» »

Hallux Valgus. Beidseitig!

m%elmloax70


@delphin6680

Hallo,

Du arme, das hört sich ja schrecklich an! Bei mir wurde genau das gleiche gemacht, auch am linken Fuß, und ich befinde mich zur Zeit in der 8. Woche Gips! Nächste Woche habe ich Termin im Krankenhaus, ich hoffe dann können bald die Drähte raus, ich habe nämlich keine Geduld mehr. Ausserdem bekomme ich langsam Angst wenn ich so Deine Story höre, und einer Bekannten vor mir geht es genau wie Dir und die ist auch erst 20 (ich 33)!

Jetzt weiss ich ja leider nicht wo Du wohnst bzw. in welcher Klinik Du warst. Ich habe mich das letzte Jahr ausführlich mit dem Thema beschäftigt und war auch bei mehreren Fusschirurgen im Raum Köln/Düsseldorf.

Schreib mir doch bitte mal, meine Mail-Adresse: elamaus1970@web.de - vielleicht können wir uns ja gegenseitig ein paar Tips geben!

Gruß

mOicqkiTmaus


RE: Hallux Valgus

Hi,

ich bin am Wochenende aus dem Krankenhaus gekommen,

habe mir den rechten Fuß operieren lassen.

Trage jetzt einen Fuß entlastungsschuh und KEINEN Gips.

Morgen werden mir die Fäden gezogen und dann wird der Verband hoffentlich bald abgemacht.

Den Schuh trage ich allerdings noch ca 6 Wochen, was dann kommt weiß ich nicht.

Habe jetzt den Vorteil und kann allerdings ohne Krüpcken laufen.

Meine OP wurde nach einer sogenanten Chevron OP gemacht.

Es grüßt Simone

f-oo9ty


tut mir leid

ich kann Andreas einfach nur beipflichten, auch ich verstehe die Damenwelt nicht. 99% der Menschen kommen mit orthopädisch absolut gesunden Füßen zur Welt. Aber schon kurz danach setzt das Übel an. Bekloppte Eltern kaufen Ihren Kinder "Laufschuhe" und zwängen die kleinen Füße in diese Gefängnisse. Mein Gott wieviele Millionen Jahre hat die Evolution gebraucht um den Fuß als ein perfektes Gehwerkzeug zu gestalten? Ich weiß es nicht. Aber die Damenwelt von heute hat ja nichts anderes im Kopp, als jede bescheuerte Mode mitzumachen. Am bescheuertsten finde ich diese Spitzenstiefel die grade so hochmodern sind, nicht nur dass ne Frau darin aussieht wie ein Clown, ich wüsste auch nicht, wenn ich solche Schuhe da sehe, wo da noch auf ne natürliche Art und Weise der Vorderfuß mitsamt seinen Zehen hin soll ???

Hallux Valgus ist eine reine Zivilisationskrankheit, die Ihr euch selbst eingehandelt habt, denn "ordentliches" Schuhwerk tragen wirklich die wenigsten Frauen. Es gibt viel weniger Männer, die auf High-Heels etc. stehen als Ihr denkt, aber bitte es sind Eure Gehwerkzeuge mit denen Ihr in einem Leben Millionen von Schritten und Tonnen von Belastungen ausführt. Ob Ihrs auf gesunden Füßen oder kaputten tut, steht allein in Eurer Macht.

Da trifft mal wieder das alte Sprichwort zu: Wer ""schön"" sein will muß leiden ne?

mheltla/7x0


@footy

Vielen Dank für Deinen detaillierten Beitrag, Dein Angagement finde ich ja wirklich toll. Nur zu Deiner Information: Sicher, die meisten Frauen haben kaputte Füße aufgrund falschen Schuhwerks. Aber ich kenne genug Fälle von Hallux Valgus, und meiniger gehört auch dazu, die nicht mit falschen Schuhwerk in Verbindung stehen. Ich habe den Hallux Valgus von meiner Tante geerbt, litt schon seit meiner Kindheit darunter, hatte später auch nie diese spitzen Pumps oder dergleichen getragen und auch in der Kindheit hatten mir die Eltern bestes Schuhwerk verpasst. Ein Hallux Valgus ist auch oft Vererbungssache.

c_osoettxe


Hallux valgus-Operation nach Bösch

Ich leide beidseitig unter hallux valgus, bei dem ich zwar manchmal Schmerzen habe, aber noch keine extreme Arthrose ausgeprägt ist.

Mein Orthopäde rät mir zu einer beidseitigen OP, ich glaube nach Methode von Bösch, bei der der Mittelfußknochen durchtrennt und das Gelenk erhalten wird.

Zur Fixierung soll ein Draht eingebaut werden, der seitlich aus dem Zeh herausschaut und später ohne weitere OP herausgezogen wird.

Hat jemand mit einer solchen OP Erfahrungen gemacht?

xFba.byxSx


hallo,

ich werde am Montag am linken Fuß operiert, allerdings schon zum zweiten Mal.

Bin jetzt 20 und wurde mit 16 schon einmal operiert, damals wurde allerdings nur der überschüssige Knochen abgetragen und die Fehlstellung nicht behoben.

Lies sich damals jedoch nicht vermeiden, da die Schmerzen zu heftig waren. Mein Arzt wollte es dann quasi mit der harmlosen Variante probieren und eben nur abschaben..

Naja, ging nach hinten los. Auf den neuen Bildern hat man jetzt auch gesehen, dass er ca.20 % vom Gelenk mit weg gefräst hat.. Prima, oder?

Naja, jetzt am Montag bin ich bei einem anderen Arzt von dem ich bisher nur Gutes gehört hab.

Allerdings meinte dieser auch, dass das bei mir kein Routine-Eingriff wird.

Er wird mir an zwei verschiedenen Stellen Knochen herrausschneiden um die Stellung zu korrigieren und dann entscheiden, ob man das Gelenk rekonstruieren muss mit Hilfe von Knocken aus dem Becken.

Werde wohl min. eine Woche im Krankenhaus bleiben müssen, danach 6 Gips und absolute Schonung und danach dann noch mal 4 Wochen Vorderfußentlastungsschuh...

Mal gespannt wie das mit den Schrauben und dem Gips wird, hatte beim letzten Mal nur den Entlastungsschuh..

Hat jemand schon das Gleiche mitgemacht?

grüßle xbabyxx

bFrokefr78


Hallo

Ich hatte am 25.8.2008 eine Hallux Valgus Operation und mir wurde der Mittelfußknochen gebrochen und mit 2 Schrauben wieder befestigt.

Ich hatte nach über 3 Monaten nach der OP noch mehr Schmerzen als vorher.

Die Ärzte haben es noch mal geröntgt und sind zum Entschluss gekommen, das sie etwas Knochen an der schmerzende Stelle wegnehmen wollten und das eine weiter OP anstand.

Mir kam es so vor als ob die Ärzte unsicher waren und sich vor der nächsten OP drückten, bis ihnen gesagt habe, das ich auf jedenfall die Op will.

Ich bin selbständig und muss öfters auch körperlich arbeiten, da brauche ich einen gesunden Fuß.

Und sportlich betätigen würde ich mich auch gerne.

Am OP-Tag wurden nur die Schrauben entfernt, weil einer der Schrauben "locker" war und sie der Meinung waren, das diese Schmerzen von den rausragenden Schrauben verursacht wären.

Naja, jetzt sind 2 Wochen rum und irgendwie habe ich kein gutes Gefühl, das es besser wird.

Die Schmerzen sind noch da, aber ich warte noch erstmal ab.

Kurz nach der OP, hatte ich noch ein gutes Gefühl, aber diese Gefühl ist jetzt wieder gekippt.

Irgendwie habe ich das Gefühl die Ärzte wissen nicht was sie tun.

Ich mein, Hallux Valgus operieren die doch nicht zum erstenmal und warum die so unsicher bei ihren aussagen sind.

Naja, ich würde mich freuen, wenn mir einer helfen würde

broker78

TLo,fu\weürf-el


Hallo :)

Also ich wurde im Oktober 2007 am linken Hallux valgus operiert. Bei mir ist das auch Vererbung. (Ich bin 17 Jahre alt)

Also mit der Operation im allgemeinen bin ich sehr zufrieden, aber die Chirurgen haben sich bei der op umentschieden und eine Sache nicht durchgeführt. Am Anfang war alles in Ordnung, doch der Zeh ist dadurch immer noch schief..aber das stört mich nicht.

Bis ich ganz schmerzfrei gehen konnte hat es ein Jahr gedauert, da sich die Muskeln alle erstmal daran "gewöhnen" mussten. Aber letztens hab ich den Fehler gemacht, ohne Einlagen Sport zumachen und dadurch tut mein Fuß leider wieder weh.. Ich hoffe aber das es nur vorübergehend ist und ich nicht wieder unters Messer muss. Also niemals ohne Einlagen Sport machen!

An delphin6680: Ich wurde in Damp in der Ostseeklinik operiert und die ist echt gut. Ich hab bis jetzt nur Positives von dieser Klinik gehört. Kannst dich ja mal über die Inormieren, wenn du magst.

LG

E>rrdbeeere2825


Ich hatte einen Hallux Valgus rechts wurde vor 11 Tagen operiert. Die Wahl des Arztes ist wohl sehr wichtig. Kennt ihr das Hallux-Forum.de? Kann ich nur empfehlen! Dort sind viele ganz nette Menschen die alle das gleiche Problem haben oder hatten und gerne Tipps geben. Auch alle Operationsmethoden kann man dort nachlesen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH