Jansen und Harde

Maistraße 37

80337 München

Tel: 0 89 / 54 37 07 86

Manualtherapeut:

Pfeiffer Susanne

Therapie N25

Nymphenburgerstr. 25

80637 München

Tel: 0 89 / 51 11 49 52

Manualtherapeut:

Siebold Bärbel

Praxis B. Siebold

Leopoldstr. 115

80803 München

Tel: 0 89 / 3 68 93 30

Manualtherapeut:

Wehner Christian

Praxis Gesundheit & Bewegung

Schneckenburger Str 32

81675 München

Tel: 0 89 / 85 63 91 61

tHenn3issp&ielerxin


Hallo ihr,

hat hier eigentlich wer Erfahrung mit einem Osteopathen?! Was macht der und wie sinnvoll ist das wirklich?! Hat vielleicht schon mal wer von Euch einen Erfolg damit verbuchen können?!

Ich freue mich über eure Berichte!

@ Bella

Ich finde die Aussage auch nicht gerade ohne. Ich weis nicht, aber was denken sich die Leute bei solchen Aussagen. :-( Glauben die, dass einem sowas hilft?!

Gut finde ich aber auch, dass du nun sehr genau weist, wo dein Problem liegt, dass ist ja schon mal etwas.

Kopf hoch, es wird sich sicher alles von alleine lösen.

Lg anna

BXaBrb_vKxS


Hallo Anna,

mein Bekannter, der mir zur Arthrolyse geraten hat ist Osteopath, Heilpraktiker, Manual Therapeut nach Maitland, Physiotherapeut nach Brügger und Dozent an einer Physiotherapeuten-Schule. Und dieser hat mit zur manuellen Therapie nach Maitland geraten.

Hier alle mit Level 3 in Wien:

Manualtherapeut:

Fritsch Mathias

Franz-Josefs-Kai 65/13

1010 Wien

Tel: 0650/5125588

Manualtherapeut:

Schindler Wilhelm

Franz-Josefs-Kai 65/13

1010 Wien

Tel: 0699/12366161

Manualtherapeut:

Bayer Christina

Salmgasse 13/4

1030 Wien

Tel: 0699/10414333

Manualtherapeut:

Chorherr Irmgard

Lerchenfelder Str. 78 80/III/40

1080 Wien

Tel: 0664/1404565

Manualtherapeut:

Knierlinger Ursula

Bonyg. 15/7

1120 Wien

Tel: 01/8123484

Manualtherapeut:

Kucera Andrea

Hetzendorferstr. 48/Stg.8/EG

1120 Wien

Tel: 01/8020144

*:)

tzennisCspievlerxin


Hi Barb,

du bist einfach der piure Wahnsinn und ein großer Schatz!! Danke!!!

Und welche Erfahrungen hast du damit gemacht?! Bringt es was?? Ich meine es ist ja nicht unbedingt ganz billig und ich bin nicht sicher, ob das von der Krankenkasse übernommen wird. :-(

Lg ANna

tmennwiss5pielexrin


@ Barb_KS

Wo hast du denn diese Adressen gefunden?! Ich bräuchte einen der bei mir in der Nähe ist. Ich bin aber nicht wirklich erfolgreich mit meiner Sucherei. :-( *Gg*

Auf jeden Fall SUPERDICKES Danke. :-) @:)

Anna

BKarob_xKS


Hallo Anna,

Osteopathie musst Du glaube ich selbst bezahlen. Lohnt sich auch erst ab 40 Minuten Behandlung. Mein Freund hat mir bei der Bewegungseichschränkung zur manuellen Therapie nach Maitland geraten und hat nichts von Osteopathie erwähnt. Manuelle Therapie kannst Du Dir von Deinem Doc verschreiben lassen. Bin total glücklich damit, da der Manual Therapeut die restlichen Adhäsionen löst, die Kapsel in Schwung hält und das Gelenk gleitet. Außerdem hat er mir mitunter coole Übungen gezeigt.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH