1

» »

Jägerhut- und schielende Kniescheiben??!! Bin verwirrt

03.09.09  18:33

Hallo zusammen!

Heut vormittag war ich bei der Orthopädin und bin jetzt etwas verwirrt!

Ich habe seit mehreren Jahren Knieschmerzen, dass ich schlecht (mal mehr mal weniger) in die Hocke gehen kann und auch nicht lange mit gebeugten Knien sitzen kann.

Zusätzlich ist mir in letzter Zeit extrem aufgefallen, dass meine Kniescheiben bei gestrecktem Bein extrem nach innen zeigen und je mehr ich sie beuge immer weiter nach aussen zeigen.

Die Ärzin heute sagte dann, dass ich "schielende" Kniescheiben habe, woran man aber nichts machen kann. Weiter diagnostizierte sie eine Muskelverkürzung im vorderen Oberschenkelmuskel und verordnete Dehnübungen um die Ferse wieder bis zum Po zu bekommen.

Nach dem Röntgen sagte sie, dass ich so genannte Jägerhut-Kniescheiben hätte.

Was mich aber jetzt am meisten wundert:

Ich soll immer wieder üben in die Hocke zu gehen und mich auf meine Fersen zu setzen. Auch wenn ich Schmerzen habe!! Die Schmerzen soll ich dann einfach ignorieren.

Um den Knorpel zu unterstützen hat sie mir Nahrungsergänzungsmittel genannt. Zum einen Zalmolie 1000mg Lachsöl und zum anderen Gluco-Chon (bestehend aus Glucosamin 750, Chondroitin 250 und MSM 200mg).

Kennt es jemand von euch, dass man trotz Schmerzen die Übungen weiter verfolgen soll?

Hat evtl jemand ähnliche Erfahrungen??

Viele Grüße

Vernes

Vre8rnexs

05.09.09  10:04

Guten Morgen,

die Jägerhutpatella sagt, dass deine Kniescheibe fehltgeformt ist.

Hast du in beiden Knien Schmerzen??

Wo hast du denn die Schmerzen wenn du in die Hocke gehst?

Naja ich würd sagen ein bisschen wehtun darf das schon, allerdings nicht so, dass du denkst du kannst das gar nicht mehr aushalten.

Bei den Knorpelaufbauprodukten habe ich persönlich noch nicht von Erfolgsquoten gehört.

Aber das mit den Übungen hört sich schon mal sinnvoll an. :)

Liebe Grüße *:)

-WSteff3ic17-

05.09.09  13:37

Ich habe seit mehreren Jahren Knieschmerzen,

Bei Knieschmerzen sind Knibeugen überhaupt nicht sinnvoll!

Sie führen dazu das sich deine Knieschmerzen dadurch nur noch verschlimmern. Bei Kneibeugen wird die Kniescheibe extrem stark in das Gleitlager gepreßt, was zu Schmerzen führen kann oder bereits bestehende Schmerzen verstärkt.

Mir ist unverständlich warum die Orthopädin dir diese Übung aufgibt :-/

Besser ist es, wenn du Squats machst. Squats sind ähnlich wie Kniebeugen nur sie belasten das femoropatellare Gleitlager nicht so stark wie Kniebeugen.

Siehe hier wie ein Squat ausgeführt wird:

[[http://www.youtube.com/watch?v=qRnGI3c5Jjs]]

Dabei geht das Gesäß nach hinten und die Knie dürfen sich nicht über die Füße schieben. Wenn du in die Hocke gehst, dann dabei die Arme vorschieben.

Den verkürzeten Muskel ( Rectus Femoris) kannst du z.B. im Stand dehnen

[[http://www.stretching-tower.de/images/stretching_01.gif Bild]]

Gruss

HQy`periBon

06.09.09  15:22

Ja, ich habe in beiden Knien Schmerzen. Es ist ein Druckschmerz mittig bzw. oberhalb der Kniescheibe. Im Moment geht es einigermaßen. Manchmal hab ich das Gefühl, als ob meine Knie ihre "Tage" hätten. Alle paar Wochen komm ich kaum die Treppen hoch, in die Hocke gehen ist dann schon mal erst recht nicht möglich. Ich habe nur noch nicht heraus gefunden wie ich es beeinflusen kann.

@ Hyperion:

Danke dir für deinen Beitrag und die Hilfe. Deswegen bin ich ja verwirrt, weil ich noch nie gehört habe, dass man trotz Schmerzen die Übungen weiter verfolgen soll.

Oberschhenkel dehnen mache ich bereits. Links klappt es besser als rechts!

Hatte noch vergessen zu erwähnen, dass der Doc mir Schuheinlagen wegen Senk-Spreiz-Füßen verordnet hat. Als ich beim Orthopädietechniker war und auf diesem Vermessungsding stand ist aufgefallen, dass ich auf dem linken Bein 63% und auf dem rechten nur 37% stehe. Der Techniker sagte auch, dass es nicht normal sei!

Auch wenns Kniemordend ist, ich spiel Volleyball, das zwar nur noch im abgespeckten Maße (1-2x die Woche), aber ich hätte das gleiche Problem, wenn ich es nicht tun würde. Habe schon mal 3 Jahre gar kein Voba gespielt und in der Zeit hatte ich auch Probleme!

LG Verena

V6ernexs

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH