» »

Osteopenie - was kann man tun?

BHerJthol!d41 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag liebe Forumsmitglieder,

bei mir wurde eine Osteopenie festgestellt bei einer Knochendichtemessung.

Im Diagnostikzentrum sagte man mir, sie seien nur für Diagnostik zuständig, nicht für Therapie und Beratung. Der Hausarzt sagte nur viel Milch trinken und Bananen essen, ansonsten müsse man damit leben.

Damit möchte ich mich aber nicht zufrieden geben.

Ist eine Therapie mit Calzium und Vitamin D3 sinnvoll (das sagte der Arzt in dem Zentrum, dass dies eventuell sinnvoll sei, aber das müsse der Hausarzt oder Orthopäde entscheiden)?

Hat jemand Erfahrungen?

Kann das überhaupt wieder besser werden oder führt es zwangsläufig zur Osteoporose?

Ich habe ziemliche Rückenschmerzen, kann schwer gehen und hoffe hier auf einen kompetenten Rat.

Vielen Dank

Antworten
H!yperixon


Osteopenie ist eine Vorstufe der Osteoporose.

Die konservative Therapie ( Physiotherapie, Osteoporosesportgruppen) besteht dabei aus viel Bewegung Krafttraining und Koordinationstraining zur Knochenstärkung. Außerdem ist Sport sehr wichtig v.a. Wassergymnastik, Spazieren gehen, Tanzen usw.

Für dich ist es also wichtig JETZT aktiv zu werden und den Kampf gegen Osteoporose aufzunehmen.

Gruss

lJuxix67


Lass von deinem Hausarzt deine Blutwerte kontrollieren, vielleicht ist da was im argen. Auf jeden Fall auch Calcium und Phosphor, sowie TSH (Schilddrüsenwert). Bei mir hat es der Orthopäde gemacht, aber zur Weiterbehandlung habe ich eine Überweisung zu meinem Hausarzt bekommen. Mit der Calcium/Vitamin D Behandlung warte ich erst den Besuch des Hausarztes ab.

@ Hyperion

Bringt Wassergymnastik überhaupt was bei Osteopenie bzw. Osteoporose, da die Knochen ja im Wasser eher entlastet werden? Mir wurde nach meiner Unterschenkelfraktur gesagt, dass der Knochen (nach einer bestimmten Zeit!!!) Belastung braucht um zu heilen. Denke mal dass es für Osteopenie auch gilt, dann fallen ja im Grunde Sportarten weg wie Wassergymnastik und Radfahren, die wiederum für die Gelenke besser sind. Ich mache auf jedenfall beides weiter.

Viele Grüße

Hwyp\erixon


luxi

Bei der Wassergymnastik oder Aquajogging werden die Muskeln sehr beanspucht, da man ja gegen den Wasserwiederstand arbeiten muss. Also eine tolle möglichkie der Muskelkräftigung, gerade für Osteoporosepat. Natürlich ist Wassergymnastik nur ein Teil der umfangreichen Therapie. Wie du such schon sagtest ist es ebenso wichtig Belastungsübungen für die Knochen durchzuführen z.B. dosiertes und angepasstes Krafttraining. Der Mix aus allem ergibt ein gutes Behandlungsgesamtpaket.

Gruss

BUertkh}old4{1


und wie sieht es mit der Ernährung aus? Hat die auch einen Einfluss darauf? Wenn ja, was würdet ihr empfehlen?

Wird das wieder besser bei mehr Bewegung, die mir zugegebenermaßen fehlte? Oder kann man das Fortschreiten damit nur verlangsamen?

Hbype>rioxn


und wie sieht es mit der Ernährung aus? Hat die auch einen Einfluss darauf? Wenn ja, was würdet ihr empfehlen?

Gesunde Ernährung, Milchprodukte, Obst, Gemüse, Fisch usw....

Alles was alles was gut ist.

Wird das wieder besser bei mehr Bewegung, die mir zugegebenermaßen fehlte? Oder kann man das Fortschreiten damit nur verlangsamen?

Du kannst das Fortschreiten verlangsammen wenn du wie gesagt ab JETZT etwas für deine Gesundheit tust.

Gruss

B*e`rth0old4x1


@ Hyperion

Gesunde Ernährung, Milchprodukte, Obst, Gemüse, Fisch usw....

Alles was alles was gut ist.

Das usw. würde mich sehr interessieren. Ist Fleisch, Wurst, Brot grundsätzlich ungesund? Es wird so viel über gesunde Ernährung geredet. Ich esse nun mal sehr gerne Fleisch und Wurst, ist das grundsätzlich ungesund oder gibt es da auch Unterschiede?

Du kannst das Fortschreiten verlangsammen wenn du wie gesagt ab JETZT etwas für deine Gesundheit tust.

Aber besser kann es nicht mehr werden?

BOertho@ld41


Wo gibt es Wassergymnastik? Ist das nicht nur etwas für Frauen?

mtiy<ano


Fleisch ist grundsätzlich gesund, solange es nicht vom unreinen Schwein kommt.

Bdella26000


Wassergymnastik wird eigentlich in jedem Hallenbad als Kurs angeboten. Viele Krankenkassen erstatten dir die Kosten sogar dafür zurück.

Bei uns nehmen auch viele Männer teil...... also keine Scheu, sondern viel Spaß, Berthold!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH