» »

Physio-Tape: Wirken die Farben wirklich unterschiedlich?

s#chnatterUguscxhe


@ Gina2102

es wurde noch nicht nachgewiesen, dass die farben unterschiedlich wirken. das ganze ist dann eher psychologisch.

blau steht für kälte, also eher beruhigend, rot steht für wärme, also eher aktivierend... aber dazu gibts keine bestätigten forschungsergebnisse...

Wurde es denn schon untersucht? Das wäre sicher wichtig für die Leute, die eine Wirkung erst dann spüren, wenn sie wissenschaftlich bestätigt ist. ;-)

Andere überlegen sich einfach, warum Rot für Wärme und Blau für Kälte steht. Und schon sind sie bei der physiologischen Wirkung von Farben wegen ihrer unterschiedlchen Wellenlänge. Und daß elektromagnetische Strahlung auch durch die Kleidung geht, weiß eigentlich jeder.

s chsna=tterguspchxe


@ greenie07

Denn auch für den Physio ist ja klar, dass du nicht ewig zu ihm kommen kannst und wenn dir die Tapes helfen, dann find ich eine Instruktionslektion angebracht.

Es gibt auch ein Handbuch mit DVD vom Hersteller. Der Hinweis Dieses Buch (192 Seiten) wurde für Physiotherapeuten, Ärzte, Orthopäden, Sporttrainer, Masseure als auch für Heilpraktiker verfasst. läßt aber vermuten, daß einige Grundkenntnisse vorausgesetzt werden.

R6enx0


Mein Physio. hat mir gesagt die Farben hätten (neben der Kennzeichnung der "Stärke") eine unterschiedliche Wirkung auf den Körper (Chinesische Farbenlehre).

Generell bin ich sehr enttäuscht von diesen Tapes und den Physio. hab ich mittlerweile auch gewechselt. Das Tape hat bei mir eine Pflasterallergie hervorgerufen (also zumindest reagiere ich seitdem auf Pflaster etc.). Der komplette Bereich mit dem Tape war knallrot wie ein Sonnenbrand und hat extrem gejuckt (es waren ganz stinknormale Physio-Tapes ohne irgendwelche wärmende Stoffe o.ä.). Diesen Zustand hatte ich 2-3 Tage, danach noch ca. 2 Tage eine schuppende Haut. Komischerweise kam es erst bei der 3. Behandlung mit diesen Tapes zu der Kontaktallergie (aber eine Allergie kann sich natürlich auch erst entwickeln und muss nicht sofort beim ersten mal da sein). Der Physiotherapeut meinte meine Reaktion wäre "normal" das wäre die Durchblutung (bla..bla..bla). Wenn diese Reaktion normal gewesen wäre hätte ich es mir sicherlich nach dem ersten mal kein zweites mal kleben lassen.

Gruß

B&iene(M(ay|a1x7


Hallo RenO,

also das jucken kann ich bei mir auch bestätigen, das wäre aber ganz normal. Es fühlt sich an, wie wenn kleine Ameisen darunter krabbeln würden. Die Haut wird bei mir nur rot, wenn das Tape wieder abgezogen wird. Ich denke aber das ist dann normal (ist ja wie, wenn du ein Pflaster abziehst danach ist ja die Haut auch leicht gerötet). Wenn das Tape abkommt habe ich danach immer Massage und dann hat sich die Haut auch wieder beruhigt.

Wie lange hattest du das Tape? Und an welcher Stelle hast du dir das kleben lassen?

EYhemalXiger N.utzzer (#32573x1)


Das es juckt ist in der Tat normal, aber das die Haut dadrunter knallrot wird und sich schuppt ist nicht normal. Das ist dann eine Kontaltallergie, vermutlich auf den Klebstoff. Kommt scheinbar selten vor, aber passiert. Kann aber wie ich gehört habe auch an der Qualität der tapes liegen, es muss nicht sein das du auf jedes reagierst. Aber wenn du da schon so stark ddrauf reagierst, hast du dann auch eine Pflsterallergie?

Gjina2f102


Es gibt verschiedene Fortbildungen für Physio tapes und je nach dem welche Fortbildung der Therapeut gemacht hat, gibts natürlich auch unterschiedliche meinungen. bei der einen wird erzählt, dass die farben unterschiedlich wirken und bei der anderen eben nicht.

es wurde tatsächlich noch nicht wissenschaftlich bestätigt, dass die farben unterschiedlich wirken. wie gesagt, dass ist dann eher psychisch. wenn man an etwas glaubt, dann ist es auch so und wenn nicht, dann eben nicht. wie überall im leben eben ;-)

dass manche menschen mit nem ausschlag darauf reagieren, das kommt vor. dann musst du es lassen. dann bringts dir ja auch nix... :-) aber dass es gleich so extrem war hab ich noch nie gehört.

es gibt verschiedene tape marken. kann natürlich sein, dass deine haut eine andere marke besser verträgt.

wie mellimaus schon sagt, da sind unterschiedliche kleber drin...

grüßle

s chnaOtt4erg$uscihe


es wurde tatsächlich noch nicht wissenschaftlich bestätigt, dass die farben unterschiedlich wirken.

Nicht die Farben, sondern der ihnen entsprechende Anteil des Lichts, der damit ausgefiltert wird. Das muß man sicher nicht mehr wissenschaftlich nachweisen. Wir haben das früher schon im Physikunterricht gelernt. Sehr wahrscheinlich ist aber, daß kaum jemand diesen kleinen Unterschied in der Wirkung auch bewußt spürt. Weil das mit der Wahrnehmung zusammenhängt sagt man dann auch, daß diese Wirkung nicht wahr ist.

m%axx4y80


Moin,

die Materialien der einzeln Tape-Farben sind völlig identisch.

Eine etwas "alternativ angehauchte" Kollegin hat mir jedoch auch einmal erklärt, dass man Versuche unternommen und untershciedliche Energien der einzelnen Farben festgestellt hat. Dabei wurden Testpersonen jeweils eine Rolle des Tapes mit verschiedenen Farben bei ausgestrecktem Arm in die Hände gelegt. Die Augen waren geschlossen und man konnte feststellen, das bei bestimmten Farben die Hände jeweil mehr herabsanken, weil die Rollen als schwerer/energiereicher empfunden worden sind.

Wer daran glauben mag, soll es tun... Ist aber nur meine Meinung ;-)

B,i]en=eM[aya1x7


Also ich sage ganz ehrlich ich glaube daran :)z

Bsie]neOMayxa17


Wie lange sollte man das Tape maximal drauf lassen? Können durch zu langes tragen (des gleichen Tapes) Hautrötungen entstehen?

E.hemavligerf NutXzer x(#325731)


Zu lange drauf lassen kann man die eigentlich nicht, ich hab gelesen geht sogar bis zu 14 Tage. Aber das Tape klebt ja irgendwann nicht mehr. Bei mir lösen sich die Kanten dann so nach ner Woche, aber das kommt auch auf die Stelle an wo es klebt

sJchnat8tergeuschxe


@ maxxy80

Wer daran glauben mag, soll es tun...

So sehe ich das auch. Genau so: Wer nicht daran glauben mag, soll es lassen.

Mit dem Glauben habe ich es nicht so. Ich will lieber wissen. Und von so einfachen Dingen kann man sich leicht überzeugen. Wie der kinesiologische Muskeltest funktioniert, weiß ich nicht. Aber daß er funktioniert, habe ich erfahren.

@ BieneMaya17

Die Tapes kenne ich nicht. Bei ähnlichen Dingen (Pflastern mit energetischer Wirkung) habe ich die Erfahrung gemacht, daß sie sich irgendwann von selbst lösen. Das erste hielt bei mir nur 2 Tage, das zweite 3 Tage, und das dritte dann über 2 Wochen. Die leichte Hautirritation durch den Klebstoff war nach einem halben Tag vorbei. Allerdings wirkten dabei auch keine Spannungen auf die Haut. Deshalb weiß ich nicht, ob das vergleichbar ist.

BTie$neMayxa17


Ich hatte mein Tape jetzt gut 5 Tage kleben. GEstern habe ich es abgemacht und habe seitdem total einen Hautauschlag (direkt das Muster wo das Tape war). Kann es von dem warmen Wetter sein? VErträgt sich das Tape evtl. bei warmen Wetter nicht mit der Haut? Was kann ich dagegen machen.

Wie schon gesagt hatte solange ich das Tape hatte keine Schmerzen und seitdem es ab ist, wieder starke Nackenschmerzen. Das Gefühl mein Kopf ist so schwer ich muss ihn abstützen habe ich mit Tape nicht. Also es wirkt Wunder. :)^

sKchonatt@ergjuschxe


Natürlich schwitzt man bei warmem Wetter stärker. Vor allem kann es sein, daß Dein Stoffwechsel angeregt wurde, und dabei unter dem Tage ein Stau entstanden ist. Und jetzt drückt es nach. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, daß das so lange anhält. Denn es hätte sich zum einen vorher schon auf die Hautbereiche außerhalb des Tapes verteilen können, und würde zum anderen spätestens jetzt größere Bereiche als genau das Muster des Tapes erfassen.

Ich würde an Deiner Stelle einen Arzt suchen, der selbst Tapes einsetzt und eventuell diese Reaktion erklären kann, aber Dich auch auf eventuelle Reaktionen auf den Klebstoff untersuchen kann.

E2helmaligeMr Nutze/r (#3P25731)


@ BieneMaja

Die Tapes sind ja ganz nett, aber willst du dir jetzt jede Woche ein Tape kleben lassen? Hat dein Physiotherapeut nichts anderes vorgeschlagen was man noch machen kann? Mit den Tapes ist ja auch keine Dauerlösung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH