» »

Patella mehrfach gebrochen, sternförmiger Kniescheibenbruch

Udmb+rellax1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte vor einigen Tagen eine Knieop, nachdem ich mir mehrfach die Kniescheibe gebrochen habe.

Bin wieder zu Hause und habe eine Orthese, die auf 30 ° eingestellt ist.

Schmerzen sind noch ziemlich stark.

Nun meine Frage:

Wie kann ich mit Orthese duschen? darf die nass werden?

Abmachen darf ich sie ja nicht, Gefahr zu groß, dass das Knie dann mehr als 30 ° gebeugt wird.=(

Hat jemand Erfahrung nach solch einer OP? Wie verlief es bei euch hinterher?

Könnt ihr euer Knie wieder normal bewegen oder habt ihr auch noch lange Zeit nach der OP Schmerzen/Einschränkungen?

Meine Kniescheibe wurde bei einem Unfall gebrochen, bei mich keine Schuld trifft, wisst ihr, ob ich bei bleibenden Schäden/Einschränkungen irgendwelche Ansprüche an den Unfallverursacher oder seine Versicherung habe?

Ohje, so viele Fragen,danke schon mal für eure Antworten.

Viele Grüße

Antworten
njancYhen


Hi,

erstmal gute Besserung!@:)

Darf man fragen, was das für ein Unfall war?

Hatte Nov 2007 einen Rollerunfall.

Weiß der Verursacher bescheid? Kennst du den Namen etc.

Wurde der Unfall der Polizei gemeldet?

Hast du einen Anwalt eingeschaltet? Bist du zufällig Rechtschutzversichert?

UMmbre<llxa1


Guten morgen,

danke für deine schnelle Antowort und die Genesungswünsche.=)

Es war ein Autounfall.

Der Verursacher weiß bescheid, ich kenne Namen und Anschrift

Die Polizei hat den Unfall an der Unfallstelle aufgenommen.

Einen Anwalt habe ich nicht eingeschaltet. Ist das nötig?

Rechtschutzversichert bin ich leider nicht.=(

Wie war das bei deinem Rollerunfall? Hast du da einen Anwalt benötigt? Hast du noch bleibende Schäden davon oder ist alles wieder gut geheilt?

n@anchxen


Na das mit der Rechtschutzversicherung ist natürlich blöd, weil so ein Anwalt ja nun auch gut Geld kostet.

Aber ich würde dir trotzdem raten einen Anwalt einzuschalten.

Warst du Fahrer? Dein Auto beschädigt? Oder warst du ohne Auto unterwegs?

Bei meiner Sache hat mein Vater direkt einen Tag nach dem Unfall für mich einen Anwalt aufgesucht (bin Rechtschutzversichert über meine Eltern). Bei mir konnte die Schuldfrage nicht eindeutig geklärt werden, so haben sich beide Parteien darauf geeinigt, 50% vom Schmerzensgeld, Schadensersatz etc. zu zahlen. Wenn du wirklich absolut gar keine Schuld hast, könnte eine Menge Kohle auf dich zukommen. Hab zum Beispiel die Behandlungskosten zur Hälfte wieder bekommen, Schmerzensgeld usw.

Hast du eine private Unfallversicherung?

Also ich hab bei der Sache nen Oberschenkelbruch und ne Sache im Knie kaputt gehabt und quäle mich immernoch mit Folgeschäden rum. Ende Juli, Anfang August ist nun hoffentlich die letzte OP (Metallentfernung). Mein Anwalt ist immer noch wegen der Sache tätig. So eine Sache darf 3 Jahre dauern. Juristisch gesehen.

f^rüch~tchenx666


hei

also als erstes ersmal gute besserung!!!!!

zu der frage anwalt oder nicht kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

aber zur frage duschen :

ich hatte son ding mal wegen nem kreuzbandriss (bin mir nicht ganz sicher ob es hundert pro das gleiche ist)

dem hat es nicht viel geschadet wenn es ein paar spritzer abbekommen hat aber klitsch nass werden sollte es nicht (ist auch anschließend unangenehm weil es da drunter auch nass ist. ich durfte es allerdings anehmen zum duschen.

bei nem beinbruc allerdings hab ich es so gehandhabt, dass ich einfach nen müllbeutel drüber gezogen habe :-)

und dann im sitzen geduscht habe. (du brauchst halt anschließend wen der dich wieder aus der dusche rausholt!)

viel glück!

U,mbre8llxa1


Hey,

@ nanchen:

Also ich war mit dem Auto unterwegs, ich war Fahrerin und das Auto ist Totalschaden.

Haben schon Kontakt zur Versicherung des Unfallverursachers, die kümmern sich um Schadensersatz und so weiter. Die sind auch super kooperativ, braucht man dann dennoch einen Anwalt?

3 Jahre darf das dauern,oha..

Ich hab auch Bedenken wegen Folgeschäden, brauche ein funktionstüchtiges Knie ja auch für die Arbeit.

Bekommst du denn auch nun noch was als "Schmerzengeld" oder wie man das dann nennt, weil du Folgeschäden hast?

Wünsche dir für deine OP alles gute und hoffe, dass das die letzte OP ist.

@ früchtchen666

danke auch dir, für deine Genesungswünsche.=)

Ich werde es auch mal mit einem Müllbeutel versuchen, damit die Orthese nicht SO viel abbekommt.

Genau, ich brauche sie ja, wenn mir jemand aus der Dusche wieder hinaus hilft. Ohje, das wird was werden.hehe

LG

mRinjo87


@ Umbrella

Zum Thema Anwalt (bin zufällig in dem Bereich tätig ;-D):

Wenn Du den Unfall nicht selbst verursacht hast, trägt die Kosten für den Anwalt die gegnerische Haftpflichtversicherung. Ich würde den Anwalt auf jeden Fall hinzuziehen, weil er sich einfach besser auskennt und auch Fehler vermeidet wegen evtl. zukünftiger Ansprüche etc.

LG

mino *:)

UImsblrel$l<a1


Hallo,

also ein Anwalt ist nun angesprochen und wird sich darum kümmern.

Danke für eure Hilfe.=)

MZara\vilxla


Hey Umbrella1

wie alt bist du und wo hast du das machen lassen. Eine Patellafraktur ist schon nicht ohne. Vor allem solltest du deine Unfallversicherung einschalten damit du da was bekommst deswegen.

mfg

UKm6br_elNlax1


@ Maravilla

Guten morgen,

du sagst eine Patellafraktur sei schon nicht ohne, hattest du auch eine oder kennst du jemanden der eine hatte? Würde gerne Erfahrungen hören, damit ich weiß, was noch so alles auf mich zu kommt bzw. kommen könnte.

Ich bin 22. Versicherung ist eingeschaltet.

nKancQhen


Umbrella1,

sag mal mit 22 Jahren ist ja noch nicht so alt. Was machst du grad? Ausbildung, Schule, Studium? Haben deine Eltern eine Rechtschutzversicherung? Weil wenn du noch Schule o.Ä. machst, dann könnte es sein, dass du mit bei deinen Eltern Versichert bist. War auf jeden Fall bei mir so. Hatte auch mit 22 Jahren den Unfall.

Hast ne PN!*:)

F2arxaka


Ich hatte mit 18 Jahren einen Unfall, bei dem es zur Patellafraktur nach vorangegangener Luxation kam.

Die Genesung lief bei mir gut, durch den damaligen Unfall sind allerdings die Bänder im Knie gedehnt worden, so dass ich viele Sportarten nicht mehr machen darf, weil die Gefahr einer erneuten Luxation (Rausspringen der Kniescheibe) zu groß ist.

Meist wird bei der Fraktur die Knorpelmasse im Kniegelenk geschädigt, so dass die verbliebene "Gesamtlaufzeit" des Gelenks herabgesetzt ist. Bislang habe ich damit noch keine Probleme, aber ich stelle mich drauf ein, dass ich mit dem Ding Probleme bekommen werde, wenn ich etwa 40 bin.

Die Fraktur hat bislang keine weiteren Folgen bei mir, außer dass das Knie beim Bewegen etwas knirscht, was aber harmlos ist. Die Bewegungsfreiheit ist nicht eingeschränkt, auch Sport ist weiterhin möglich. Zum Skifahren ziehe ich aber gerne die Orthese - rein prophylaktisch - wieder an...

Die Probleme mit der Orthese und dem Duschen kenne ich. Meine Lösung war ein Müllbeutel oder eine andere Plastiktüte, die groß genug ist. Das geschlossene Ende ein wenig aufschneiden, so dass Du mit dem Bein durchkommst. Dann die beiden Enden am Ober- und Unterschenkel mit Klebeband wasserdicht abkleben und schon kannst Du problemlos duschen. Anfangs ist ein Haltegriff in der Dusche übrigens hilfreich, ich hatte mir dafür extra einen angebracht und es nicht bereut, auch wenn man sich kurz vorkommt, als sei man 80 {:(

Ich wünsche Dir gute Besserung! *:)

U\mObreallga1


Hallo,

@ Nanchen

Ich habe meine Ausbildung bereits hinter mir und wohne auch nicht mehr zu Hause, ich denke also, dass ich bei denen nicht mehr mit rechtschutzversichert bin, dennoch kümmern sich meine Eltern momentan um die angelegenheit, d.h. sie haben einen Anwalt ausgesucht der sich nun mit der Sache befasst.

@ Faranka

Also sind wir damit die Kandidaten, die dann in höherem Alter ein Künstliches Kniegelenk brauchen werden..

naja, aber sonst hört sich das was du schreibst ja ganz gut an und macht mir mut.=) dass es knirscht ist ja nicht weiter tragisch, hauptsache die bewegung ist nicht eingeschränkt und das ist ja bei dir auch nicht der Fall.

Genauso wie du es beschreibst, habe ich das "Problem" mit dem Duschen mit der Orthese auch gelöst.=)Ging auch besser als erwartet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH