» »

Cortisonspritzen (in Hws): Erfahrungen?

_hlunax_ hat die Diskussion gestartet


Guten Tag,

da meine unspezifischen (d.h. es gibt keinen Befund, was die HWS, BWS oder Schulter angeht) Schmerzen auf konservativem Wege wohl nicht mehr zu behandeln sind (habe Akupunktur, Krankengymnastik, Stoßwellentherapie, Krankengymnastik am Gerät, manuelle Therapie und diverse Einrenkungen hinter mir), hat mein Arzt mir als nächsten Schritt vorgeschlagen, mir im MRT Cortisonspritzen in den betroffenen Bereich (am Nerv?) zu geben. Die sollen das betäuben und das umliegende Gewebe umspülen etc., so dass wohl auch langfristig eine Schmerzlinderung zu erreichen wäre.

Allerdings sagt sogar er, dass er das bei jungen Frauen nur ungern macht, da die Nebenwirkungen beträchtlich sein können, da das Cortison sich auf den Hormonhaushalt auswirkt. Das hat mich überrascht, aber ich kenn mich mit Cortison und vor allem diesen Spritzen auch überhaupt nicht aus.

Hat jemand von euch da schon Erfahrungen mit gemacht?

Danke! @:)

Antworten
Ezhemal+iger( Nutze|r (#3x25731)


ich weiß aber nicht ob das auch für lokal appliziertes Cortison gilt. Ich habe im letzten Jahr 3 Wochen Cortison iv bekommen und bin aufgegangen wie ein Hefeklos - schrecklich

e<n voSguxe


Also mein Arzt meinte alles was gespritzt und Tablettenartig eingenommen wird, hat diese Wirkung.

Nur Cortison-Hautcreme nicht.

(hatte ihn gefragt, weil man es mir während einer OP geben wollte, quasi einmalig)

m4ause"pri:nz


ich weiß aber nicht ob das auch für lokal appliziertes Cortison gilt

Lokal sollte es die Nebenwirkungen nicht haben. Ich hab vor zwei Monaten Spritzen wegen einer Schultergelenkentzündung bekommen und hatte keine Probleme.

s*ar0ahlekin88


ich hab schon öfter Spritzen in den LWS / ISG Bereich bekommen ,zuletzt letzte Woche und hatte keine derartigen Nebenwirkungen... ich meine das gilt auch eher für Tabletten / i.v. sachen, also alles was systemisch wirkt und nicht nur lokal...

E hemalVigerw N?utzer (O#]3257x31)


Also mein Arzt meinte alles was gespritzt und Tablettenartig eingenommen wird, hat diese Wirkung.

Richtig, aber mit gespritzt meinte er vermutlich iv, weil iv und oral eingenommen wirkt es im im kompletten Körper , loakal nur an der Stelle und das wird auch für eine lokale iNjektion gelten. Ich habe auch schon Cortison öfter in den Ellenbogen bekommen, das hatte auch keine Nebenwirkungen ;-)

EWhemdaliger8 Nu2tzer (#x325731)


Außerdem hängt es auch von der mg Zahl ab, lokal gepritzt ist die mg zahl auch meist nicht so sonderlich hoch

_1lujna_


Habt ihr das auch im MRT liegend gespritzt bekommen oder einfach so?

Mir scheint das schon irgendwie "gefährlich" zu sein, wenn man das da so genau beobachten muss und das direkt an den Nerv gespritzt bekommt.

Und wenn das nicht nachhaltig was bringt, würde ich das Risiko nicht auf mich nehmen.

EzhemavligerH Nu\tzer "(#V325%731x)


An der Wirbelsäule wird das immer unter Kontrolle gemacht, eben damit nichts passiert. Wenn es eine Entzündung ist wird das Cortison mit Sicherheit was bringen

Svonnen-stVra1h$l 3


Hallo Luna,

habe vor 5 Wochen wegen einem BSV HWS diese Spritze unter CT Kontrolle bekommen. Ist 5 Min. Sache :)z Wenn du deinem Arzt vertraust, mache es ruhig. Ist für 2-3 Std. wie eine Betäubung beim Zahnarzt ;-) Schulter und Brustbereich. Nebenwirkungen hatte ich keine!!

Gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH