» »

Bws-Syndrom mit Druck auf der Brust etc

Evhemalige/r N&utz-er (#488981x)


und ich meine allergien auf tierhaare usw, aber auch auf lebensmittel...

NZinjMo13x12


Nein bisher noch nicht aber wäre eine Überlegung.. habe Donnerstag eh Termin beim Doc zur Blutabnahme dann werde ich es direkt mal ansprechen.. Danke

E@hemali,ger Nutz,er (m#48898x1)


ninjo,

gerne.

bei mir kamen der druck auf der brust und die verspannungen übrigens von meiner histaminintoleranz, die wiederum durch allergien ausgelöst wurde. die allergien haben meinen darm geschädigt (leakygut-syndrom) und dadurch kam eben die histaminintoleranz. und wenn ich zu viel histamin gegessen habe gibt es spannungskopfschmerzen, druck auf der brust, ich meine mir bleibt die luft weg teilweise, schulterverspannungen, schwindel,......

also nix mit der psyche einreden lassen. mich hat man auch abgestempelt bis eins zum anderen kam und ich endlich mal die richtigen ärzte hatte.

grüssle, gaby

G=uck&y068


Hallo ich habe auch diese Probleme.

ich hatte zunächst tatsächlich eine Herzangst, mit allem Drum und dran. Dank Therapie .. , habe ich die aber überwunden (so 100% los wird man das wohl nie mehr :-( ).

Übrig geblieben ist diese elende Atemnot und Halsenge.

Ich denke auch das es von der BWS kommt und vllt. auch Magen & Darm eine Rolle spielen, habe manchmal einen Blähbauch und dann ist es noch schlimmer.

Morgens wenn ich aufstehe, kann ich den Hals kaum drehen, es geht zwischen den Schultern los und zieht sich über den ganzen Nacken.

Wenn ich krumm sitze, wird es schlimmer, aber auch wenn ich länger spaziere. Kann es sein, das durch das Spazieren auch der Rücken verspannt?

Besonderst übel ist es wenn ich etwas in Vorgebeugter Haltung mache, Schuhe anziehen ..., da Kippe ich fast aus den Latschen.

Nehme das jetzt auch endlich mal im Angriff, am Dienstag gehe ich zum HA (habe das Hausarzt-Modell %-| )

LG Gucky

E]h=emalibger NuAtzer t(#48w8981)


gucky,

wenn blähbauch kommts mit sicherheit von richtung magen darm. wenns zwischen hals und schulter zieht macht das die viele luft. und die gase entstehen meisst durch intoleranzen, lebensmittelallergien, eine nicht richtig arbeitende leber, lealygut-syndrom,......

weiss ich leider aus eigener erfahrung.

grüssle, gaby

Nhinjo1.3x12


Blutergebnisse waren gut.. Der Kardiologe sagte mir das ich Herzmässig top fit bin und Sports treiben muss sonst wird es nie besser werden.. Reha Sport fängt nächste Woche an.. hoffe es hilft endlich mal..

LG Ninjo :-)

L0icKhtiMC


Hallo ihr Lieben,

ich hab dieselben Symptome wie ihr, vmtl. bedingt durch meinen Job als SysAdmin.

Angefangen haben sie vor ca. 7 Jahren, also habe ich sie schon eine Zeit lang.

Zur Zeit habe ich sie (meistens) ganz gut im Griff indem ich folgende Punkte einhalte:

1) Gesund ernähren.

2) Positiv denken. (Ich weiß genau wie schwer das ist, wenn man gerade Symptome hat! Trotzdem versuchen... (Buchtipp: Heute ist mein bester Tag))

3) Regelmäßig Sport treiben, aber die Wirbelsäule nicht überbelasten, sonst wirds (bei mir) schlimmer. Trotzdem Sport machen.

4) Im Akut-Fall (Ich weiß oft schon, wenn mal wieder was blockiert ist...): Brustwirbelsäule mobilisieren / Blockaden lösen!

Folgende Youtube Videos helfen mir wirklich gut, wenn ich wieder mal glaube, dass mein Herz meinen Brustkorb sprengt, oder ich bald wegen Atemnot umkippe, oder mein Magen / Darm verrückt spielt, oder ..., ..., ...:

[[https://www.youtube.com/watch?v=ClvaALiJaPs]]

[[https://www.youtube.com/watch?v=5G9I7vHr32Q]] (Wirkt bei mir am Besten, es knackst richtig im BWS-Bereich, dann dauert es eine Zeit lang und dann verringern sich die Beschwerden...)

Ich hoffe es hilft der / dem einen oder anderen, ich wünsche euch alles Gute!

glg, David

tKraud]el,anne


Hm....

falls Du doch mal schaust:

Mach Dich selber schlau was HWS auch BWS und die möglichen Verwerfungen bei

Blockaden, alten Badscheiben vorfällen.....usw....

Klar spinnst Du nicht.

Schau herablassend auf die sog. Fachfuzzis...und suche weiter nach einem Arzt, der

Neurologe ist, und so ein Ausnahmearzt ist, dass er seinen KOPF benutzt und nicht nur

dem Mensch xy vermisst.....

Schon weisst Du, dass leider alle Beschwerden ihre Richtigkeit haben...du daran nicht stirbst

..damit leben wirst ..und neben Deinen Lieben wird ein GUTER manueller Therapeuth Dir viel

helfen können...DA lass Dir die Behandlung MIT Wärmebehandlung vrschreiben...und dann nutze

die Zeit....falls Du verstehst..

liebe Grüße

Traudelanne

R*apun6zel50


Guten Morgen,

hab eben mal gelesen was geschrieben wurde, ich habe anscheinend durch meine Skoliose einen Klossgefühl im Hals hab auch das Gefühl das die Wirbelsaule gegen den Kehlkopf drückt und son bischen etwas geschwollen ist aber nur klein. Morgens beim aufstehen hab ich kaum Beschwerden und wenn ich was gegessen habe fängt es an. Zum Arzt gehen hab ich keine Meinung da wir bald in den Urlaub fahren. Ich helfe mir im Moment mit Globulis , da ich auch noch Asthma Bronchiale hab, denke ich das kommt vielleicht von den Nebenwirkungen das Sprays. Wenn ich dann viel esse und trinke(und mich ablenke )geht es etwas. Aber es macht irgendiwie mürbe, oder ? Kennt das jemand von Euch? Gestern hatte ich sogar fast sechs Stunden Ruhe und kaum sitz ich am Tisch mit meiner Familie um zu essen, gehts los.

Gruss Rapunzel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH