» »

Bandscheibenvorfall Hws C5/6

S_axJone hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab folgende Frage. Bei mir wurde im Segment C5/6 ein dorsolateral linksseitiger, kurzstreckiger, nach caudal umgeschlagener großer subligamentärer Bandscheibenprolaps mit Kompression der Wurzel C6 links diagnostiziert.

Habe jetzt die erste Runde Physiotherapie hinter mir und hab jetzt eine Überweisung zum PRT-Spritzen bekommen. Ist diese Behandlung sinnvoll. Habe eigentlich keine Schmerzen mehr, nur noch Kribbeln im Daumen (bei bestimmten Körperhaltungen)

Dazu kommt noch, das ich unheimliche Angst vor Spritzen habe :(v

Danke für Eure Hilfe

Antworten
aAsmax71


hab auch fast dasselbe ,was du hast..ich habe Vorwölbung in den C5-C7..also Krippeln in den FInger manchmal Hand uns Schulterschmerzen..Kämpfe dagegen mit KG..bis jetzt nahm ich keine Medis und sonstiges..aber,wenn die Spritze dir geholfen hat!warum nicht...ist ok..das Problem Spritze beseitigt nicht die Ursache,sondern bloss die Beschwerden(kurzfristig)..eigentlich Spritze nimmt man bloss bei akuten Blockade um zu entspannen..sonst langfristig muss man konservativ vorgehen..also(Sport-HWs schonend ..schwimmen...KG..Massage...Sauna..und soviel wie möglich entspannrn..)gute Besserung.. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH