» »

Unförmiger Hinterkopf

T!heotlixt hat die Diskussion gestartet


Also, wie der Titel bereits sagt, habe ich einen sehr unförmigen Hinterkopf. Um das mal an Hand eines Fotos zu zeigen. (--> [[http://membres.lycos.fr/likita/im/tr18.jpg]] )

(So sieht das aus )

Ich bin zur Zeit 16. Und wollte fragen, ob man das in diesem Alter noch beheben kann, bspw. durch dauerhaftes Schlafen auf den Rücken oder vielleicht durch einen Arzt.

( Orthopäde ? )

Ich weiß, dass das jetzt mehr nach Komplexen klingt, als nach einem ernstzunehmenden Problem, aber der Hinterkopf ist doch schon verdammt auffällig und bis jetzt ist es auch jedem aufgefallen -.-.

Antworten
JSuweldez|*


Ist das nicht normal?.. Hinterkopf is doch ganz egal oder?

Q<" sex


Kleinkinder weisen häufig einen abgeplatteten Hinterkopf auf, wenn sie zumeist auf dem Rücken liegen und schlafen, einen nach hinten fast spitz zulaufenden, wenn sie häufig auf der Seite leigen. Weil deren Knochen sich aber noch lange im Wachstum befinden, gibt sich das meistens mit der Zeit.

Zumindest die Schädelform wird sich mit 16 Jahren kaum noch ändern lassen. Manche Jungs machen aufgrund des Hormonwandels zwar nochmal einen Wachstumsschub...aber der Schädel wächst wahrscheinlich kaum noch; die Wachstumsfugen werden bei dir also schon so gut wie geschlossen sein.

Die Kopfform wird häufig auch durch die Gene mitbestimmt. Was soll man da sagen. "Mutter, Vater. Vielen Dank für die Gene."

Warum hast du denn so ein Problem damit? Das bist eben du.

Gxal1axxi


Hallo Theolit @:) *:)

Deine Kopfform ist doch gerade schön, ich beneide Leute mit so einer schönen Form!

Besser als zu platt, denn ich eher leider habe :-|

DCOMxY


Durch schlafen kann man da bestimmt nichts machen, vielleicht durch Haarfrisur.

sMchnattHergu^s}che


Ich bin zur Zeit 16. Und wollte fragen, ob man das in diesem Alter noch beheben kann, bspw. durch dauerhaftes Schlafen auf den Rücken oder vielleicht durch einen Arzt.

Mein Hinterkopf war seit einem Unfall in der Kindheit abgeplattet. Damals war ich so hart aufgeschlagen, daß der Schädel sich verformt hat. Ich habe gelernt, damit zu leben. Die Möglichkeit einer Veränderung war mir nie in den Sinn gekommen.

Im vergangenen Jahr hat sich plötzlich ohne äußeren Eingriff der Schädel wieder "ausgewölbt". Da ich rund 30 Jahre älter bin als Du kann ich Dir aus dieser Erfahrung sagen, daß es prinzipiell nicht zu spät ist.

s)unshRinxey


das ist doch ein babyfoto ??? ich finde den kopf normal für ein baby , ausserdem verformt er sich ja noch wenn man älter wird, darum kann ich jetzt mit diesem foto gar nix anfangen ???

TLheaolixt


Ich schicke kein Foto von mir^^

Das sollte ja nur zeigen wie das in etwa aussieht.

A3lchemi\llaX29


Nein, Du kannst es nicht mehr korrigieren.

Wir haben unsere Tochter mit 8 Monaten behandeln lassen. Korrigieren kann man das durch "Formen" von außen nur bis zu zwei Jahren, am besten ist die Babyzeit dafür.

Mit 16 ist der Zug abgefahren.

Wenn es nicht vererbt ist, kommt das von eine Fehllagerung als Baby oder aber, wie bei unserer Tochter, von einer Fehlhaltung (und dadurch falsches liegen). Schädelverformungen die bei der Geburt entstehen wachsen sich im Normalfall aus.

Google mal nach dem Wort Helmtherapie.

Du kannst jetzt vermutlich nur zum Friseur Deines Vertrauens gehen und Dich dort gut beraten lassen. Übrigens ist ein ausgeprägter Hinterkopf eher schön, eine schräge Abplattung wäre da sicherlich schwerwiegender.... zumindest empfinde ich das so :-)

Alles Liebe!

Tlheolxit


Danke für die Antwort !

Auch, wenn diese nicht unbedingt befriedigend ist ...

Dann gibts jetzt wohl nur noch die Möglichkeit eine Kappe/Mütze zu tragen oder eben lange Haare. :(v

s8chn9atte4rgu,schxe


Wirkungsvoller, aber zugegebenermaßen für Dich nicht einfacher, ist ein anderer Weg. Nämlich der, Dich selbst so zu akzeptieren wie Du bist. Nichts verstecken, nichts dazumogeln, sondern ein starkes Selbstbewußtsein aufbauen, an dem auch die gelegentlichen Angriffsversuche anderer Menschen abprallen. Denn die wird es geben. Diese Menschen können aber nur dann wehtun, wenn Du das zuläßt. Alles, was Du zu verbergen versuchst, bietet sich geradezu an, um Dich zu verletzen. Wenn Du dann keinen Ärger zeigst, sondern vielleicht sogar mit coolen Sprüchen reagieren kannst, hast Du gewonnen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH