» »

Schmerzen im Rücken links neben Wirbelsäule (in Brusthöhe)

hGypo>choxn


also ich war grad beim Orthopäden und die HWS und BWS wurde geröngt...hat sich rausgestellt, dass man auf dem Röntgen nicht erkennen kann, ob was ausgerenkt ist, ist aber sehr wahrscheinlich, meinte er- direkt im Übergang hws zu bws - was die beschwerden erklären könnte.

Dann wurde versucht mich einzurenken, hat aber nicht geklappt, weil die ganze Muskulatur stark verhärtet ist...jetzt nehm ich muskelentspannende mittel und werd nächste Woche nochmal eingerenkt. Werde morgen trotzdem zum Hausarzt und dann alles abklären wegen CT und Neurologie. Sieht aber alles ganz gut zZt aus, trotzdem immer noch blödes Gefühl und starke Schmerzen im Kopf.

Aber mal schaun!

h~yporchxon


also ich war grad beim Orthopäden und die HWS und BWS wurde geröngt...hat sich rausgestellt, dass man auf dem Röntgen nicht erkennen kann, ob was ausgerenkt ist, ist aber sehr wahrscheinlich, meinte er- direkt im Übergang hws zu bws - was die beschwerden erklären könnte.

Dann wurde versucht mich einzurenken, hat aber nicht geklappt, weil die ganze Muskulatur stark verhärtet ist...jetzt nehm ich muskelentspannende mittel und werd nächste Woche nochmal eingerenkt. Werde morgen trotzdem zum Hausarzt und dann alles abklären wegen CT und Neurologie. Sieht aber alles ganz gut zZt aus, trotzdem immer noch blödes Gefühl und starke Schmerzen im Kopf.

Aber mal schaun!

M>erlinc_heTnx7


heute habe ich wieder enorme Rückenprobleme - klar, ich sitze ja auch wieder am Schreibtisch. :-| Dabei habe ich dann auch noch so einen trockenen Husten, dass ist besonders "nett". Mittlerweile tut nicht nur der eine Punkt oben links neben der WS weh, sondern der ganze Rücken und die Brust auch. :(v

S_tuxrzi


@ Merlichen

he ich will dir keine angst machen aber ich hatte auch sollche schmerzen nur in LWS und ich hatte einen tumor! Ich rate dir kernspintomographie und computertomographie zumachen um sicher zuwissen was du hast!

MYe/rlwi"nchmenx7


@ sturzi

naja, so dramatisch wird es nicht sein, ich tipp mal eher auf Bandscheibe, obwohl ein Vorfall in der Höhe äußerst selten ist. Wenn ich flach liege oder mich bewege, merke ich fast nix. Übermorgen hab ich Arzttermin. Außerdem hatte ich die Probleme vor einigen Jahren schon mal, aber da ging das nach nach einem Tag oder zwei wieder von allein weg. Und vor über 10 Jahren wurden mir schon mal in dem Bereich eine marode Bandscheibe bestätigt.

Was wurde mit deinem Tumor gemacht? Gut- oder bösartig?

MJerlinUchenx7


nur zur Info:

Mein Orthopäde hat eine Brustwirbelblockade festgestellt und mich eingerenkt. Die HWS sei leicht verkrümmt, könne somit auch den Schwindel auslösen. Ich muss jetzt Übungen machen zum Lockern.

S&turxzi


der Tumor war zum glück gutartig hatte danach noch einen auch gutartig hatte auch eine versteifung hat aber ziehmlich weh getan jetzt ist die versteifung rausgekommen! aber ich hab jetzt wieder schmerzen und am 30 sep. werde ich noch ma operriert krieg ne andere bandscheibe! Ist nicht grad angehnem für 22 Jährigen :|N

Mbrs.Byeetlejxuice


Also diese Beschwerden im Rücken hatte ich auch zeitweise und dass auch mit sämtlichen Symptomen wo ich dachte, bald liegst Du in der Kiste.

ja bei mir war die Schilddrüsenunterfunktion dafür zuständig für den Großteil meiner Symptome.

Ich hatte keine eingeklemmten Nerven und Blockierten Wirbel.

Bei mir lag es schlicht und einfach an der SD, aber da muß erst einmal einer drauf kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH