» »

Infektion nach Knie Arthroskopie, habt Ihr Erfahrungen damit?

H+ypeCrio:n


Oder Silber

[[http://www.aerztlichepraxis.de/artikel_allgemeinmedizin_infektionskrankheiten_silber_121733824806.htm]]

Mkonex09-


So nachdem ich am Mittwoch aus dem einen Krankenhaus entlassen worden bin (die konnten sich meine Schmerzen nicht erklären und mir nicht weiter helfen), war ich heute im Unfallkrankenhaus und habe mir dort eine zweite Meinung eingeholt.

Der Arzt war sehr nett. Hat mich total ernst genommen und sich wirklich Zeit genommen. Endlich hatte ich das Gefühl kein Simulant zu sein.

Letztendlich muss ich jetzt zügig aufgenommen werden, muss nochmal operiert werden, leider diesmal nicht athroskopisch sondern mit nem Schnitt. Der Infekt steckt wohl noch im Knie und muss schnellstens operiert werden. *seufz* ich hoffe, dass es dann endlich besser wird, so geht es ja auch nicht, kann nicht auftreten und habe auch ohne Belastung Schmerzen, trotz Morphium.

B:ie4ne8x1


Bitte sprich die Ärzte dort darauf an, dass sich auf keinen Fall neuropathische Schmerzen entwickeln dürfen, passiert leider sehr gerne nach Infektionen und wenn muss man die mediakementös behandeln.Oftmals merkt man es schon daran, dass auch hohe Morphindosen nicht ausreichend sind.

LG

Mjo(nGeB09x-


biene81

danke für den Tipp, bin echt für jeden dankbar!!

Hab mal ein wenig im Netz geschaut, bedeutet das, dass die Nerven beschädigt worden

sein können?! Quasi Phantomschmerzen, denn ich bekomme ja auch Morphium und hab halt diese Schmerzen die echt ätzend sind.

Kann mir das grade nicht vorstellen im Bezug aufs Knie und die Infektion. Wäre lieb, wenn du mir das

vllt. noch kurz erläutern kannst. Hast denn damit schon Erfahrungen gemacht?

M6one0 9e-


So, vorhin kam der Anruf ausm Krankenhaus, habe jetzt am Donnerstag das Vorgespräch im Krankenhaus, mitm Arzt, Anästhesisten... und am Dienstag ist dann die OP, muss ja gestehen, hab jetzt schon ein wenig Bammel, aber es nützt ja nix und ich hoffe wirklich, dass es dann hinterher besser wird. Was mich ein wenig beunruhigt ist die offene OP, zumal ich so eine schlechte Wundheilung habe...

Nun heißt es nochmal eine Woche rumlungern, nix tun können, die Decke aufn Kopf fallen lassen *seufz*

aXlex \andexrs


Hallo Ihr alle,

sehr interessant,

kann Euch nur berichten dass mein linkes Knie dreimal operiert wurde. Spiegelung Arthroskopie, Schraube aus Titan drin/bleibt drin.

Hatte die erste Op in einer schweizer-privatwohnung 1970 ueberlebt (der mediziner praktizierte damals vor ort auf dem Tisch/lokale anesthesie, tat nicht gut gelang aber super)

Skiunfall vor 14 Jahren (meniskusschaden wurde uebersehen und Kreuzbandriss auch, weil durch intensiven Sport meine Mobilitaet des Knies nicht arg betroffen war....leider)

Man bat mich Kniestuetzer anzuziehen...nur das.

Zweite Op (Kreuzbaenderriss) durch Skiunfall (Schraube wurde gesetzt und Ligamente (Baender) durchgezogen)

Trainingausfall 5 Monate (infektion im Knie)

Dritte OP vor 11 Jahren durch Skiunfall (bin Draufgaenger) Infektion im Knie ausgeloest durch 1.ste Intervention (Schraube/kreuzbandriss und Meniskusschaden) und leider vergass man einen abgebrochenen Meniskusteil mitzuentfernen.

Daher wurde ich im Nachhinein fuer diesen Teil des Koerpers mit 75%tiger Behinderung bei der Versicherung gemeldet.

Naja, ich gab nicht auf....

Training, ja , bin geradelt, viel geschwommen (2 Stunden am tag) Fitnestraining (inklusiv Knie 2 Stunden hinzu).

Vor 2 Jahren hab ich mit 39 Jahren (noch immer sportliche Figur)mit Kampfsport angefangen.

Intensives Training machte maeinem Knie nichts aus, es wurde sogar staerker und schneller als je zuvor...habe auch internationale Kaempfe besucht und mitgestritten, gewonnensogar ganz ohne Knievorfall.

Nur waehrend dem Training ist mir dann das passiert was jeder der am knie operiert worden ist fuerchtet.......

Durch Ueberdehnung des Knies nach aussen hab ich mir leider eine Schwellung zugezogen.....nach IRM Radio Magnetresonanz etc bekam ich die Antwort.......Arthrose und meniskusschaden (schon vor langer zeit). Nur noch eines ich nehme zur Zeit (2 monaten Votaren Resinat) betaetige mich weniger am Training. Leider schwillt das Knie weiter an und tut jetzt richtig weh (brennen) zusaetzlich kommt dannnoch eine gewisse penetrante Steifigkeit hinzu.

Mal sehen was noch kommt....werde n Zukunft etwas anderes zu mir nehme (zellatmungsfoerdernd) und zar PRO COLOSTRAL und PRO CURCUMIN ich habe Kollegen im Sport die drauf stehen, hatten arge verletzungen und sind durch die Produkte schneller am Heilumgsprozessende gewesen als von Aerztlicher Seite vorausgesagt (50% schneller). (FIRMA TISSO) (zitiere :Ralf MAIER Pirmasens)

So das wars, hoffe Ihr findet den rechten Weg.

Das Knie gesundet leider nur wenn man es ruhig haelt, habe lange ueber dies hinweggeschaut und meinem Knie nie die Zeit gegeben um sich selbst zu regenerieren, dies bekomme ich jetzt im Volle Masse zu spueren......man lernt eben immer weiter auch wenns zu spaet ist...!!!!!

alex anders (aus einem eurer nachbarlaender)

aElPex aVnde>rxs


Hallo nochmal,

zur Urspruenglichen Frage: Arthroskopie.. Infektion und was nun.

Hatte ja das problem: Meine Loesung war vorgeschrieben: nochmal OP, auswaschen, Kortison, Ruhe, Inflammationshemmer (3 Monate),Antibiotika, Kinesitherapie.

Muss aber sagen dass eine Mini Infektion das Knie nie verlassen hat....da hat keine Salbe, kein massieren, kein strumpf, geholfen.....

das Kinie hat eben unerforschte Welten wo sich ein Infekt gut verbergen kann......naja

alex ander aus Andersland

FaloriEan1r23


Hallo Zusammen, ich habe eine Meniskusnaht, Athroskopie und jetzt seit 1 Woche die 4. Knie OP Spülung weil alles sich entzündet hat. Ich habe stark anhaltende Schmerzen und bekomme Antibiotika. Gleicher Verlauf wie in diesem Beitrag . Jetzt ist das ja alles schön ein wenig her... Kann mir jemand helfen ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH