» »

Spinal Stenose.

a^nnaRka:renxina hat die Diskussion gestartet


Wie kann man eine Spinal Stenose behandeln? Zeitweisse Lähmungen im rechten Fuss.

Antworten
G(ood'will


Hallo,

evtl. durch Schmerzpunktpressur.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

a3om[ijo;limna


Ich habe auch Spinalkanalstenose,Gleitwirbel 3.4.und 5.LWK plus Bandscheibenvorfall 1.SWK.Zuerst bin ich an ein Medzinisches Versorgungszentrum geraten,die mir ne Überweisung für ein MRT gaben.Die Diagnose verstand ich kaum-Medizinerlatein .Die Schmerzen wurden trotz Akupunktur ,manueller Therapie und Gymnastik (von einem rehabilitativen Orthopäden verschrieben) immer schlimmer bis zu Schmerzen im ganzen linken Bein bis in die Zehen und Einschlafen von Po und Oberschenkel,nachts auch die linke Hand.Ich konnte abends nur noch bis zum Auto laufen,musste mit dem Hund mich alle 150m hinsetzen-Schaufensterkrankheit.

Über das Internet bin ich schliesslich an ein MVZ geraten,wo der Schmerztherapeut sich kurz die Diagnose und die Bilder ansah und sagte ,sie kriegen nun einen Termin für eine Injektion unter Computertomographie genau an der Stelle wo der Nerv entzündet ist .Cortison wird so nur in unbedingt nötigem Umfang eingesetzt.Die Injektion ist nicht weiter tragisch,nur man muss danach mindestens ne Stunde ruhig sitzen und darf eigentlich nicht Auto fahren,

Anfangs taten mir alle Stellen weh,an denen ich schon mal einen Bruch gehabt hatte oder wohl auch Arthrose wie am Knie.Aber nach einigen Tagen wurde es immer besser,das kribbelnde Einschlafen ist völlig weg,ich kann wieder länger laufen,aber da ist oft noch ein Restschmerz und bücken darf ich mich nur senkrecht runtergehend.

Wenn ich zu viel im Garten arbeite geht es mir auch wieder dreckig.

Aber die Facetteninjektion würde ich wirklich empfehlen. Muss man wohl nach einiger Zeit wiederholen.Die Alternative ist Operation,aber da gibt es Leute ,die sind schon 7 mal operiert ,ohne dass es besser ist.Macht man eigentlich erst bei Problemen mit dem Stuhlgang.

Ich mache allerdings parallel Basenfasten(Toxine werden ausgeschwemmt),trinke den Brottrunk des Bäckers Kanne und nehme Schüsslersalz Nr.5 und 7 Magnesium und Kalium phosphoricum und gegen die Arthrose Glukosaminsulfat.Und mache weiterhin Gymnastik.Konnte die mit Geräten überhaupt nicht machen,aber Spiralmuskeltherapie nach Dr.Smisek.

Habe mir jetzt das Buch und Seil bestellt in Prag für 40.-EUR ,denn die Übungen kosten mich jedesmal 30.- [[http://www.smsystem.de/index_soubory/Materialbestellung.htm]]

Htyp'erioxn


Schau mal hier rein

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/488778/]]

und hier

[[http://www.dr-gumpert.de/html/spinalkanalstenose.html]]

Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH