» »

Blöde Frage... Sieht man einen Tampon auf einer Mrt Aufnahme?!

LVilly:s SWelt hat die Diskussion gestartet


Hallo @:)

habe mal eine etwas peinliche Frage... Hab auch schon im Netz geschaut, aber nichts gefunden...

Aaaaalso: Kennt sich hier irgendjemand aus und kann mir sagen, ob man bei Aufnahmen der Lendenwirbelsäule im MRT einen Tampon sieht? ;-D ]:D ;-D

Hatte schon mehrere MRTs in der Region und wenn ich mir die Bilder bzw. CDs anschaue, so sieht man ja auch die Organe, den Darm etc... Würde man dann auch einen Tampon sehen?

Problem ist nämlich, dass ich Donnerstag einen Termin für das MRT habe und meine Tage habe... {:( 8-) ;-D

Und mir wäre das ja schon ein bisschen peinlich, wenn mein Neurochirurg dann auf den Bildern sieht, was ich so in mir stecken habe... 8-)

Any idea?

Antworten
MLondhä%schenh91


xD musst du da deine unterwäsche ausziehen? wenn nicht nimm ne slipeinlage :)^

k'yl.ie_chriPstina


was ist denn an nem tampon so peinlich? der weiß doch dass du ne frau bist und dass frauen nunmal ihre periode haben.

k)einn-fachxmann


Dem ist dabei genauso langweilig wie der Filmcrew beim Pornodreh.

PGunicSa8x5


Ja glaube den sieht man aber ist doch total egal!

aJgznexs


Und mir wäre das ja schon ein bisschen peinlich, wenn mein Neurochirurg dann auf den Bildern sieht, was ich so in mir stecken habe..

Auch ein Neurochirurg weiß, daß Frauen menstruieren und nicht vor sich hintropfen wollen.

Nur so nebenbei: es gibt sehr schöne MRT-Bilder von Mann und Frau beim GV, d.h. Glied in Scheide, so ein Tampon ist da eher langweilig.

Lvillkys Wzelt


Danke für die Antworten!@:)

Ja, mag ja sein, dass ihr dass völlig normal findet, aber ICh fände es halt peinlich dem gegenüber zu sitzen während er meine Bilder anschaut und das sieht... Schwer zu erklären, liegt vielleicht daran, dass wir uns schon zu gut kennen, fast befreundet sind...

Also man sieht den echt? Ist ja krass...

P>unicqa8x5


Ich würd da ja gleich mal direkt dumm fragen ob man den sieht. Dann wissen sie schon mal vorher, was sie erwartet... Ist doch egal ob du den kennst oder nicht.

Oder du verschiebst das MRT wenns dir zu peinlich ist.

LZilly's Wqelxt


Ich würd da ja gleich mal direkt dumm fragen ob man den sieht. Dann wissen sie schon mal vorher, was sie erwartet...

Mir geht es weniger um den Arzt, der die Aufnahmen macht, als vielmehr um den, mit dem ich sie dann bespreche, also der überweisende Neurochirurg.

Phunixca85


Was meinst was der schon alles gesehen hat...

Ich glaub so schlau wird er sein, dass er weiß, dass Mädls alle paar Wochen bluten und dann OBs benutzen... Schlimmer wär ne Binde ]:D

Der wird da nicht mal eine Sekunde drüber nachdenken.

a$gnePs


Dinge, die bei Ärzten aufmerksam erregen, weil sie in Scheide/Darm/Blase sichtbar sind, sind Flaschen, Kerzen, Äste, "verlorengegangene" Vibratoren, Drähte, Kleintiere etc. Ein Tampon hingegen gehört da hin.

Liillygs Wxelt


Okay, also sicher ist wohl, dass man den Tampon sieht, ja? Und wie wird der dann dargestellt? Also blöde Frage, aber wie sieht der auf dem Bild aus? Hell? Dunkel? ]:D

Ptuniqcax85


Ich GLAUBE das ist einfach ein heller Klecks... Bin mir aber nicht sicher...

kFylie8_chr-istCixna


schämst du dich auch beim frauenarzt wenn der deine scheide sieht?

ist doch alles ganz normal. denke kaum dass das den arzt interessiert. so aufregend ist ein tampon nicht.

Liillyps !Welt


Meinst Du? Hatte im Netz gerade ne Dissertation über irgendwas mit Beckenbodenkram gefunden, da wurden MRTs mit Tampon gemacht - die sahen eher schwarz aus...?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH