» »

Schultern streiken: Nie wieder Bodybuilding?

s$tormBtroopewr2x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich weiß im Moment nicht was ich machen soll...

mein Problem: die Schultern tun mir durchs Bankdrücken oder Schulterdrücken etc extrem weh, gestern mußte ich vor Schmerzen schon nach 1 Wdhl. aufhören.

Ich hatte es schonmal, und auch Probleme in der Unterarmsehne...mir wurde Ruhe verschrieben...ja..haha, was soll Ruhe denn bringen? dann ists vllt. nach 1 Monat weg, aber sobald ich wieder anfange zu trainieren gehts wieder von vorne los.

in den Schmerz reinzutrainieren erscheint mir auch nicht...machbar.

ich möchte nicht meinen Sport aufgeben nur wegen so na dummen Schulter, aber wenn mir immer nur gesagt wird :"Pause, Ruhe, Schonung" ...ja super, dann trainiere ich vllt 4 Monate im Jahr ^^

:°(

Antworten
pDeSreg|riNnxa


Als ich Probleme mit der Schulter hatte, auch von Krafttraining, da hat mir mein Orthopäde ein paar Übungen mit Therabändern gezeigt, die ich zu Stärkung machen sollte - halt nix mit Hanteln oder so. Allerdings war da mit normal trainieren (außer Beine) wirklich nichts mehr, ich habe mich dann auf Kurse besschränkt, für ca. 9 oder 10 Monate. Seitdem geht es wieder, ich mußte halt langsam steigern.

s3tormtroXoper21


9-10 Monate?!

das würd ich nicht aushalten, da lass ich mich eher unters Messer legen :°(

war eben beim Physiotherapeuthen.... hab gefragt ob heute irgendwo was frei wär wo man mich dazwischen schieben könnte..haha, der hat mich fast ausgelacht...nun hab ich nen Termin in 2 Woche!!!

meine Güte, ich muß trainieren, heute ist Schulter/Trizeps...prost Mahlzeit, werds auf jedne Fall versuchen, vllt hält die Schulter sogar durch :-|

abdd1


Warum erstzt du denn nicht einfach das Bankdrücken und das Schulterdrücken ???

K&le$enEe_8x5


Warum mußt du trainieren ??? :-o wenn dein Körper streikt mach eine Pause. Du machst dich sonst vill selber kaputt und dich kann keiner dazu zwingen mit schmerzen zu trainieren :(v.

s$tormStroopxer21


ich kann ja unmöglich in den Schmerz reintrainieren, wenns nicht geht- gehts nicht,

aber solange ich nicht vor schmerzen zusammenbreche kann ich doch trainieren oder?...

ich mein nur, 1 Monat Pause oder länger wäre wieder ein gewaltiger Rückschritt für mich...

ich hoffe eben irgendwie das man das mit Massagen oder Einränkung etc wegbekommt, ...denn es ist ja nicht so das evt ne Sehne gerissen oder entzündet ist, zumindest kann ich mir das nicht vorstellen.

n(an'chexn


Vielleicht trainierst du auch falsch?

Seh es als Schutzsignal deines Körpers. Jetzt warnt er dich durch "leichte" Schmerzen, wenn du da nicht drauf hörst, dann könnte das ganz übel enden.

sYtoHrmtrZooper2x1


@ nanchen

nein, ich trainiere nicht falsch;) nur eben sehr schwer- ich weiß ja wo dran es liegt, zuviel Gewicht=zuviel Belastung für die Sehnen/Knochen ..oder kA was in der Schulter nicht stimmt.

die Schmerzen sind jetzt so gut wie weg, habe 2 Tage geschont und Voltaren draufgeschmiert, werde heute wieder trainieren und schaun was bei rum kommt.

kHlei0neBe7rxta83


Naja, wer bei so etwas nicht auf den Körper hören will... Scheiß Adonis-Komplex. ;-D

dgumm%schmajrrerx74


hab mal gelesen, dass bankdrücken mit geringem negativen winkel (also kopf _tiefer_ als hintern, quasi das gegenteil zu schrägbank) bei schulterprobs besser sein kann.

s_tor:mtroozpe(r21


negatives BD ist bei uns leider nicht möglich, ich habe mal geschaut und herausgefunden das engeres BD besser sein soll für die Schulter, werde heute also mal engeren Griff machen, 2cm oder so auf jeder Seite enger fassen.

@ kleineBerta83

ich höre ja auf meinen Körper ;-)

wenn die Schmerzen schlimmer werden bzw ich nichtmehr vor Schmerzen trainieren kann - tu ichs auch nicht, geht ja auch schlecht... und dann wird natürlich eine längere Pause eingeführt...

nur es ist einfach riiichtig ärgerlich, weil ich gerade so gut dabei bin und mich das sehr viel kostet...

kileineNBerta8x3


wenn die Schmerzen schlimmer werden bzw ich nichtmehr vor Schmerzen trainieren kann - tu ichs auch nicht, geht ja auch schlecht... und dann wird natürlich eine längere Pause eingeführt...

Naja, aber lieber jetzt 'ne kürzere Pause zum Regenerieren, als später (wenn die Schultermuskeln total im Ar*** sind) 'ne längere Pause, oder?

s-tormteroopeErx21


so war gestern trainieren und es lief ganz ok, habe extra keine Maxkraftversuche gemacht und mic hnoch ein bischen zurückgehalten...

Donnerstag habe ich einen Termin beim Physiotherapeuthen wenns noch immer nicht besser wird geh ich mal zum Knochenbrecher.

ldenach\jen


aber solange ich nicht vor schmerzen zusammenbreche kann ich doch trainieren oder?...

Entschuldigung, aber da könnt ich agressiv werden ... ]:D

Ich trainiere selbst relativ intensiv, aber Junge, hast du keinen Kopf zum Denken... :=o

Oder vielleicht wollen solche Leute einfach nur bestimmte Antworten hören... ich weiß es nicht...

Wenn man so sportlich ist und wirklich was aus sich machen will, sollte man sich so gut auskennen in seinem Sport, um nicht so einen Müll zu machen :-/

Trotzdem liebe Grüße ;-D

sLtor#mtroopxer21


klar würde ich auch sagen lenachjen,

aber beim Bodybuilding ists so: Pause bedeutet kein Muskelaufbau im Gegenteil, es bildet sich zurück -

wenn ich immer warten würde bis wirklich alles total in Ordnung ist und mir rein gar nichts mehr wehtut könnt ich quasi gar nicht mehr trainieren ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH