» »

Spannungskopfschmerz, Knubbel im Nacken, Migräne, Nackenschmerze

RRapylaxdy


Hehe also Hitzewallungen, glaub ich, hab ich noch nicht. Bin 24 :-)

Ne, wie gesagt, die ganzen Symptome hab ich meiner Ärztin noch nicht gesagt, hab erst in ner Woche nen Termin.

quengler,

Migräne hab ich auch. Aber nur 1x im Monat. Betablocker hatte ich schon mal, aber da mein Blutdruck dann ziemlich niedrig wird, und mir ständig schwindlig war, haben wir die wieder abgesetzt. Mehr Probleme machen mir ja leider die Spannungskopfschmerzen

b%oneqs30


Hi!

Dachte ich schreib dir noch was dazu. Also das mit den Händen kann auch von der Schilddrüse kommen. Bitte unbedingt abklären. Ebenfalls könntest du die ganzen Probleme von weiteren Blockaden in der Wirbelsäule haben. Evtl. deswegen mal zum Chiropraktiker und alles außer HWS!!! "einrenken" lassen. Ansonsten würde ich dir ein Kernspin wegen des Knuppels empfehlen!Hattest du ein Trauma? Wenn kein Befund beim MRT rauskommt, dann solltest Du es mit ganz gezielten HWS-Stabilisationsübungen vor allem für die vordere Halsmuskulatur versuchen. Laß mal einen guten Physio mit viel Berufserfahrung, evtl mit Kiefergelenkstechnik als Fortbildung oder McKenzie anschauen. Es könnte sein, dass deine BWS (Brustwirbelsäule) zu fest ist und die LWS (Lendenwirbelsäule) ebenso instabil, wie deine HWS!

Versuch es auch mal mit einem Osteopathen versuchen.

Ich hoffe dich erreichen meine Tipps und kannst damit was anfangen!

An Tabletten habe ich Tillidin, ein Opioid vom Kopfschmerzspezialist, Neurologen, bekommen.Die wirken im ZNS (Gehirn) und nicht am peripheren Schmerzgeschehen.

Schau auch mal unter [[www.dmkg.de]] nach!

Alles Gute

R'apqladxy


Hi Bones

vielen dank!!

Also Blutwurde am FReitag abgenommen, ganz schön viel, 6 röhrchen :-o

Hab heut schnell mit meinem Arzt telefoniert, er meinte, Schilddrüse sei in Ordnung. Aber die Entzündungswerte seien hoch. Ob ich krank bin/war oder irgendwas war in letzter zeit. Nein war nix. Hab jetzt für nächste Woche einen Termin bei ihm deswegen.

Was kann da sein, wenn die Entzündungswerte hoch sind?

Danke wegen dem Tipp wegen Kiefergelenkstechnik. Das werde ich alles ansprechen, habe einen Termin beim Orthopäden - 30. November %-| ... Nicht schlecht, wenn die Ärzte merken, man hat sich ein wenig informiert denk ich.

Opiode verschreiben mir meine Ärzte nicht, sie meinen für sowas bin ich zu jung. Hm.

t"ierOnanny


Hi, ich habe die gleichen Probleme wie in deinem ersten Beitag beschrieben und kein arzt konnte mir bisher wirklich helfen, jeder erzählt was anderes.

Ich habs mittlerweile mit Tabletten ganz gut im Griff, aber das ist natürlich auch nicht des Rätsels Dauerlösung. Aber um über die schlechten Tage zu kommen, bis ich endlich mal jemand finde, der mir wirklich helfen kann ist es OK.

Wenn ich merke, dass die Verspannungen losgehen, nehme ich eine halbe Tetrazepam oder auch mal ne ganze. Meist reicht das, um einen Mirgräneanfall (der eigentlich immer einige Zeit auf die HWS Schmerzen folgt) zu verhindern. Falls es doch zu Kopfschmerzen kommen sollte helfen mir Triptane sehr gut.

Massagen helfen mir meist auch nicht. Entspannt zwar kurz schön, aber sobald man an die Problemstellen kommt, sind die nachfolgenden Schmerzen vorprogrammiert. Ich habe übrigens auch so einen Knubbel im Nacken. Mein Masseur sagt, dass es wohl von der dauernden Verspannung kommt. Aber wie gesagt, da darf er mittlerweile von mir aus schon gar nicht mehr dran.

Hoffe du findest einen kompetenten Arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH