» »

Schleimbeutelentzüngung, Impingement Syndrom, ambulante OP

H?erbws4twind


Jetzt fängt die 4. Woche an. Aber ich warte erst die nächsten KG ab.

Wie oft bekommt man die bei Impingement verschrieben?

Heerbs/twxind


Jetzt fängt die 4. Woche an. Aber ich warte erst die nächsten KG ab.

Wie oft bekommt man die bei Impingement verschrieben?

p?epxs


Drei Rezepte mit je 6 x KG müsste es schon geben.

H|erbsWtwMinxd


Nun hab ich bald 4 Wochen rum. Es sieht fast nach einer OP aus. :-/ ??? :|N

p[eps


4 Wochen sind bei Schulterproblemen garnichts.

H`erb/stwixnd


Na, dann heißt es weiter KG und Osteopathie. Ich will keine OP.

yelvxa82


Hallo zusammen.Also ich klinke mich hier auch mal mit ein.Ich mache seit 1 1/2 Jahren mit dem Impingement in der linken Schulter rum.Und ich habe viel durch.Massagen,Strom,Kotisonspritzen.Und ja.....morgen ist es soweit,um 6.45 Uhr muss ich im KH sein zur stationären OP.War gestern da zum Vorgespräch.Hatte ja schon en bissi Angst als der Arzt mir das alles erzählt hat.Es soll danach besser werden,versprechen kann es natürlich keiner und ich müsste auch mit einer langen Zeit zur Nachbehandlung rechnen.Hab jetzt vor morgen einfach nur noch Angst vor der Narkose etc.und vor dem was danach kommt.Aber ich nehme alles in kauf,da ich mich schon lang genug damit rum ärger.

Ich glaub ich werd heut nacht eh net schlafen*bibber*:-/

JYessQica8x4


Na dann wünsche ich dir für morgen mal alles Gute und drücke beide Daumen das es gut geht :)* Bei mir ist es auch nicht mehr lange hin, ich hab jetzt am Donnerstag mein Vorgespräch und am 16.11. meine op. Also alles Gute und meld dich mal wie es gelaufen ist.

LG Jessica *:)

p>epxs


ich müsste auch mit einer langen Zeit zur Nachbehandlung rechnen.

Da kann ich dem Arzt nur Recht geben, je nach OP-Umfang mußt du schon 3 Monate rechnen bis alles wieder ok ist.

Hab jetzt vor morgen einfach nur noch Angst vor der Narkose etc.und vor dem was danach kommt.Aber ich nehme alles in kauf,da ich mich schon lang genug damit rum ärger.

Kann ich verstehen, mir ging es damals dann genauso, irgendwann wird man mürbe durch die Schmerzen und Bewegungseinschränkung und willigt dann doch in eine OP ein.

Ich hatte damals eine Vollnarkose in Kombination mit einem interskalenären Plexuskatheter, der auch nach der OP für Scherzfreiheit sorgte. Wenn dir das der Anästhesist vorschlägt solltest du das machen lassen, denn Schulter-OP's können anschließend noch tagelang ziemliche Scherzen verursachen.

Hier noch was zum Nachlesen bei dieser Anästhesieform: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Interskalen%C3%A4re_Blockade]]

yIlvax82


Ich danke euch und werde mal bescheid geben,wie es verlaufen ist.

:-(

pxepxs


Alles Gute :)*

yllvDa82


Naaaaa super.Nu war ich gestern im KH,alles war schon vorbereitet,hatte auch schon die LMAA Tablette intus,und da kommt en Arzt und meint,die könnten mich heut net operieren,da in der Nacht 2 Notfälle reingekommen sind.Musste also mit der Tablette in mir wieder abziehn.Ich dachte ja wenigstens,damit ich es hinter mir habe,gut dann morgen,aber nein er sagte,erst nächste Woche oder eher übernächste Woche.Was en Scheiß.Bin dann aber,weil es mir da nach meinem gestrigen ersten Besuch auf Station und dem Zimmer froh,das ich weg bin.Toilettennutzung gemeinsam mit Besuchern und den Schwestern,sollte auf ein zimmer wo zwei Scheintote drin lagen und was nicht alles.bin dann aber wie gesagt direkt in ein anderes KH,habe das alles geschildert und muss nun morgen um 10 Uhr hin zur Besprechung mit dem Arzt.Ich hoffen ich bekomme da en Termin,weil es dort auch viel Sauberer ist etc.Wenn nicht,muss ich in den sauren Apfel beißen und habe am 17.den 2.Versuch in dem weniger schönen KH.Ich berichte weiter :-(

p^ep#s


Das stelle ich mir ja furchtbar vor ..... man hat sich endlich mit der OP abgefunden und dann wird der Termin verlegt kurz bevor man in den OP kommt.

XEenoybine


Ich drück Dir die Daumen dass Du in dem anderen KH besser aufgehoben bist @:).

Das vom ersten klingt echt bescheiden. Dass mal ne geplante OP wegen Notfällen abgesagt wird weil da der ganze OP-Plan durcheinander gerät, das kennt man ja, aber dann sollte man eben wenigstens für den nächsten Tag auf die Liste kommen. Und nicht mit der LMAA-Pille im Blut nach Hause gehen müssen. Nimms als Zeichen, dass Du im ersten KH die OP wohl nicht machen solltest. :)_

Bin sehr auf Deinen Bericht gespannt, hab die Diagnose auch bekommen und könnte jederzeit da zur OP antreten. Aber solang es per gespritztem Langzeitmedikament (weiß jetzt den Namen grad nicht, ist aber kein Kortison) auch zu bändigen ist, naja, da versuch ich halt, die OP zu vermeiden. Grad auch weils hinterher so langwierig sein soll bis die Schulter dann wirklich fit und belastbar ist.

Ich wünsch Dir alles Gute für die OP und die Zeit danach. Vielleicht dauerts ja doch nicht so lang und geht besser als gedacht :)* :)* :)*

yYlvax82


Also,ich werd wohl leider doch in das erste KH müssen,da ich in den andern frühestens in 2 Wochen einen Termin kriegen würde und das geht arbeitstechnisch üüüberhaupt nicht.Also muss ich in den sauren Apfel beißen und werd am Dienstag in dem nicht so schönen antreten.Werde berichten was es weiter gab.Danke für die guten Wünsche und das Daumen drücken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH