» »

Wann darf man nach einer Hallux Valgus OP laufen???

sAumm-erx10 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin jetzt 23 Jahre alt und hatte am Dienstag eine OP bezüglich Hallux Valgus.

Bei der Nachuntersuchung (am ersten Tag nach der OP) sagte er mir, dass ich schonmal leicht auf der Ferse auftreten soll. Das habe ich mich nicht getraut und bin immer mal wieder nur kurz aufgetreten und hatte gedacht die Naht geht gleich auf. Jetz ist der fünfte Tag und er sagte mir, dass man da schon ohne Gehstützen laufen sollte. Ich bin mir sehr unsicher ob das so gut ist.

Kann mir jemand aus Erfahrung sagen wie das normal verläuft und wie lange es dauert bis man endlich wieder Auto fahren etc. kann?

Vielen Dank schonmal für Eure Rückmeldungen.

Antworten
zEuza


du hast ja sicherlich einen vorfußentlastungsschuh - mit dem kannst du ruhig teilbelasten ... hast ja ohnehin krücken, nicht wahr?

was die sonstige nachbehandlung betrifft, so solltest du dich in absprache mit arzt und physiotherapeut an den nachbehandlungsplan halten - dein physiotherapeut kann ja sicherlich auch den aktuellen zustand gut einschätzen.

gruß, zuza

sAummewr10


Hey,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Einen sexy Ortopädieschuh habe ich bekommen und trage ich natürlich auch.

Ja, ich habe Krücken bekommen, aber der Arzt meinte, dass ich diese ab dem fünften Tag nicht mehr nutzen solle.

Hast du auch eine OP hinter dir?

E>rdAbeeUre82x5


Hast du einen Verbandschuh oder einen Vorfussentlastungsschuh bekommen? Weisst du nach welcher Methode du operiert wurdest?

Ich hatte die Hallux OP rechts nach Scarf im Januar 2009. Ich durfte die ersten Tage mit 10 kg belasten und nach 5 Tagen voll. Im Haus bin ich ohne Krücken gelaufen. Möglichst nicht in Schonhaltung, also ganzen Fuss aufsetzen. Aber du dich schon an die Angaben deines Arztes halten.

Wie lange musst du den Schuh tragen? Ich hatte ihn für 5 1/2 Wochen bis der Knochen wieder zusammen gewachsen war. Und auch so lange konnte und durfte ich nicht Auto fahren. Mühsam waren bei mir die ersten Tage wieder in normalen Schuhen. Ich konnte ein einziges Paar anziehen, der Fuss war einfach noch zu dick und der Zeh noch zu unbeweglich. Kriegst du Krankengymnastik? Wäre seeeeehr wichtig sobald du die Fäden raus hast.

Nach 8 Wochen ging ich das erste Mal wieder walken und nach ca. 10 Wochen war ich schmerzfrei und konnte wieder alles machen.

Liebe Grüsse *:) und gute Besserung!

s>ummexr10


ich wurde nach Stoffela operiert.

hat dir der Doc. die Krankengymnastik verschrieben oder muss man danach selber schauen?

Dieses Thema kam bei mir noch garnicht zur Sprache.

E'rdbe5e're8x25


Mein Orthopäde war auch mein Operateur und ist in einer Praxisgemeinschaft mit 3 anderen Orthopäden mit eigener Physiotherapie. Der erste Termin für die Krankengymnastik wurde beim Entfernen der Fäden vereinbart, ca. 10 Tage nach der OP. Ich bin ca. 15 x da gewesen, anfangs 2x die Woche dann nur noch einmal. Habe aber jeden Tag meine Uebungen zuhause gemacht. Anfangs ist es noch schwierig den Grosszeh zu bewegen und den Fuss wieder voll zu belasten und wieder abrollen zu lernen. Frag deinen Arzt nach KG ist wirklich sehr wichtig! Nicht dass das Gelenk steif bleibt... Habe die "Stofella-Methode" nachgelesen, muss du das Implantat wieder entfernen lassen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH