» »

Bitte meinen Mrt-Befund übersetzen

x]afnthip]pe66 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war heute wegen akuter Schmerzen im KH und habe Schmerzmittel bekommen und gleichzeitig einen MRT Befund von Freitag für meinen Arzt mitbekommen, leider verstehe ich bis auf das ich keinen Bandscheibenvorfall habe nix.

wäre schön wenn mir das einer in normales deutsch übersetzen könnte.

Danke für eure Hilfe

Klinische angaben / Rechfertigende Indikation: V.a. einen Prolaps, bei Schmerzen im rechten Bein, seit ca 1,5 Jahren, keine Op, kein Trauma

MRT der Ledenwirbelsäule vom 04.09.09

Feldstärke: 1,5 Tesla; Spule WS-CP-Spule. Messungen T2w TSE sag, T1w TSE sag, T2w TIRM sag, T2w TSE tra

Befund:

Hamonische Lordose der LWS, bei Nachweis einer flachbogigen linkskonvexen Skoliose des thorakolumbalen Überganges. Angedeutete Spondylosis deformans im thoakolumbalen Übergang. Diskopathie mit Signalminderung des Nucleus pulposus im Segment LW5/SW1. Geringe Spondylarthrosen im Segment LW5/SW1. Bei LW5/SW1 fokale, rechts dorsomediane Protrusion mit geringer Tangierung der Nervenwurzel S1 rechts im Recessus lateralis. Kein Anhalt für einen Prolaps oder Hinweis für einen Sequester. Frakturen oder Osteolysen lassen sich nicht abgrenzen.

Beurteilung:

Flschbogige lonkskonvexe Skoliose des thorakolumbalen Überganges.

Bei LW5/SW1 Chondrose und fokale, rechts dorsomediane Protrusion mit geringer Tangierung der Nervenwurzel S1 rechts im Recessus lateralis.

Leider versteh ich echt nix davon, heute war ich im KH weil ich im Bereich BWS mich nicht mehr anlehnen kann , nicht tief Luft holen kann und kaum was heben kann, habe aber nur Schmerzmittel bekommen und den Hinweis gleich morgen zu meinem Arzt zu gehen.

Ach so falls es wichtig ist ich bin 43 Jahre alt.

Danke für eure Hilfe

Lieben Gruß

Xanthippe66

Antworten
xiantRhixppe66


So,

auch wenn ich noch nicht genau alles verstanden habe. War heute beim Arzt, der hat gesagt, beginnender Bandscheibenvorfall. Hab anderes Schmerzmittel bekommen und eine Spritze. soll nun erst mal sehen wie ich mit dem Schmerzmittel zurecht komme, dann will er KG verschreiben oder Strecken, was auch immer das ist.zu den akuten schmerzen wurd eigentlich nix groß gesagt. Ich weiß ja nicht woher die nun kommen, weil die an einer anderen Stelle sind nun.

Bin mal gespannt wie es nun weiter geht ???

Lieben Gruß

xanthippe66

F;loh5200x7


@ xanthippe66 ,

so geht es einmallos mit den ersten Beschwerden, wegen deinem Fall ist folgendes zu sagen es gibt eine vor WVor Wölbung , dann einen Vorfall und Ablösung.

Das letzte ist dann aber soweit das du operiert werden musst anderes ist dann nicht mehr möglich.

Aber bei dir ist es erst der Anfang der Volkskrankheit, da helfen meist noch KG und harmlose Medikamente die , die Schmerzen wieder in den Griff bekommen.

Das Stecken was du da beschrieben hast ist ein Schlingentisch und da wirst du an den Füssen und den Händen rein gehängt mir hatte das am Anfang sehr geholfen brauchst keine Angst haben die wissen was sie machen wenn die dich da ran hängen, Es gibt dann auch noch die Dorn Methode doch die bezahlt die Kasse meisten nicht ist aber sehr gut.

Oder Akupunktur die hat mir selber nichts gebracht zahlen auch nicht alle Kassen und wenn dann nur 10 oder 12 Anwendungen.

Oder Sie lassen Strom an deine Stellen wo der Schmerz ist, ich persönlich bin nun soweit das mir so gut wie nichts mehr hilft, Spritzen ca. 1 Stunde aber dann nur wenn Cortison bei gemischt ist.

Ich nehme 4 verschieden Medikament um einiger maßen über die Runden zu kommen, das schlimmste was ich bis jetzt genommen habe ist Oxigessig das ist ein Medikament da brauchst du ein besonderes Rezept den das fällt unters Betäubungsmittel – Gesetz. Und von den bist du in sehr kurzer Zeit abhängig ich habe es wieder abgesetzt und hatte sehr starke Endzugserscheinungen außerdem habe ich mit dem Medikament in einer anderen Welt gelebt ich habe von meiner Umwelt nicht viel mehr mitbekommen und meist nur noch geschlafen, Arbeiten war nicht möglich.

Nun nehme ich Tilidin aber das ist auch was Starkes und das hilft mir nicht mehr außerdem nehme ich Trancopal Dolo und Ipuprofen 800mg plus Tilidin 12mg Tabletten zu den Tilidin Tropfen.

Ich bin 45 Jahre und habe die Rente eingereicht und bin nun beim Sozialgericht wegen der Rente.

Operieren ist nicht mehr nur im äußersten Notfall wenn ich den Stuhl nicht mehr unter Kontrolle habe oder den Urin nicht mehr lassen kann.

Denn meine zwei Vorfälle sind recht riskant und ein Vorfall ist vernarbt

RQemuV-la


xanthippe, es kann durchaus sein dass eine BS Vorwölbung woanders weh tut. Ich weiss ja nun nicht wo genau es bei dir weh tut, aber die Vorwölbung kann zweierlei auslösen: sie berührt oder drückt auf den Nerv der dort neben der Bandscheibe aus dem Rückenmark austritt, und dann kann man die Schmerzen praktisch überall dort wo der Nerv hingeht fühlen - Rücken, Po, Beine, Füsse ... - oder die Vorwölbung führt dazu dass die Muskeln drumrum sich verkrampfen - der Körper versucht der Wirbelsäule Stabilität zu geben, und das tut dann neben der Wirbelsäule weh im ganzen LWS Bereich, kann bis zur Hüfte ziehen.

Ich hab ein sehr ähnliches Krankheitsbild wie du. Hatte auch Schlingentisch (war nicht gut für mich), KG (hat viele Wochen gedauert bis ich da Erfolge spürte), Reizstrom (hat mir absolut nichts gebracht), und Tiefenwärme, was für mich die beste Therapie war, vor allem bei akuten Schmerzen. Auf lange Sicht wirst du dich drauf einstellen müssenvon jetzt an immer täglich deine KG weiter zu machen um die Muskulatur stark zu halten, damit die Vorwölbung nicht in die nächste STufe übergeht. Hörst du damit auf bist du schnell wieder da angelangt wo du jetzt bist.

Ausserdem wirst du lernen dein Leben umzustellen was richtiges Heben, Bücken, Sitzen, Aufstehen etc angeht. Eine Rückenschule ist ratsam. Dann kannst du diese Schmerzen in ZUkunft vermeiden.

Alles Gute! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH