» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

Mmaravixlla


@ Barb_KS

und ich hab einen Bärenmagen ]:D ich vertrag alles

und ich kann dir nur zustimmen mit der Bewegung ohne Belastung aber es sind laut meiner Ärztin ganze 3 Monate Bewegung ohne Belastung bzw. kein Muskelaufbau aber man muss nur 1 Monat auf Krücken laufen. Die Medikation gehört auch dazu da hast du recht wie Diclofenac, manche geben auch Cortisonspritzen vor kommt immer auf den Arzt an usw.

mfg

t3ennislspi%elxerin


Ja, nun versteht ihr vielleicht meine Probleme. Ich meine die Frau tut mein Knie dann immer mit doch ein wenig Kraft in die Streckung arbeiten, aber ich bin mir auch da nicht sicher, ob dass das beste ist. Es ist dann zwar besser, aber nun bin ich wieder gegangen und habe wirklich versucht das zu strecken, aber ich war nicht wirklich erfolgreich. :-( Total doofe Aussage einfach.

Aber soll ich das Diclofenac auch nehmen, wenn die Schmerzen aushaltbar sind?! Ich weis nicht, aber ich bin da ein wenig ein Hosenscheißer. Keine Ahnung wieso. *gg*

Über Rat bin ich total glücklich.

Morgen kommen nun mal die Fäden endlich raus. Waren auch sehr lange drinnen. Aber wenigstens sind die dann mal weg. :-) JUHU!!!

tPenni}ss?piel(erin


Was mich ein wenig nervt ist die Tatsache, das mir mein Arzt nicht wirklich was verschrieben hat. Der hat nur gemeint, dass ich Physio machen soll und das war es. Vom Stationsarzt habe ich dann die Empfehlung bekommen noch das Lovenox weiter zu spritzen und das ich noch 3 Tage das Mexalen nehmen sollte. Das war es aber auch wieder. :-(

Hmmh. Ich weis nicht, aber mir geht das schon am Nerv. Morgen bin ich eh wieder dort.

Lg anna

B0arbb_KxS


Anna,

ich nehme im Moment noch immer abends eine.

*:)

t!ennRisspi<elexrin


Ok, also kann ich das unbedenklich machen??! Naja dann werde ich mal eine Mischung aus Magnesium in der Früh und Diclofenac am Abend nehmen. :-)

Aber wirklich schlimm, dass ihr da so viele Infos habt. :-/

Und wie gehts dir in der Rehab?! Geht es dir dort gut?!

Lg anna

E\hemali2ger QNutze1r (#D3257x31)


@ Tennisspielerin

Ich meine das Physios Sadisten sind und es manchmal weh tut, das stimmt wohl. Aber wenn mein Physio so mit mir umgehen würde, hätte ich mir schon längst nen anderen gesucht.

Das würde ich dir auch mal empfehlen, hat die Praxis nur diese Therapeutin? Sonst such dir mal nen anderen ...

Bparb_QKS


Hatte heute 2 Stunden Nordic Walking. Das war echt super gut. Morgens ist mein Bein schon bei 120 - 125 Grad. Vorher war es immer bei 90 - 100 Grad Morgensteife. Die Streckung ist super gut wie bei dem anderen Bein. Stabilität ist spürbar besser geworden.

Mein Programm besteht aus:

- Manuelle Therapie

- Trainigsfläche (Kraftraum)

- Manuelle Lymphdrainage

- Elektrotherapie

- Entspannungstherapie

- Nordic Walking

*:)

tdenniskspiexlerin


@ mellimaus

Ja, das habe ich mir nun auch schon gedacht. Ich dachte nur, dass sie wirklich nett ist, aber es ist so komisch, dass Leute, die das selbe hatten wie ich, eine komplett andere Behandlung haben als ich. Das lässt Sorge aufkommen. Und dann verschlechtert sich das ja wieder. :-(

Naja das Problem ist, dass es sich um keine Praxis handelt. Es ist das Krankenhaus, die die Physio anbieten. Naja und dort wurde ich nun auch hinvergattert. Und ich bin nicht sicher, ob das nun wieder so einfach ist, da zu wechseln. Wollte mich aber schon auch erkundigen. Mal sehen, vielleicht finde ich ja auch was in der Nähe. Wäre einfach zu nett. :-)

Danke für euren Rat. :-)

BraRrb_xKS


Anna,

bei meinem ersten Physio habe ich mir auch was in der Nähe gesucht und dachte mir auch der Physio ist nett. Das Ende vom Lied war, dass er mehr kaputt als gut bei mir gemacht hat. Dann habe ich mich für den Maitland-Therapeut, der am anderen Ende der Stadt praktiziert entschieden. Und siehe da, es ist alles besser geworden.

*:)

EFh6emaliKger Nrutzter (Z#3257x31)


@ tennisspielerin

Ein Therapeutenwechsel ist immer möglich, und im KH arbeiten garantiert noch mehr von der Sorte ;-)

tMennUisspixelerin


@ mellimaus

Naja so einfach ist das nicht. Ich wollte ja zu einer anderen, doch die sind dort wirklich komplett überladen. Also wenn müsste ich das wieder auswärts machen. ;-)

Alles nicht so einfach. Bei uns auf jeden Fall.

nIancxhen


Anna,

ich würde dir raten, mal zu deinem HA zu gehen und ihm einfach offen die Sache schildern. Sag ihm ehrlich das du dich da überhaupt nicht wohlfühlst, und vielleicht noch nen bissl übertreiben von wegen Bauchschmerzen wenn du da hingehst. Dann kannst ihn ja mal blöd fragen, ob er nicht einen Physiotherapeuten kennt blablabla.....

Oder

Zu welchem Arzt musst du denn morgen? Einen aus dem KH oder ein anderer, wenn ein anderer, dann erzähl ihm die Sache.

n,anch<en


PS, wenn du einen super Arzt hast, vielleicht kann er ja auch persönlich bei dem Physio anrufen und sagen dass es dringend ist.

tQenni@sspielexrin


@ nanchen

Danke für die liebe Info.

Ja, ich denke schon auch, dass ich mit der alten Frau nicht zusammenarbeiten kann. Ich weis nicht, aber ich sehe mich da einfach nicht durch die haben nichts geschafft bis jetzt. :-/ Und mich freut es auch nicht mehr da hinzufahren. Ich hatte einen guten Therapeuten und der hat mir auch ordentlich geholfen.

Und eine hatte ich im AKH, die war auch super, die haben mir aber das Gefühl gegeben, als würde es etwas bringen, dass ich dort bin. Das habe ich bei der nicht.

Ich bin nur nicht sicher, wie kompliziert das ist, wenn ich das wechseln will. Ich werde mal heute alles bereden und dann schauen, wie ich es mache. Aber so sehe ich da einfach keinen Sinn. Nur ich brauche ja dann wieder eine Zuweisung, ach das ist alles so kompliziert. Nicht, dass die mir dann die Stunden mal kürzen. Was mache ich dann??! =( Zu blöd...

E2hema]ligcer NutTzer (C#3257:31x)


Also ich komme mit Männern ja besser klar, bin auch froh das ich einen Therapeuten habe. Aber ich komme mit einem echt super klar, er ist auch nur 13 Jahre älter as ich, also durchaus im Rahmen, bin echt froh das ich bei ihm gelandet bin.

Ich würde da mal den Arzt fragen, meiner hätte mich auch wieder in die Prais geschickt, wenn ich nicht schon von alleine da hingegangen wäre ;-D Aber passte, mein Physio hat mich 2005 zu meinem heutigen Ortho geschickt. Sonst wäre ich da nie ghingegangen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH