» »

Müdigkeit, Schläfen- und Nackenschmerz, Schwindel

czlau*udPia84 hat die Diskussion gestartet


hallo erstmal :-)

leider muss ich vorweg sagen, dass ich ein ziemliche hypochonder bin.

letzte woche hatte ich jedoch 5 tage lang eine starke müdigkeit und konnte fast nur noch schlafen. seit einigen tagen habe ich einen druck/schmerzen an der rechten schläfe. schwindel auch etwas.

zudem is mir aufgefallen :

- ich sehe ziemlich schlecht, bräuchte eigentlich eine brille

- mir tut die schulter/der nacken auf der rechten seite weh

leider habe ich im internet mal von einem glioblastom gelesen( bösartiger hirntumor) und habe nun angst solch einen zu haben, da ich nie kopfschmerzen hatte.

kann mir wer helfen?

danke

Antworten
SvtanxX


Steckst du im Streß? Sorgen oder Probleme?

p~inkxy69


Wenn du eine Brille brauchst, dann ab zum Optiker.

Wahrscheinlich hast du nur alles weh, weil du dich anstrengen mußt und sich deshalb alles verspannt. Dafür muß man doch noch lange kein Hirntumor haben.

c#lauudiya84


also momentan habe ich keinen stress oder sorgen.deswegen auch genügend zeit zum nachdenken. können die symptome denn auf einen hirntumor hinweisen?

c[ocoloc5omxixer


Wenn du eine Brille brauchst, dann ab zum Optiker.

und bei Verspannungen zur Massage ;-D

S~usiQzuki


Hallo, *:)

ich habe/hatte ganz ähnliche Beschwerden. Herauskam, dass mein oberster Halswirbel seit einem Unfall nicht mehr richtig saß. Er wurde von einem Atlantotectherapeuten gerichtet und meine Beschwerden, die über Jahre bestanden hatten, verringerten sich bis jetzt ziemlich stark!

Lies mal hier:

[[http://www.atlantotec.com/index.php/Atlaswirbel-Migraene-Bandscheibenvorfall-Schleudertrauma.html]]

Auch ich hatte den Verdacht auf Hirntumor (zweimal war ich im Kernspinto) zum Glück war es das nicht. :-x

Dein Druck in der rechten Schläfe kommt (vermute ich!) vom Nacken - oder vielleicht noch von einem schlechten Zahn auf der rechten Seite.

cAl;auKudiax84


wieso war bei dir denn der verdacht ???

S%usi.zuki


Ich hatte aus heiterem Himmel Schwindelanfälle, heftige Verkrampfungen mit stark erhöhtem Druck im Kopf, Tinnitus, Erbrechen und Gewichtsabnahme bekommen. Das Ganze stellte sich dann erst nach 9 Monaten (weil ich in der Zeit auch noch schwanger geworden war und nichts richtig untersucht werden konnte) als Morbus Meniere heraus. Ist zum Glück kein Hirntumor aber dennoch ziemlich grausam.

Wie gesagt, seitdem ich bei der Atlantotectherapie war, geht es mir behutsam jeden Tag besser. Ein Jahr bevor meine Beschwerden begonnen hatten, hatte ich einen schlimmen Reitunfall - wahrscheinlich wurde da mein oberster Halswirbel aus der Reihe geschoben. Und niemand (Ärzte) hat es bemerkt ...

cXla>uudia8x4


ok das ist krass.

ich habe das gefühl, dass je mehr meine schulter/nacken wehtut, desto mehr meien schläfe. nur es dauert schon eine woche :°( das ist doch nicht normal ??? wie kann ich meinen nacken wieder schmerzfrei kriegen, dauernd lese ich im internet von jungen hirntumorpatienten. :-/ ich hab wirklich angst, da es wirklich nur an einer kopfhälfte ist

c8lauu#dia84


auch die anfänglich müdigkeit und abgeschlagenheit macht mir angst, obwohl diese wieder weg ist

SRusiHzuki


Irgendwo habe ich mal gelesen: :)D

Kopfarbeit = Nackenarbeit

Das will sagen, denkst du zu viel, verspannt sich dadurch der Nacken. Der Kopf ist grob gesagt auch nur ein Muskel. Wenn du viel grübelst, dir angstvolle Gedanken machst (wie Hirntumor) spannt sich der Nacken an.

Durchbrich diesen Teufelskreis!

Lass dir beim Arzt eine größere Blutuntersuchung auf eigenen Wunsch machen und wenn die gut ausfällt ist gut. Dann treib in deiner Freizeit Sport - richtig intensiv. Das bringt die Energie in die Beine und der Nacken sowie dein Kopf wird frei. :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH