» »

Knie-Mobilisation vs. Arthrolyse (Erfahrungen?)

omctdrono


War meine erste Knie OP.

Und Ahnung hatte ich von dem Thema auch nicht und der Arzt war alles in allem ziehmlich wortkarg.

Aber nun weiß ich es besser :-D

Eihemalmiger NNutzerp (#32573x1)


Es ist wichtig das man einen guten Arzt hat der einen begleitet. Hoffe du musst regelmäßig zur kontrolle? Aber du solltest wirklic zusehen woanders hinzugehen, denn nach 3 Wochen wieder da drangehen ist eigentlich cnith das gelbe vom Ei wenn es nicht wirklich notwendig ist wie bei einem Infekt oder so

o+ctcrono


Stimmt es eigentlich, dass man die Krücken erst weglassen darf, wenn man das bei komplett durchstrecken kann?

???

Ekhemal{iger NujtzYer (#3205731)


Kommt drauf an wieviel bei der Streckung fehlt

E$hem\alige9r Nu`tze'r (#3*25731)


Die Streckung ist im übrigen auch wichtiger als die Beugung. Die Beugung kommt meist von alleine wenn man wieder gescheut läuft und selber übt, die Streckung sollte der Therapeut mit dir erarbeiten ...

o!ct>roxno


Naja ich würde sagen, wenn ich auf dem Boden sitze und das Bein durchstrecke aber ohne Anstengung sind da noch ca. 2-3 cm bis zum Boden. Und wenn ich dann übe und versuche aus eigener Kraft das Bein durchzustrecken komme ich bis auf 1 cm runter.

EMhemali^gers NutzerW (#3257x31)


Na ja das musst du jetzt halt üben, das ist eigentlich die Aufgabe deines Therapeuten das zu machen. Was macht der denn mit dir? Wenn du 5x die Woche da bist sollte sich da schon was getan haben und du musst halt selber zuhause üben. Hast du keine Übungen für zuhause bekommen?

Was sagt der Therapeut dazu?

oWctr&onxo


Habe Übungen für zuhause, mache ich auch, für die Streckung eben dass ich versuchen soll durchzustrecken Zehen anziehen und Oberschenkel anspannen und durchdrücken.

Aber meinst Du diese Streckung reicht für laufen ohne Krücken?

o5ctroxno


Habe übrigens gestern ganz schön viel geübt in den Schmerz hinein und bin auch recht viel gelaufen, abends hatte ich ein ganz schön dickes Knie, wie lange nicht mehr. Dachte das es heute noch dicker sein würde...

Habe dann abends Quark drauf gemacht (das erste Mal probiert) und siehe da heute morgen war es so dünn, wie seit der OP nicht mehr. Jetzt nach dem Laufen um den Block ist die Schwellung wieder da, aber immerhin morgens sah das Knie endlich mal nach Knie aus :-D

Ob das vom Quark oder von der Bewegung kommt keine Ahnung ":/

Edhemalivger NutzeNr (~#325x731)


Na ja du sollst es ja auch nicht übertreiben auch nicht nur an den Schmerz ren gehen und wenn nur minimal drüber hinweg. Und auch nicht zuviel auf einmal. Den Quarkwickeln mehrmals täglich machen, das hilft und wahrscheinlich wird es dann auch besser.

ouctrxono


Aktiv bin ich nach der Physio heute bei 90 grad und passiv hat mich mein Physio auf fast 110 grad gebogen. :)z

Bin total erleichtert.

Mein Physio meinte heute, dass das nach Kapselschrumpfung und Verklebungen an der Stelle wo die Schwellung ist wären, mit Geduld und Training wird das wieder. :-D

Vielen Dank nochmal an alle, wäre ohne dieses Forum noch nicht so weit. :)=

Euhemalig6er NuMtzer (#>32z5x731)


Na siehst du, man muss nicht immer alles sofort neu operieren nur weil es mal länger dauert ;-)

Bjarb_xKS


Hallo meine Lieben,

meine Kreuzband-OP liegt jetzt 2 Monate zurück. Knie ist seit 2 Wochen wieder voll beweglich. ;-D Habe mir ein Montainbike gekauft, dass jetzt je nach Wetter täglich ausgefahren wird. ;-D Ich habe zum ersten Mal seit einem Jahr wieder das Gefühl, dass ich lossprinten könnte. Mein Doc (der auch die Arthrolyse durchgeführt hat) und mein Physio haben wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Ein dickes fettes Dankeschön geht also an Dr. Gerd Rauch (Orthopäde und Kniespezialist) und Sacha Lubach (Maitland-Physiotherapeut) hier in Kassel. @:)

Mittlerweile weiß ich, dass man vor einer OP einer Knieverletzung lieber so lange wartet, bis das Knie reizfrei ist bevor es operiert wird. Dann kann alles nur gut werden. :)=

Ich wünsche allen Knieverletzten gute Besserung. Man schafft alles, wenn man es nur will und natürlich auch gut betreut wird. :)^

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH