» »

seit Jahren im Isg schmerzen

LtotiusblWume6x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo, seid alle lieb gegrüßt,

bin neu hier und hoffe, das einige von euch gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben und mir vieleicht einige tipps geben könnt.

Also es fing bei mir vor ca. 4 Jahren an. Habe seit dem schmerzen im ISG die des öfteren (schubweise) in den Leisten bis zum knie austrahlen. Schmerzen rechts und Links im Gesäß sowie in Hüfte sind fast immer. Zuletzt extreme schmerzen im Ichias, die zum Glück wieder besser geworden sind. Habe auch seit Jahren einen Fersensporn mit schmerzender, etwas angeschwollenen Achillessehne (beides rechts).

War beim Neurologen wegen schmerzen in Oberschenkel und Wade. Er untersuchte die Muskel in Wade und sagte, er könne nichts finden und überwies mich zum MRT(Lendenwirbelsäule).

MRT Befund: eine geringe Bandscheibenvorwölbung und geringe anfängliche Abnutzung.

Aber auch Sakroiliakalgelenke mit Spongiosaödemzonen der kaudalen Sakroiliakalgelenke beidseits, möglicher Hinweis auf Sacroilitits.

Er überwies mich zum Orthopäden und sagte es müssen noch einige Untersuchungen vom Orthopäden gemacht werden, um Morbus bechterew auszuschließen. Nun gut war auch da, er tastete mein ISG ab und gab mir eine Spritze.

Er sagte ich brauche keine Anst haben, wegen morbus Bechterew, weil ich eine Frau bin, denn die bekommen das selten. War ziemlich enttäucht, denn ich dachte er schickt mich vieleicht noch zum MRT mit Kontrastmittel. Wo man die Entzündung noch besser sehen kann.

Aber wenn man am einfachen MRT ohne Kontrastmittel schon Ödeme sieht, ist das nicht schon ein Zeichen von Entzündung ??? Mein ISG und Knochen sind morgens auch steif. Muskelschmerzen an Oberschenkel sind auch am Tag.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?? Oder bilde ich mir das nur ein??

Würde mich über Tipps oder ähnliche Erfahrungen freuen.:)

Antworten
LTotEusbluxme69


Habe ich vieleicht das falsche Forum gewählt?

mAaripoxsa


Du bist hier schon richtig gelandet!*:)

Es gibt bereits einige Fäden, die Dich interessieren könnten - gib doch 'ISG' bei 'Durchsuche med1' ein.

Ich habe auch immer wieder Probleme mit dem ISG - und es hat lange gedauert, bis die Ursache der Schmerzen feststand: nämlich eine Blockade des ISG, die immer mal wieder auftritt und offenbar von bestimmten Bewegungen abhängt.

Diese Blockaden werden von meinem Physiotherapeuten mit Manueller Therapie ganz sanft gelöst.

Lwotusb_luUme6x9


ich danke dir für den Tipp. werd mich mal schlau machen, wenn es nur das wäre, wäre es ja super. bis bald

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH