» »

Extremer Senk-Knick-Fuß bei Kleinkind

PAapaLaxni hat die Diskussion gestartet


Hallo,

unsere Tochter ist 18 Monate alt und hat einen extremen Senk-Knick-Fuß.

Wir waren bereits bei 2 Orthopäden. Der eine meinte das verwächst sich, der andere meinte es ist ein schwerer Fall und hat Einlagen sowie Physiotherapie verschrieben.

Allerdings denke ich nicht, dass die Einlagen etwas bringen, da selbst mit Einlagen sehr seltsam steht.

Weiterhin hat sie kein Wahrnehmungsgefühl zu ihren Füßen bzw. Beinen. Sie bewegt die diese kaum, außer beim Krabbeln. Aber auch dabei verkrampft sie die Beine und Füße oft sehr.

Zur Vorgeschichte:

Die Geburt war so gesehen normal, außer dass meine Frau mit vorzeitigen Wehen in der 25. SW für einige Wochen im Krankenhaus war und eine Lungenreife-Spritze sowie Wehenblocker bekam.

Unsere Tochter hatte bis zum 14 Monat einige Blockaden im Hüft- sowie Schulterbereich, weshalb sie bis dahin nur verkrampft gerobbt ist.

Daraufhin haben wir auch Orthopäden und Chiropraktiker aufgesucht.

Sie verkrampft auch oft ihre Beine sowie Zehen.

Aber am schlimmsten ist ihr Fußfehlstellung.

Wenn sie nicht steht, lassen sich ihre Füße normal bewegen.

Hier noch ein paar Fotos von ihren Füßen:

[[http://img694.imageshack.us/img694/7671/dsc06878.jpg]]

[[http://img694.imageshack.us/img694/4797/dsc06880.jpg]]

[[http://img691.imageshack.us/img691/9578/dsc06882.jpg]]

Vielen Dank für Tipps und Anregungen,

Tobias

Antworten
H!ase


Beim Osteopathen wart ihr nicht? Dann wäre das noch ein Tipp.

H^unte!rlin%e+Hun:terbabxy


Habt ihr schon mal an Gipse für die Füßchen gedacht, also hat euer Ortopäde sowas noch nie vorgeschlagen??

kBaronixk


Meine Lütte hatte nach Not- KS- Geburt auch Blockaden, kannste hier nachlesen:

[[http://www.kiss-kid.de/seiten/behandlungen/behand_karlotta.html]]

Obwohl die Blockaden wirklich weg waren und trotz Physio/ Osteo, hatte sie einen extremsten Knickfuß, ich wusste vorher gar nicht so Recht, was das sein soll, aber ein Blick auf ihre Füßchen- Stellung... Obwohl der Orthopäde eigentlich sehr vorsichtig ist und auch eher erst mal zu Barfuß- Laufen und so rät, sagte er hier sofort, die Füße hätten einfach keinen Halt, hohe Schuhe (bis an/ über Knöchel, damit das Gelenk ne Stütze hat) und Einlagen (nach Nancy Hilton). Da war sie etwas über ein Jahr alt. Für die Einlagen hat er nen eigenen Techniker, der aus einer anderen Stadt extra 1 Tag in die Praxis kommt kommt, und die sind so schön, dass sie weder drücken noch sonst irgendwie stören. Und die Füßchen sind sowas von deutlich besser geworden!

Die Große hat auch Einlagen, mit etwa 2 Jahren bekommen (jetzt ist sie 10). Vorher hatte sie schon ganz krumme Beine (X- Beine), auch sie hat einfach sehr schwache Bänder... Die Beinchen sind nun schon sowas von gerade, sie kann problemlos kurze Röckchen tragen (von den Schmerzen mal abgesehen, die du ansonsten kriegen kannst...).

Allerdings gibt es einige Orthopäden, die da irgendwie "gleichgültig" sind, sage ich mal so vorsichtig... Wir haben hier im Ort auch 2 Orthopäden, einer schlechter als der andere (sorry |-o, ist aber so) und fahren immer die 50 km weiter zu unserem Wahl- Doc, der ist aber auch wirklich einmalig gut! Gibt es vielleicht bei euch in der Gegend auch wen, der als recht gut bekannt ist ??? Die Unterschiede können so gravierend sein...

Alles Gute euch!

PEapagL]anxi


Vielen Dank erstmal für eure Antworten.

Beim Osteopathen waren wir noch nicht. Wurde uns auch noch nie empfohlen. Genauso wie mit eingipsen der Füße.

Wir haben auch überall nach Schuhen geschaut, die über die Knöchel gehen. Ein Paar haben wir.

Aber bspw. bei Sandaletten, die ja eher drinnen in der KiTa getragen werden, haben wir nur normale.

Sie schwitzt auch ziemlich an den Füßen, weshalb sie drinnen keine geschlossenen Schuhe tragen soll.

Barfuß ist ihr Stand halt unmöglich. Da knickt sie extrem weg bzw. steht nur verkrampft auf den Zehenspitzen.

@ Karonik:

also war es eine Blockade die für den Knickfuß eurer Kleinen verantwortlich war?

Wir haben wieder einen Termin beim Chiropraktiker in 4 Wochen.

kNaroTnpik


Ne, die Blockade hatte sie im Halswirbelbereich, später noch mal eine im Brustwirbelbereich, denn am ISG (Hüftgelenk), seither war Ruhe. Bei manchen Kindern kann es aber auch Folge einer Blockierung weiter oben sein. War bei uns nicht so, also, auch nachdem Blockaden weg, hatte der Fuß keinen Halt, obwohl das Fußbett "gut" war... Insgesamt hat Lottie wohl schwache Bänder... so musste man sie z.B. (wie auch ihre große Schwester) immer vorsichtig an den Armen fassen, Hochziehen ging gar nicht- da renkte sich ihr Ellenbogengelenk ganz schnell aus (s. [[http://www.arthros.de/html/luxation1.html]] )...

Wie gesagt, mittlerweile ist es deutlich besser, auch sonst "renkt" nix mehr aus :-).

Bei welchem Chiropraktiker wart Ihr? Aus welcher Gegend seid Ihr?

PJap1aLa-nxi


Wir waren bei 2 Orthopäden, einem Chiropraktiker und einem Sozialpädiatrischem Zentrum in Magdeburg.

Die Chiropraktikerin hat ein 5-jähriges Studium in UK absolviert und sich u.a. auf Kleinkinder spezialisiert.

Von allen Orthopäden inkl. SPZ haben wir komplett unterschiedliche Meinungen bekommen.

Deswegen suche ich hier auch noch Rat und Hinweise.

kyaaroRnik


Wegen der Blockade würde ich Euch den Dr. Aurich empfehlen:

[[http://www.kiss-kid.de/seiten/listen/liste_aerzte_de.html]]

Tja, was Orthopäden betrifft- vielleicht weiß der Dr. Aurich wegen der Füße und möglicher Orthopäden- Empfehlung auch Rat? Der ist wirklich klasse, behandelt nach Gutmann (also kein Renken, setzt einen Impuls mit der Hand) und NUR nach vorherigem Röntgenbild (Halswirbelsäule), um u.a. Gegenindikationen auszuschließen. Forum gibt es sonst auf der Seite auch, hatte uns damals sehr weitergeholfen!

Bestes Euch!

k)aroWnik


Ach ja, P.S.: Falls Hannover dichter ist, der Dr. Göhmsnn ist auch sehr gut, und er ist (nebenbei) auch noch Orthopäde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH