» »

Schmerzen in beiden Handgelenken: Sehnenscheidenentzündung?

HOopp8_Schdwixiz hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen!

Ich habe ein Problem:

Ich (15) spiele gern und auch gut Klavier. Nachdem ich zwei Wochen im Urlaub war, habe ich am Montag wieder angefangen, Klavier zu üben. Seit 2-3 Tagen habe ich jetzt starke Schmerzen in beiden Handgelenken, auch das Tippen am Pc bereitet mir große Schwierigkeiten.

An der linken Hand strahlen die Schmerzen an der inneren Unterseite am Unterarm zum Ellenbogen aus, vorne an den Fingern schmerzen v.a. das unterste Gelenk des kleinen Fingers sowie eigentlich der gesamte Daumen.

An der rechten Hand strahlen die Schmerzen an der äußeren Unterseite am Unterarm zum Ellenbogen aus, an den Fingern ist der Schmerz eigentlich gleichmäßig "verteilt", mein kleiner Finger "springt" allerdings leicht, wenn ich ihn bewege.

Der eigentliche Schmerz liegt allerdings wirklich im Handgelenk, beim Bewegen bzw. Drehen der Gelenke ist ein deutliches Knirschen hörbar. Die Finger fühlen sich schwer an und lassen sich auch schwerer bewegen. Steif eben.

Anfangs ließ der Schmerz bei Schonung nach, mittlerweile dauert es auch nachts, bis ich einschlafen kann...

Von den Symptomen her hört sich das schon nach einer Sehnenscheidenentzündung an, oder??

Wenn ja, müsste ich sie jetzt ja schonen. Das ist mir bis Mittwoch leider nicht möglich, Montag habe ich ein wahnsinnig wichtiges Klavierkonzert, bis Mittwoch muss ich ein Pferd jeden Tag bewegen. Ich versuche nicht zu reiten, sonderm dem Pferd anderweitig Bewegung zu verschaffen, allerdings kann ich auf eine Belastung der Handgelenke nicht ganz verzichten.

Habt ihr eine Idee, wie ich die Schmerzen -zumindest bis Montag- so weit verdrängen kann, damit ich ein passables Konzert spielen kann??

Ich hatte noch nie Probleme damit, auch nicht, wenn ich nach Ferien -egal wie lange- wieder mit dem Üben angefangen habe. Beim Üben beginne ich IMMER mit leichten Fingerübungen, Dehnungen usw.. Dann folgen Tonleitern, danach Etüden von Czerny oder z.B. Inventionen von Bach. Dann erst komme ich zum eigentlichen Üben meines aktuellen Stückes.. Es ist also nicht so, dass ich einen Kaltstart oder so etwas hinlegen würde..

Zum Arzt möchte ich eigentlich nicht, da ich schonen, kühlen, etc. ja auch zu Hause kann, zu mal ich nächsten Sonntag erneut in den Urlaub fliege...

Was meint ihr denn alle dazu??

Tipps, Anregungen, Kritik, alles herzlich willkommen!!

Bin für jede Antwort dankbar..

Grüßle

Antworten
Htopp_Skchwiixz


Niemand?? :-(

svupe,rmo[mx64


Also, kann sein:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Sehnenscheidenentz%C3%BCndung]]

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Karpaltunnelsyndrom]]

Darüberhnaus kann auch die Elle .B. zu lang sein und dadurch Beschwerden machen (bei mir der Fall).

HJoppp_Schwiixz


Was würde man denn bei einer zu langen Elle machen??

Oder kann man da überhaupt groß was machen?

Hm um das herauszufinden müsste ich zum Arzt gehn..

Ich denk ich wart jetzt einfach mal noch die Ferien ab, kühle, schone, etc..

Und dann mal schaun..

Hab jetzt nämlich keine Lust mich evtl. mit Verband an den Strand legen zu müssen...

E!rdbeegrex825


Hallo Hopp Schwiiz

ich hatte früher mehrere Male Sehenscheidenentzündungen, sind wirklich lästig und schmerzhaft. Hast du Tabletten gegen Schmerzen /Entzündung, so etwas wie Voltaren? Was mir immer geholfen hat, ist dehnen und strecken, tut zwar weh aber mir hat es geholfen. Immer wieder auf alle Seiten dehnen vom Handgelenk aus, vom Ellbogen, alle Finger ganz durchstrecken - und den Händen Ruhe gönnen und nicht zuviel Wärme.

Gute Besserung wünscht Erdbeere 825 aus dem Kanton St. Gallen *:)

H:orpp_SQchxwiiz


Jaa.. Schmerzhaft und lästig ist das auf alle Fälle.. Von was kamen denn bei dir die Sehnenscheidenentzündungen?

Ja ich habe solche Tabletten und nehme sich auch, habe auch ein Salbe auf der steht: entzündungshemmend, schmerzlindernd und abschwellend bei Entzündungen.. Die schmier ich auch jeden Abend drauf, hört sich ja nicht schlecht an..

Okay, des mit dem Dehnen werde ich mal ausprobieren, hört sich in der Tat ziemlich unangenehm an, danke für den Tipp!

Mir hat neulich einer eine Wohnung in St. Gallen (Stadt) angeboten, schon mal zum Studieren für 2012 dann =). Mal schaun.. Grüße zurück *:) und danke!

E^hemaliger NSutnzeBr (#32Y573x1)


sehnenscheidenetzündungen entstehen zumeist durch Überlastung, in deinem Fall durch das klavierspielen, daher ist es jetzt nicht förderlich munter weiter zu spielen. Sowas muss ausheilen weil es chronisch werden kann

E<rdbe'ere7825


Bei mir kam es damals vom Schreibmaschine schreiben (das war noch vor dem PC-Zeitalter) - aber die liebe Computermaus macht auch oft Probleme mit den Sehenscheiden oder äussert sich als Tennisellbogen. Alles zu viel an einseitiger Bewegung (Klavierspielen) gefällt den Händen und Armen nicht...

H7oppJ_{Schwiixz


Hm.. Ja es wird wohl das Klavierspielen sein, werde das jetzt auch für die nächsten 2 Wochen mal sein lassen..

Das sollte aber möglichst dann nicht wieder kommen.. Werde das nächste mal langsamer anfangen und hoffen, dass ich das in den Griff bekomme.

Wenn ich das so sehe, kann mir ein Arzt zwar beim Abheilen helfen, nicht aber bei der Verhinderung eines erneuten Auftretens?!

Ich hoffe jetzt echt, dass das jetzt abheilt ist nach den 2 Wochen und danach nicht wieder kommt..

Irgendwelche Tipps dazu?

EVhemalSiger6 Nutzrer (#325x731)


Verhindern kannst nur du selber das. Da kann dir kein Arzt bei helfen, der kann dir nur Salben, Medikamente und Ruhigstellung verschreiben. Den Rest musst du selber machen

eHfgaKste


hallo, wenn es eine Sehnenscheidenentzündung ist: Diagnose durch "Krepitationsgeräusch" (Reiben) beim Abhören des Handgelenks (Stethoskop) und gleichzeitigen Bewegen.

Man sollte beim Klavierspielen entkrampft sein: immer wieder (nach Griff, oder Notenabfolge) gezielt im Handgelenk lockerlassen. Der Orthopäde kann dir auch noch helfen durch Strom und Ultraschall.

Huopp_ESxchwiiz


hallo, nach den 2 wochen urlaub und jetzt der 2. woche schule melde ich mich mal wieder...

im urlaub war es einigermaßen okay, hat zwar immer mal wieder wehgetan, ging aber insgesamt ganz gut.

hab dann zusammen mit der schule wieder angefangen locker zu spielen, jetzt ist es zwar nicht so schlimm wie in den ferien, aber es wird halt wieder schlimmer. habe jetzt fast durchgängig schmerzen, die sind aber nicht sooo schlimm.

@ efgaste:

also um solche geräusche hören zu wollen, muss man da nicht mal was abhören. das hört man mittlerweile schon aus 5m entfernung. nein aber mal im ernst, diese geräusche sind echt stärker geworden, wenn ich die handgelenke bewege, knirscht un kracht es...

wenn ich die handgelenke ne weile ein bisschen bewege oder so, dann wird da alles total heiß. was bedeutet das?

meint ihr dass es so langsam mal zeit wird für einen arzt besuch??

E?hemalaiger -NutzeHr (#32573x1)


meint ihr dass es so langsam mal zeit wird für einen arzt besuch??

Ein Arztbesuch ist shcon lange überfällig !

H{opp_-Schwxiiz


Hmm okay, ich hab vor mich am Montag um einen Termin zu kümmern.

Mal schaun was da dann rauskommt. Habe mir jetzt dummerweise auch noch die linke Hand gezerrt, ist jetzt echt unangenehm.

Ich schreib einfach hier rein, wenn ich etwas weiß.

Grüßle

E^rdbeerex825


Wir sind gespannt was der Arzt meint... Aber es ist wirklich höchste Zeit für einen Arztbesuch :)z

Gute Besserung und *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH