» »

Kahnbeinfraktur - wann Ober- und wann Unterarmgips?

JbenGn\y_xG hat die Diskussion gestartet


Letzte Woche beim Handball ist es passiert: nach einem Foul gestürzt, natürlich genau auf die Hand. Am Montag mit Schmerzen zum Arzt, geröntgt aber nichts gefunden. Verdacht auf Prellung und einen Salbenverband bekommen.

Heute bei der Untersuchung wurde nochmal geröntgt. Das bittere Ergebnis: Kahnbeinfraktur! Also ab in den Gipsraum. Als ich den Pullover hochzog, erklärte mir die Schwester, dass das so nicht reiche, da ich einen Oberarmgips bekomme. So kam es dann auch, Gips bis zur Schulter - und zwar Echtgips!! Zusätzlich landete noch der Daumen und die ersten beiden Finger in Gips.

Daher un die Frage: Was soll das?? Warum wurden die Finger gegipst? Daumen ist ja klar, aber wann wird der komplette Arm eingegipst und wann nur der Unterarm?

Eine Freundin hatte kürzlich auch einen Kahnbeinbruch, aber sie hatte die Finger frei und den Ellenbogen auch, und zwar von Anfang an. Außerdem hätte ich doch schon gerne einen Kunststoffgips, ist halt wesentlich angenehmer.

Also was tun? Arzt wechseln? Oder was könnte ich ihm sagen, muss ja morgen zur Gipskontrolle.

Lieben Dank für Eure Mühen

Jenny

Antworten
S]amflxexma


Ich schätze, das muss sein, damit du den Unterarm nicht drehen kannst. Und vermutlich kommt es drauf an, wie schwer der Bruch ist usw. Hab zum Glück noch keine Erfahrungen damit gemacht.

[[http://www.dr-gumpert.de/html/kahnbeinbruch.html]]

Lies mal da bei Therapie.

btimxboo


Bei mir Bestand auch mal der Verdacht auf Kahnbeinbruch (war zum Glück nur ein herausgesprungender Mittelhandknochen).

Der Arzt lachte nur, und meinte ich soll froh, dass ich wirklich nur mit einem blauen Auge davon gekommen bin. Nachdem ich bei der Unterarmgipsschiene protestieren wollte, meinte er nur dass ich froh sein sollte, weil beim Kahnbein wäre es ein Gips von der Fingerspitze bis zur Schulter.

Meines Wissens geht der bis zur Schulter, weil es ja ein Verbindungsknochen zwischen Hand und Arm ist und der auch beim Verdrehen der Hand durch den Unterarm bewegt wird. Du kannst aber generell noch "froh" sein, dass du mit einem Gips über die Runden kommst, da Kahnbeinfrakturen sehr oft operiert werden müssen, weil sie nicht mehr zusammenwachsen. Mir ist nämlich das Herz in die Hose gerutscht, als der Doc von OP redete und Knochenspan aus der Hüfte entnehmen um das Kahnbein wieder zu flicken ;-D

b\iHmboxo


Bei mir Bestand auch mal der Verdacht auf Kahnbeinbruch (war zum Glück nur ein herausgesprungender Mittelhandknochen).

Der Arzt lachte nur, und meinte ich soll froh, dass ich wirklich nur mit einem blauen Auge davon gekommen bin. Nachdem ich bei der Unterarmgipsschiene protestieren wollte, meinte er nur dass ich froh sein sollte, weil beim Kahnbein wäre es ein Gips von der Fingerspitze bis zur Schulter.

Meines Wissens geht der bis zur Schulter, weil es ja ein Verbindungsknochen zwischen Hand und Arm ist und der auch beim Verdrehen der Hand durch den Unterarm bewegt wird. Du kannst aber generell noch "froh" sein, dass du mit einem Gips über die Runden kommst, da Kahnbeinfrakturen sehr oft operiert werden müssen, weil sie nicht mehr zusammenwachsen. Mir ist nämlich das Herz in die Hose gerutscht, als der Doc von OP redete und Knochenspan aus der Hüfte entnehmen um das Kahnbein wieder zu flicken ;-D

EMhemXaligGer NuHtz@er (#325731x)


ich kenne das nur das die Finger mit eingegipst werden, nennt sich glaube ich Rehbeingips, aber ich kenne das nur als Untermgips.Aber wird schon so richtig sein

Jtenny-_xG


danke für die antworten.

hab mal im internet recherchiert, aber ne variante mit zeige- und mittelfinger im gips habe ich nicht gefunden. :-(

also wer weiß rat? und wie bekomme ich einen kunststoffgips? dieser echtgips nervt einfach total, zumal da auch noch son blödes netz drübergezogen ist...

liebe grüße

jenny

EQhema4liger N@utzIe&r (#32x5731)


Warum du einen weißen Gips bekommen hast weiß ich allerdings auch nicht, der ist viel zu schwer. Lass das wenn der erneuert wird umändern

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH