» »

Knorpelschaden II Grad Knie - Sport?

lnieb@el?ollxe hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben!

Seit ca. 2 Jahren plage ich mit einem Knorpelschaden am rechten Knie herum, bestätigt und diagnostiziert von 3 verschiedenen Orthopäden per MRT. Ein neues MRT im Mai hat ergeben, daß sich nichts gross verändert hat.

Aber meine Probleme werden mehr :-/. ALLE Ärzte waren sich einig, ich solle mehr Sport machen, um die Muskulatur zu trainieren, ich bin schon auf "OMA"-Sportarten wie Radeln und Schwimmen umgestiegen, aber sobald ich nur mal 30 Minuten gemütlich Radfahre, kann ich danach 3 Tage nicht schmerzfrei gehen. Und das nervt mich so an...ich kann doch nicht ganz ohne Bewegung leben *hoil*, das ist echt so schlimm für mich.

Macht ihr Sport mit Knorpelschaden? Ist eine Erstverschlimmerung nach fast 3monatiger Pause normal? Hatte nämlich das Fitnessstudio 3 Monate nicht von innen gesehen |-o. Ach ja, ich nehme auch noch Glucosamin ein, soll ja helfen...eine OP käme bei mir wohl nicht in Frage, man könne wohl nix machen, na toll.

Bin 37 und fühl mich wie siebzig, seufz, es ist zum Verzweifeln...

Würd mich über Antworten freuen!

Antworten
r4ote5 barZonin


Haben dir die Ärzte keine Anweisungen gemacht, wie du deine Muskeln am besten stärken kannst? Ich hab auch Probleme mit den Knien, nur noch nicht ärztlich abgeklärt. Jedenfalls hab ich mal mit voller Wucht eine Eisenstange auf beide draufbekommen, konnte aber nach ein paar Minuten wieder gehen und hab mich auch nie diesbezüglich untersuchen lassen. Seitdem kommen mir die Knie etwas starr vor und wenn ich in die Hocke gehe, knackst es so extrem, dass ich immer erschrockene Kommentare und Blicke von meiner Umgebung ernte. Wie auch immer - ich versuch seitdem meine Muskeln in der Gegend zu stärken. Schmimmen ist gut, weil es die Knie kaum belastet, aber die notwendigen Muskeln werden nicht wirklich gestärkt. Radfahren, Laufen und all das was das Knie belastet meldet sich auch bei mir mit Schmerzen. Am besten finde ich, die Füße in der Luft zu bewegen (auch mit Gewichten) und hier kann man dann gezielt die jeweiligen Muskeln trainieren. Und dazu noch Dehnübungen.

liiebeYlollxe


Ich fühl mich halt total eingeschränkt durch die Sache und es nagt an mir, daß ich nicht mehr Joggen gehen kann. Ich hab auch schon zugenommen,weil ich nur noch rumsitzen um dieses Sch**** Knie zu schonen. Ich kann mich doch nicht schonen, bis ich tot bin?!

Und ich hab mich ja schon viel damit beschäftigt und im Internet kommt man nur zum Schluss, daß es eigentlich gar nichts gibt, was hilft. Heute habe ich echt einen schlechten Tag und könnte nur heulen.

@ rote baronin:

Mein Arzt sagte sogar, ich kann jede (!) Art von Sport machen, ausser Fussball und Tennis. Und es ist ein kompetenter Arzt, hat schon Steffi Graf behandelt, der wird sich ja wohl auskennen!

T=ig-KFoxl


Ich kann dir zwar leider keine Tipps geben, welchen Sport du machen solltest. Aber mich würde interessieren in welcher Weise sich der Knorpelschaden äußert. Wie fühlen sich die Schmerzen an?

Ich frage, da ich seit 3 1/2 Jahren unter Knieschmerzen leide, seit 2 Jahren kann ich deshalb keinen (!) Sport mehr machen und ich bin erst Anfang 20. Ein Arzt will bei mir auch einen Knorpelschaden diagnostiziert haben, da er aber nach nur 5 Minuten Untersuchung schon nen OP Termin vereinbaren wollte und alle anderen Ärzte die Diagnose anzweifeln, hab ich in die Richtung bisher nichts weiter unternommen. Mich würde aber intressieren ob deine Symptome ähnlich den meinen sind...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH