» »

Wie wird ein CT von Lws gemacht?

dKie Fkle7ine Pdalmxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

der Orthopäde hat bei mir Lumboischialgie und Wurzelreizung im LWS-Bereich L4/5 festgestellt.

Ich soll auch zum CT wegen "Verdacht auf Bandscheibenprolaps" (ist das Bandscheibenvorfall?)

Wie wird ein CT gemacht? Wie lange dauert das? Bekommt man da welche Spritzen bzw. Kontrastmittel oder sowas?

Antworten
tVheX-ca]ver


"Verdacht auf Bandscheibenprolaps" (ist das Bandscheibenvorfall?

Ja

Wie lange dauert das?

Bei modernen Geräten etwa 30 Sekunden

Bekommt man da welche Spritzen bzw. Kontrastmittel oder sowas?

Wenn es nur um den Verdacht auf BSV geht, in der Regel nicht.

Grüße

dgie k[lzeined Palxme


Danke für die schnelle Antwort @:)

dKie kleisne Paxlme


Ich habe jetzt auf einer anderen Seite gelesen, dass jemand ein CT hatte und es 30 Minuten dauerte und er in eine Röhre rein musste :-o

gjreenUiex07


Dann hatte er wahrscheinlich ein MRT und nicht ein CT. Die Begriffe werden gerne verwechselt ;-D

dUie kIleinDe xPalme


Ach so, ok @:)

Wird das so wie ein Röntgen gemacht? Oder wie kann ich mir das vorstellen?

djie kHleince Palxme


:-)

EVhem8alixger~ Nutzer W(#325-731x)


CT Aufnahmen sind Schichtaufnahme. Das gerät sieht aus wie ein Donut, also außen ein Ring, in der Mitte ein Loch. Die liegt auf der Liege und die wird durch diesen Rimg geschoben, dabei werden aufnahmen gemacht.Wie gesagt dauert nur ein paar Minuten wen überhaupt und dann war es das

ddie klEeine P;almxe


dann liege ich in dem Donut während der Aufnahmen?

Ich habe heute angerufen und einen Termin für Montag bekommen. Habe gefragt wie lange es dauert und die Dame am Telefon sagte, ich soll mit allem drumherum inclusive Arztgespräch soll ich vorsichtshalber bis 1,5 Stunden einplanen :-o :-o

Kontrastmittel bekomme ich allerdings keine weil es um Wirbel geht.

SLilvepr}Pe|arl


Das hat sie wahrscheinlich deshalb gesagt, weil sichs ja immer mal verschieben kann. Und bis sie dann die Bilder haben und bis der Doc zeit hat nach dem Kaffee... ;-)

L>a^dyZ


dann liege ich in dem Donut während der Aufnahmen?

Genau. Du liegst auf dem Ruecken auf einer Liege welche dann wie von Zauberhand ganz geschmeidig durch das Doughnutloch gleitet. Diese Untersuchung dauert bei den heutigen modernen Geraeten nur ein paar minuten. Da wird die Wartezeit und das Arztgespraech und die Auswertung laenger dauern.

Wird das so wie ein Röntgen gemacht? Oder wie kann ich mir das vorstellen?

Richtig. Ein CT wird mit Roentgenstrahlen gemacht.

dLieQ kpleine aPa`lmxe


Danke euch @:)

jetzt bin ich beruhigt ;-D dachte schon, ich muss da mindestens 1 Stunde drin liegen.

d$ie* kleine] P1alme


Tatsächlich, ich musste für 5 Minuten in die Röhre. Die Bilder waren 45 Minuten später fertig, also war ich zwischendurch zu Hause und habe sie nachmittags abgeholt. Bericht ist allerdings erst morgen fertig. Das Ergebnis erfahre ich am Freitag beim Orthopäden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH