» »

Starke Schmerzen Obeschenkel/Hüfte

rmedheadhlove hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich wurde vor einem Jahr am linken Knie operiert. Danach hatte ich Probleme, den Oberschenkelmuskel wieder aufzubauen, da ich recht lange nicht belasten durfte.

Der Muskel wurde zwar durch Krankengymanstik ein wenig wieder aufgebaut, aber es fehlt immer noch was, im Vergleich zum rechten Oberschenkel.

Nun habe ich seit vier, fünf monaten starke Schmerzen in diesem Bein. Diese Schmerzen sind am Oberschenkel/Hüfte zu lokalisieren, Richtung Schambein. Wenn ich (Etnschuldigung für die Wortwahl, ich weiß nicht, wie es richtig ausgedrückt wird) direkt neben der Vagina auf den Knochen (ich nehme mal an, das ist das Schambein?) drücke, tut es weh. Wenn ich meinen Obberschnekel anspanne, sind die Schmerzen am schlimmsten, es zieht dann an der Innenseite Oberschenkel Richtung Vagina.

Es war es nur beim Anspannen, wie ein starkes Muskelkatergefühl. Jetzt merke ich es immer öfter.

Ich war bereits bei der Krankengymastik. Diese hat zwar bewirkt, dass die Stelle, wo es weh tut, noch mehr weh tat, aber es wurde nicht besser. im Gegenteil, in den letzten Tage habe ich eher das Gefühl, es wird schlimmer.

Es wurde vermutet, dass es mit den Muskel zusammen hängt, der nicht richtig aufgebaut ist. Aber es wird und wird nicht besser ???

Hat jemand sowas schon einmal erlebt oder ist es gar was schlimmeres? Ich habe wieder zuviel gegoogelt und bin natürlich auf Knochenkrebs gestoßen. %-|

Antworten
Aipri#ll


Hallo redheadlove

deine beschriebene Schmerzen hatte ich als mein Ischias probleme machte :)*

rpe3dheaNdlovxe


Der Ischias?

Der macht Schmerzen beim Anspannen des Oberschenkels und Schmerzen am Knochen Richtung Vagina ??? Ernsthaft?

Ich werd hier noch verrückt. Ich habe einen Termin für nächste Woche beim Orthopäden. Den hab ich gerade vorverlegt, mal gucken, was er mir gleich sagt.

Ich hatte beirets zwei Einheiten Krankengymastik. Der erste Typ meinte, es kommt wegen der Knie-Op und dem Oberschenkelmuskel. Der zweite Typ hat vermutet, dass es vom Rücken kommt. Der dritte hat vermutet, dass es wegen vier Kilo Übergewicht kommt... Wenn sich doch einmal alle einig wären. Ich will ja nur wissen, dass es nichts Schlimmes ist. Aber es kommt keiner auf die Idee, mal zu röntgen oder so....

Es wird mir Sport empfohlen, dann würde es besser werden. Ich fahre Rad und mache die Übungen, bei denen es richtig weh tut. Aber eine Besserung? Nichts.

Ich schlage mich jetzt seit fast sechs Monaten mit diesen Schmerzen rum....

A\prsill


Nicht verrückt werden der Ischias laüft bis in den Fuß und Schambein merkt man auch.

Ich kann nur sagen wie es mir ging.Der Ischias kommt von der Bandscheibe Meist tut auch der po mit weh,kannst du auf Zehenspitzen gehen ist die Bandscheibe in Ordnung Und nun die frage was hift bei Ischias Wärme,Wärme und noch mal nah Wärme :°_

A]prilxl


redheadlove

warst du nun schon beim Dok. und was hat er dir gesagt *:)

r7ed&headdlovxe


Hey, danke für dein Interesse.

Ich habe wohl eine angeborene Hüftdysplasie, die nicht erkannt wurde.

Mein rechtes Bein ist 1 cm kürzer, wodurch wohl am linken Bein Schmerzen am Schambein entstehen. Meine Hüfte wurde geröngt und zum Glück konnte er nichts Schlimmeres darauf erkennen - Krebs hätte man wohl erkannt, in die Richtung sagte er jedoch nichts. Ich kriege eine Einlage, soll viel Sport machen und erst einmal Tabletten nehmen.

Ich hätte nie gedacht, dass sich ein kürzeres Bein sooo auswirken kann... {:(

AWprilxl


Das verkürzte Bein hast du nun wie viel Jahre

rMedhea~dxlove


Nunja, es scheint eine angeborene Hüftdysplasie zu sein, also renne ich damit schon immer rum. Der Kinderarzt damals meinte, es wäre alles okay. Aber anscheinend nicht. Der Orthopäde meinte auch, sollte ich Kinder bekommen, sollten die unbedingt veim Orthopäden vorgestellt werden - damit sowas beobachtet werden kann.

Der Orthopäde ist hier einer der besten in der Gegend und hat jahrelange Erfahrung, also vertraue ich da jetzt einfach mal drauf ???

A;prixll


Nun stell dir vor ein Baum wächst Schief und du willst ihn begradigen,

das geht eigentlich nur mit gewalt naja eher geht es garnicht schief

ist schief und das willst du nun deinem Rücken antun ??? ??? ??

r]eQdhea)dloxve


Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus möchtest? Du meinst, die Begradidung durch die Einlage funktioniert nicht?

Nunja, so weiter rum laufen geht auch nicht. Und da anscheinend noch meine Knie-Op vom letzten Jahr erschwerend dazu kommt, bin ich jetzt erst einmal offen gegenüber Lösungsmethoden...

AzpzriGlxl


Ich will ja nicht Nerven , doch bevor du die einlagen benutzt solltest du es bei einem Chiroprakticer versuchen *:)

AUpriMlxl


??? ??? ??? ???

ried_heakdlxove


Ich war bereits bei einem Arzt, der sich darauf spezialisiert hat, Knochen wieder richtig zu schieben. Der hat bei mir nichts gefunden, es wäre alles okay.

Auf dem Röngtenbild war auch zu sehen, dass die Pfanne und Hüftdach gut zueinander liegen, aber wohl doch eine Dysplasie vorliegt.

ADprixll


Ich drücke dir die Daumen ****

rwedheadwlovxe


Danke.

Zumindestens hat das Röngtenbild ergeben, dass nichts Schlimmeres vorliegt - da bin ich erst einmal beruhigt. Die Schmerzen sind nicht so schlimm - ich brauche nur die Absicherung, dass da nicht irgendwo Krebs vor sich her wuchert. Und wenn jetzt durch die Einlage meine Schmerzen weggehen, umso besser. Ansonsten sitze ich wieder beim Arzt und der soll sich was neues einfallen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH