» »

Schmerzen nach Meniskus Teilentfernung

dDe_@paddWy hat die Diskussion gestartet


Hallo

bin beim fußball umgeknickt...

hab dann kniespiegelung machen lassen und es wurde ein stück vom innenminiskus entfernt. (vor 8 wochen )

2 wochen danach war alles soweit ok ( nicht mehr dick usw )

habe mit dem arzt gesprochen und er meinte ich kann alles wieder voll belasten..

das habe ich gemacht und am nächsten tag war mein knie wieder richtig dick und ich konnte kaum laufen...das is jetzt 6 wochen her und ich hab immer noch probleme ( totale schmerzen beim anwinkeln und auch teilweise beim strecken..schmerzen kommen hauptsächliche von der innenseite aber beim anwinkeln aus dem ganzen kniebeiech)

jetzt zu meiner frage...

kann es sein das da nach 2 wochen wieder was am miniskus kaputt gegangen ist oder war es nur überreizt und es gibt sich mit der zeit ?

hat da jmd erfahrung ?

gruß paddy

Antworten
H|ypefrion


und er meinte ich kann alles wieder voll belasten..

Das ist oft das problem an der Sache. Die Leute fangen dann sofort wieder mit den schwersten Belastungen an oder steigen wieder voll beim Fußball ein usw.

Sinnvoll ist es starke Belastungen noch zu vermeiden. Die Menisken sind zum Teil sehr schlecht bis gar nicht druchblutet und brauchen sehr lange um sich von so einem Eingriff zu erholen.

Hast du auch Krankengymnastik bekommen oder einfach nur operiert und weg?

dFe)_paxddy


operiert und weg..

erst nach 2 wochen als es wieder dick geworden ist bekam ich krankengymnastik.

hat aber bis jetzt nicht viel geholfen..

ich kann das knie einfach nicht anwinkeln..auch ohne belastung nicht.

es blockiert einfach.

und in die hocke gehn kann ich sowieso nicht...

die muskulatur ist ein wenig schwächer aber dafür ist es besser gedehnt als das "ganze"..

aber ich müsste es doch eig im liegen anwinkeln können oder nicht ?

hab halt angst,dass da nach den 2 wochen wieder was am miniskus kaputt gegangen ist...

gruß paddy

H>ypearioxn


hab halt angst,dass da nach den 2 wochen wieder was am miniskus kaputt gegangen ist...

Das ist leider nicht auszuschließen. Das Knie sollte unbedingt erneut untersucht werden, sonst verschlimmert sich der Schaden nur noch weiter.

operiert und weg..

erst nach 2 wochen als es wieder dick geworden ist bekam ich krankengymnastik.

Auch das ist elider bei vielen Ärzten gängige Praxis. Pat wird operiert und dann weg mit ihm. Keine Lymphdrainage oder auch keine Kg zum Muskelaufbau. Kg gibs erst dann mal wenn das Knie nach 2 oder 3 Wochen noch schmerzt.

Fall eine erneute Op notwendig sein sollte, dann lass deir von deinem Arzt ein Rezept über Lymphdrainage und über Kg verschreiben, damit sofort nach der Op mit der Therapie begonnen werden kann. Die Nachbehandlung ist das A und O nach JEDER Operation oder wie in deinem Fall die Kniespiegelung.

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH