» »

Muskelfaserriß nach Wadenkrampf?

JaasmiZnd-a7x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vorletzte Nacht hatte ich einen üblen Wadenkrampf und ich Doofi springe natürlich gleich aus dem Bett.

Ich weiß, dass sollte man nicht tun, aber ist nun mal passiert. :=o

Jetzt ist es so, dass ich irre Schmerzen in der Wade habe und kaum laufen kann. Vor 15 Jahren hatte ich das schon mal und es war nach dem nächtlichen Wadenkrampf tatsächlich ein Muskelfaserriß da.

Nun meine Frage: Ich habe nie Wadenkrämpfe und wenn, dann mit diesem Ausgang. Wie ist es, wenn man einen "normalen" Wadenkrampf hatte? Hat man dann auch solch schlimme Schmerzen über Tage hinweg oder sollte ich morgen lieber einen Arzt aufsuchen?

Danke für eure Antworten.

lg

Antworten
JGasmi'nda75


Niemand?? :-(

n,anc9hetn


Hey,

ich weiß nicht, ob ich dir so direkt helfen kann.

Also ich denke, das mit dem aus dem Bett springen ist gar nicht so verkehrt. Soll man nicht gegen dehnen, wenn man einen Krampf hat?

Mir tun vorher oft die Beine (Waden) weh bevor ich einen Krampf bekomme und kann dann mit Magnesium in kleiner Menge gegen steuern.

Wenn dir hinterher so die Beine weh tun, dann versuch es mal mit Voltaren Salbe etc. Magnesium nach einem Krampf, könnte ich mir vorstellen, kann auch helfen.

ExhemaligeBr GNutrzerr (v#325731x)


Also wenn ich einen Wadenkrampf haben kann ich zwei Tage nicht richtig laufen und dann ist wieder gut

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH