» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

B7abrby_0KS


Hallo Anna,

auf der österreichen Seite [[www.maitland-konzept.at]] unter [[http://www.maitland-konzept.at/adressen.html]].

*:)

twen#nifsspieRlerixn


Danke dir soo viel für deine Hilfe. :-)

Vielleicht bringt mir das auch was! Wäre ja wirklich total cool und wenn man das verschreiben lassen kann, ist das ja auch super. :-)

Meine blöde Kniescheibe lässt sich immer noch nicht bewegen und eine Bewegung nach oben tut nur einfach unheimlich weh. :-(

Naja mal kucken, das ich die auch bekomme.

Lg Anna

BOarb_KxS


Wohnst Du garnicht direkt in Wien? Du musst Dir einfach nur manuelle Therapie vom Arzt verschreiben lassen.

*:)

tWennRisspi#eblerxin


Hi,

doch ich wohne schon direkt in Wien, aber im 19. Bezirk und daher ist es für mich im Moment noch total beschwerlich, dass ich in den ersten komme. :-) Wien ist ja nicht so klein.

Naja ich hoffe nur, dass das hier in Ö auch so ist und ich das von der KK ersetzt bekomme. Leider habe ich da nicht unbedingt die beste und meine private Versicherung übernimmt noch keine Schäden, die in Zusammenhang mit den Knie stehen. :-(

Lg

noanchken


Hallöchen,

hab hier mal einen link vom Heilmittelkatalog. Anna schau mal, was auf dein Rezept für KG steht, dann kannst genau lesen/erkennen, was dir deine KK alles verschreiben kann.

[[http://www.heilmittelkatalog.de/physio/]]

Bearb[_KS


Wien ist glaube ich, ein wenig größer als München. Ist keiner von den Manual Therapeuten in Deiner Nähe?

*:)

t@ennAisspAieleZrixn


Hi ihr Lieben,

naja es ist ja so, dass ich kein Rezept habe, da ich ja die Therapie im Krankenhaus mache. Dort wird es auf jeden Fall übernommen. Ich muss mit dem Arzt wieder reden, damit mir der das verschreibt.

Doch, es sind schon einige in meiner Nähe. :-) Muss mir mal alle durchschauen und dann den optimalen Therapeuten aussuchen.

Bräuchte einen solchen Katalog für Wien.

Lg

B5ellxa32


Meine Erfahrung mit Osteopathie:

Hi Anna,

ich war bei zwei Osteopathen, nachdem ich das Gefühl hatte, mit konservativen Methoden einfach nicht mehr weiter zu kommen: Ein Freund von mir aus Freiburg, der ausgebildeter Osteopath ist, hat mich Ende 2008 eine Stunde lang behandelt und das Ergebnis war, dass ich danach locker in die volle Streckung kam! (Davor musste ich das Bein immer mit Gewalt nach hinten durchdrücken. Die volle Streckung hatte ich dann aber trotzdem nicht). Da war ich sehr begeistert :-D! Allerdings lebe ich in München, deswegen konnte ich nicht bei ihm bleiben. Ist gar nicht so einfach, was zu finden, weil die Krankenkassen Osteopathie in der Regel nicht bezahlt. Eine Stunde kostet da schon mal locker 100 Euro, und das konnte ich mir nicht leisten. Habe dann durch Glück eine Osteopathin in Ausbildung gefunden, bei der ich nix zahlen musste. Bei ihr war ich ca. zwei Monate. Leider hatte ich irgendwann das Gefühl, dass ich nicht mehr weiterkam mit dem Knie. Aber ganzkörperlich hat's mir schon viel gebracht (hatte z.B. schlimme Magen/Darm-Probleme nach dem Unfall und die sind so gut wie weggegangen :-D)

Ich denke, man kann nicht pauschal sagen, ob Osteopathie gut anschlägt oder nicht. Das ist von Fall zu Fall verschieden, muss man einfach ausprobieren. Wahrscheinlich kommt es auch auf den Therapeuten an, es "packt" einen ja jeder anders an, genau wie Physiotherapeuten. Wenn man natürlich einen guten Ostheopaten erwischt, glaube ich schon, das es viel bewirken kann.

@ barb_ks:

Kann mich nur anschliessen, Du bist super :-D @:). Danke für die guten Tipps und Adressen!!!

t|ennisuspidelexrin


Hallo ihr Lieben. :-)

@ Bella32

Zuerst einmal herzlichen Dank für deine nette Antwort. Ich werde am Donnerstag mal ein Rezept für Osteopathie, Lymphdrainage und manuelle Therapie versuchen zu bekommen. Ich hoffe, dass ich das auch wirklich bekomme.

Ich kann das ja einfach mal versuchen, denn schaden wird es sicher nicht. ;-)

@ All

Was gibt es bei mir Neues?

Ich bin nicht wirklich glücklich im Moment, auch wenn ich doch sehr motiviert bin. Ich halte mich nun wirklich an mein Trainingsprogramm, aber es tut sich nicht wirklich viel. Meine Beugung ist immer noch bei 120° und wenn ich es mehr machen will, dann halte ich es vor Schmerzen einfach nicht aus. Es geht dann einfach nicht weiter. Ist einfach eine harte Schranke und da geht es dann nicht weiter. :-(

Bei der Streckung ist es sehr ähnlich. Das Knie ist hier nun auf 5°-10° fixiert, es geht einfach nicht mehr runter. Ich habe es nun gestern die ganze Zeit durchhängen lassen, aber es hat sich rein nichts getan. Es ist einfach nur total stabil.

Schmerzmäßig ist es nun wieder ein wenig schlechter geworden. Die Schmerzen sind bei sämtlichen Bewegungen da und v.a. bei ruckartigen Bewegungen nicht gerade ohne. Auch die Kniescheibe lässt sich nach wie vor nicht nach oben bewegen. Es lässt sich aber in alle anderen Richtungen ohne Probleme bewegen. Nach oben ist es aber dann ein total einschießender Schmerz. Ich bin da schon ein wenig am Verzweifeln, da dies ja auch schon vor der OP so war. :-(

Wie geht es euch?? Wieder Fortschritte zu sehen?!

Lg anna

Bqumgblebexe2


Ich habe zur Zeit Stillstand bei meinem Knie, bei 110 ° Beugung, Streckung ist so zwischen 0 und 5°, das wäre so weit ok. Allerdings hab ich zur Zeit dermaßen Probleme mit dem Ischiasnerv und kann kaum sitzen. Ob das auch alles mit dem Knie zusammen hängt? Seufz....es frustiert einfach, aber wir machen weiter und lassen uns nicht unterkriegen, oder? :)^

tzennissPpieAlerin


@ Bumblebee2

Ja, wir machen weiter, nur es wäre mal nett, wenn ich mal eine Diagnose und eine Zeitspanne haben würde. Denn das nervt wirklich schon total. :-(

Ich hatte gestern so ein wahnsinniges Ziehen, ich denke, dass das auch der Nerv war, denn das ging vom Hintern nach unten. Ich habe dann schon überlegt ein Schmerzmittel zu nehmen, aber wie ich mich dann wieder anders gesetzt habe, war es wieder besser. Ich denke sicher, dass das alles zusammenhängt. Mies.

Gute Besserung.

Lg Anna :°(: )*

M aravXilla


@ anna

nicht aufgeben es braucht seine Zeit

übertreib es mit dem Knie nicht aber übe übe übe

und kühlen musst du auch

mfg

B;arb_AKS


@ Anna & Bella32:

Danke |-o!

B%arb_~KS


Hallo Anna,

versuch mal vorsichtig diese Übung [[http://s687.photobucket.com/albums/vv238/Barb_KS/Arthrolyse/?action=view&current=Aktives_Dehnen.jpg]].

*:)

Bearb_2KxS


Bei mir gibt es was Positives zu berichten. Meine Streckung ist genauso gut wie die am gesunden Knie. Auf dem Bauch liegend komme ich fast mit dem Fuss an meinen Po. Da fehlt nicht mehr viel.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH